• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Frauenfußball: Unglückliches Eigentor leitet Auswärtsniederlage ein

18.12.2017

Cloppenburg /Mönchengladbach Kein versöhnlicher Jahresabschluss für die Fußballerinnen des BV Cloppenburg im Topspiel der Zweiten Bundesliga Nord. Mit 0:3 (0:1) unterlagen die Gäste dem Erstliga-Absteiger und neuem Spitzenreiter Borussia Mönchengladbach, der somit den den Angriff auf den direkten Aufstiegsplatz erst einmal abwehrte und nun fünf Punkte Vorsprung gegenüber dem BVC besitzt.

„Es ist einfach ärgerlich, wenn man gegen die Spitzenmannschaften wie Potsdam oder Mönchengladbach verliert, obwohl man wirklich nicht die schlechtere Mannschaft war“, sagte nach dem Spiel Tanja Schulte, die zusammen mit Imke Wübbenhorst den BVC trainiert. Doch momentan stehen Aufwand und Ertrag in keinem gesunden Verhältnis zueinander –und wenn die Niederlage dann auch noch durch ein unglückliches Eigentor eingeleitet wird . . .

Der BV Cloppenburg arbeitete auf dem Kunstrasenplatz des Borussia-Parks, auf den ausgewichen wurde, sehr konzentriert und ließ dank konsequenten Pressing im Mittelfeld keine echte Torchance bis zur Pause zu. Pech nur, dass Agnieszka Winczo in der 15. Minute die Führung für den BVC knapp verfehlte. Athanasia Moraitou hatte in der 28. Minute eine noch bessere Möglichkeit. Sie bekam nicht mit, dass ihre Gegenspielerin ins Stolpern geriet, daher schloss sie zu früh ab und verpasste das 1:0. mehr Glück hatte der Gastgeber. Nach einem Freistoß segelte der Ball in den BVC-Strafraum, wo Lysanne van der Wal unglücklich per Kopf klärte und den Ball als verfrühtes Weihnachtsgeschenk ins eigene Tor beförderte – und das knapp vor der Pause (44.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dieser Tiefschlag brach die Moral der Gäste keineswegs. Nach der Pause war der Gast torgefährlicher, doch Jannelle Kalyn Klaws, Winczo und Jessica-Agnes Müller vergaben. Statt des verdienten 1:1 fiel nach 65 Minuten das 2:0 für Mönchengladbach, als die Gäste mehr riskieren mussten und so einen Konter zuließen, den Vanessa Wahlen zu nutzen verstand (65.). Selbst nach dem 3:0 durch Torjägerin Liv Aerst (79.) gab der BVC keineswegs auf, doch trotz zahlreicher Eckbälle blieb dem Tabellenfünften der Torerfolg versagt.

„Schade, dass wir mit zwei unglücklichen Niederlagen in die Winterpause gehen müssen. Alle bisherigen Niederlagen für uns waren nicht verdient. Vielleicht werden wir dies die in der Rückrunde umdrehen, denn die ersten acht Mannschaften liegen doch sehr dicht zusammen, so dass eine Erfolgsserie uns schnell nach vorne bringen könnte“, sagte Schulte, die betonte, dass die eingleisige Zweite Bundesliga weiter das realistische Ziel bleibt.

Bis zum 9. Januar ist nun Pause, ehe die Vorbereitung beginnt, um mit einem Höhepunkt, dem DFB-Pokalspiel gegen den VfL Wolfsburg, am 11. Februar zu starten.

Tore: 1:0 van der Wal (44., Eigentor), 2:0 Wahlen (65.), 3:0 Aerts (79.).

BVC: Olthof - Löwenberg, Luker, Hodges, Boon - Johanning (70. Müller), van der Wal - Radosavljevic (70. Dimitriou), Moriatou, Flaws - Winczo. Schiedsrichterin: Wiebke Schneider (Brachttal).

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.