• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Leichtathletik: Torben Prepens springt allen davon

17.07.2020

Cloppenburg /Molbergen /Delmenhorst Sechs Titel und einige Podiumsplatzierungen konnten die Leichtathleten des TV Cloppenburg bei den Bezirksmeisterschaften in Delmenhorst erringen. Aufgrund der derzeitigen Corona-Einschränkungen wurden im Rahmen der Veranstaltung lediglich die Sprint- und Hürdendisziplinen sowie die weiten Sprünge absolviert. Die Titel in allen anderen Disziplinen werden voraussichtlich in einer gesonderten Veranstaltung später in diesem Jahr vergeben.

Eine absolute Spitzenleistung erbrachte Torben Prepens in der Altersklasse U-18 im Weitsprung. Mit einer Weite von 6,59 m verbesserte er seine persönliche Freiluftbestleistung um mehr als 50 Zentimer und siegte souverän mit fast 70 Zentimeter Vorsprung auf den Zweitplatzierten Jonas Buchberger (DSC Oldenburg). Auch den Bezirksmeistertitel über die erstmals von ihm gelaufenen 110-m-Hürdenstrecke konnte Torben in einer sehr guten Zeit von 15,56 sec für sich erringen.

Im B-Finale über 100 Meter der männlichen Jugend U-18 standen gleich zwei Sportler des TV Cloppenburg: Marquis Schnipper belegte am Ende den zweiten Platz in persönlicher Bestzeit von 12,34 sec. vor Nils-Thorben Wagner als Drittplatzierter ebenfalls in Bestzeit in 12,54 sec. Über die 200-m-Sprintdistanz erreichte Nils-Thorben mit 25,61 sec. Rang drei vor Teamkollege Marquis (26,09 sec.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Weite Sprünge zeigte auch Bennet Neumann in der Altersklasse U-20. Er konnte sich sowohl den Bezirkstitel im Weitsprung mit 6,14 m als auch im Dreisprung mit 12,83 m sichern.

Bei den Männern stand Jan Kolbe im A-Finale über 100 Meter und belegte am Ende den zweiten Platz in 11,70 sec., nachdem er bereits im Vorlauf mit 11,68 sec. eine neue persönliche Bestleistung aufgestellt hatte.

Nadia Wema, noch der Altersklasse W-15 angehörend, startete in der U-18 im Weitsprung und siegte mit neuer persönlicher Bestleistung von 5,32 m. Ihre Schwester Ese Wema blieb über die 100-m-Sprintdistanz im Vorlauf mit 12,53 sec. nur 2/100 sec. über ihrer Bestzeit und belegte im A-Finale Rang zwei (12,65 sec.) hinter Jule Wachendorf (12,45 sec., SV Nordenham). Dahinter sicherte sich Nadia Wema den Platz drei in guten 12,92 sec., nachdem sie sich im Vorlauf mit persönlicher Bestzeit von 12,77 sec. für das Finale qualifiziert hatte. Erstmals über die 200 Meter angetreten, konnte sich Ese Wema zudem über Rang zwei in einer guten Zeit von 26,72 sec. freuen.

Bei der weiblichen Jugend U-20 sicherte sich Celina Sill in einer Zeit von 13,19 sec. den Bezirkstitel über die 100 Meter. Über die 200 Meter musste sie sich knapp geschlagen geben und belegte in 27,74 sec. Rang zwei.

Ebenfalls erfolgreich bei den Bezirksmeisterschaften war Marie Götting (Jahrgang 2002) vom SV Molbergen. Sie startete in der Altersklasse U-20 jeweils in den Sprungdisziplinen und holte sich zwei Titel. Im Dreisprung landete sie gleich im ersten Versuch bei 10,90 Meter, kam danach auf 10,74 Meter. Weiten, die die Konkurrenz nicht mehr kontern konnte und ihr deshalb zum Titel gratulieren durfte.

Im Weitsprung kam sie auf 5,18 Meter, die sie exakt gleich in drei Versuchen erreichte und damit deutlich auch diesen Wettbewerb und damit den Titel gewann. Eine Woche zuvor bei einem Sportfest in Verden hatte sie mit 5,29 Meter im Weitsprung und 11,12 Meter im Dreisprung Saisonbestleistungen aufgestellt.

Ihr Teamkollege Florian Lanfermann (U-20) startete über 200 Meter und wurde in 23,60 sec. Zweiter. Auch über die kürzere 100-m-Sprintstrecke holte er sich die Vize-Meisterschaft in 11,55 sec.. Im Vorlauf war er in 11,49 sec. sogar etwas schneller gewesen.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.