• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Leichtathletik: Torben Prepens stellt drei persönliche Rekorde auf

17.01.2020

Cloppenburg Für die Leichtathleten des TV Cloppenburg diente das Hallen-Sportfest Werder Bremens als letzter Test für die anstehenden Landes-Hallenmeisterschaften. Diese finden an diesem Freitag bis Sonntag in Hannover statt und werden zusammen mit dem Landesverband Bremen ausgetragen.

In der Altersklasse U-18 konnte Torben Prepens mit einem souveränen Sprung über 1,84 m im Hochsprung seine persönliche Bestleistung verbessern und gewann diesen Wettbewerb. Nach dem Hochsprung siegte Torben auch im 60-m-Hürdensprint. Mit 8,82 Sekunden erreichte er im Vorlauf ebenso eine neue persönliche Bestleistung. Im Endlauf siegte er dann in der Zeit von 8,88 Sekunden.

Im Sprint über 60 Meter erzielte er in seinem Vorlauf in 7,35 Sekunden ebenfalls eine neue Bestleistung. Diese bestätigte er im Finale mit erneut exakt 7,35 Sekunden und wurde dort Dritter. Im Weitsprung bestätigte er seine derzeitige Form und belegte mit 5,96 m den zweiten Platz.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Als Vorlaufschnellste über 60 m der Jugendlichen U-20 mit 7,59 Sekunden gewann Talea Prepens auch das Finale in einer Zeit von 7,62 Sekunden. Anschließend ging sie im 60-m-Hürdensprint an den Start. Mit Zeiten von 9,08 sec. im Vorlauf und einer tollen Steigerung auf 8,75 sec. im Endlauf siegte Talea auch in dieser Disziplin.

Ebenfalls in der Altersklasse U-20 lief Celina Sill sowohl im Vorlauf als auch im Finale über 60 m 8,24 sec. und zeigte eine Verbesserung gegenüber der Vorwoche. Sie belegte im Endergebnis Platz vier.

Marquis Schnipper (M-15) bestätigte über 60 m seine gute Form, blieb erstmals unter der Acht-Sekunden-Marke und verbesserte daher mit 7,98 sec. seine persönliche Bestleistung.

In der Männerklasse stellte Jan Kolbe im Weitsprung mit 5,63 m eine neue Bestleistung auf und belegte damit Rang drei. Mutig stellte er sich anschließend den 1,067 Meter hohen Männerhürden und lief erstmals die 60-m-Hürdendistanz im Vorlauf in 9,83 sec., und im Finale steigerte er sich als Zweitplatzierter auf 9,73 Sekunden. Über die 60 m erreichte er im Sprint eine Zeit von 7,47 Sekunden, konnte sich allerdings damit knapp nicht für das Finale qualifizieren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.