• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Volleyball: TVC beim USC Münster II ohne Chance

26.10.2020

Cloppenburg /Münster In 78 Minuten war die Aufgabe für Volleyball-Drittligist TV Cloppenburg beim USC Münster II in der Halle Berg Fidel erledigt. Da hatte die fidelen Gastgeberinnen, die unter anderem mit einigen Ex-Bundesligaspielerinnen besetzt sind, die Aufgabe mit 3:0 (25:13, 25:15, 25:14) schnell erfüllt.

Für TVC-Trainer Tomislav Ristoski kam die Niederlage nicht überraschend, musste seine Mannschaft seit dem 13. September auf ein Punktspiel verzichten, war teilweise ohne Training in der Halle und trat nach nur sechs Einheiten in Münster an. Dennoch war er doch enttäuscht vom Auftritt seiner Mannschaft. „Wir waren von Beginn an nie richtig im Spiel, nicht auf der Höhe und haben auch ein wenig versagt“, so Ristoski.

Die Gastgeberinnen wussten um die Probleme im Vorfeld bei ihren Gästen, machten von Beginn gnadenlos Druck, vor allem dank sehr starker Aufschläge. „Sie haben uns nie erlaubt, ins Spiel zu kommen“, sagte Ristoski, der im ersten Satz beim 2:6 und 5:12 per Auszeit versuchte, die Klatsche im ersten Satz zu verhindern.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dauerte der mit 13:25 verloren Eröffnungssatz noch 35 Minuten, ging es danach noch schneller, obwohl der TVC zwei beziehungsweise einen Punkt mehr holte. Auszeiten beim Stand von 6:9 und 6:13 sowie im dritten Satz beim 0:4 und 11:17 konnten die deutliche Niederlage nicht mehr abwenden. Die Gastgeberinnen waren eigentlich immer einen Schritt schneller, während beim TV Cloppenburg der Widerstand und der Kampfgeist immer mehr schrumpfte.

„Ich hoffe, im Heimspiel gegen den FCJ Köln II beweisen wir mehr Moral. Vielleicht hilft es uns ja, dass wir in Münster endlich wieder einmal ein Punktspiel bestreiten durften“, sagte Ristoski.

TVC: Lisa Lammers, Johanna Kalvelage, Kapitänin Marita Lüske, Katharina Rathkamp, Christine Tabeling, Polina Bizhko, Tea Terzievska, Karoline Meyer, Kristin Fischer.

Spielzeit: 78 Minuten (35, 22, 21).

Schiedsrichter: Ingo Winter (Detmold) und Sebastian Poltrock (Bielefeld).

MVP: Johanna Thewes (USC II) Tea Terzievska (TVC).

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.