• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Neugründung: Vier Fußballclubs bündeln ihre Kräfte

04.06.2020

Cloppenburg Kräfte weiter bündeln: Mit dem neu gegründeten Jugendförderverein (JFV) Cloppenburg intensivieren vier Fußballvereine aus der Stadt Cloppenburg ihre Zusammenarbeit im Jugendbereich. Die entsprechende Versammlung hat am Dienstagabend stattgefunden, zu den Gründungsmitgliedern gehören die Stammvereine BW Galgenmoor, Cloppenburger FC, DJK Stapelfeld und TuS Emstekerfeld. Dies gab der JFV in einer Pressemitteilung bekannt. Beim Cloppenburger FC handelt es sich nach NWZ-Informationen um einen Verein, der ebenfalls erst vor Kurzem aus der Taufe gehoben wurde.

„Wir wollen allen Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit bieten, ihrem Alter und ihren Fähigkeiten entsprechend, zu spielen“, erklärte Hans Fahrenholz, Vorsitzender des neuen Vereins. Den Vorstand komplettieren Patrick Hochartz, Stefan Heitgerken, Andreas Borchers und Oliver Hermes.

Zudem gibt es eine Gruppe, die in verschiedenen Bereichen tätig ist. „Wir sind gut aufgestellt und wollen langfristig zusammenarbeiten“, so Borchers. Wichtig sei es, den Breitensport und den Leistungsbereich anzubieten und zu verbinden. Eine gute Balance soll hier geschaffen werden. Bis zur D-Jugend bleiben die Mannschaften ortsnah in den Stammvereinen erhalten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach der Gründung geht es jetzt ans Eingemachte. Sobald es die Corona-Einschränkungen möglich machen, sollen in Mitgliederversammlungen der jeweiligen Vereine die Spielrechte an den JFV Cloppenburg übertragen werden, heißt es. „Es gibt hierzu auch schon positive Signale“, sagte Hermes. Im Idealfall könne man dann von der Niedersachsenliga über die Landes- und Bezirksliga bis hin zur Kreisklasse verschiedene Spielklassen anbieten.

Gespräche mit dem Niedersächsischen Fußballverband seien ebenfalls schon geführt worden. „Aufgrund der Corona-Pandemie kann zurzeit zwar noch niemand sagen, wann die neue Saison startet. Wir sind aber guter Dinge, dass wir als JFV loslegen können“, erklärte Heitgerken. Und auch im sportlichen Bereich haben die Verantwortlichen die Planungen vorangetrieben. „Wir sind in guten Gesprächen und haben auch schon Zusagen. Die ersten Personalien können wir bald offiziell vermelden“, sagte Hochartz.

Mit der neuen Kooperation wird unter anderem auch den Spielerwechseln innerhalb der Vereine entgegengewirkt. „Zudem merken alle, dass der demografische Wandel nicht vor ihnen Halt macht“, sagte Fahrenholz. Mit der Einrichtung einer Jugendspielgemeinschaft vor zwei Jahren wurden die Grundsteine gelegt.

Ein Ziel für die weitere Zukunft sei es, alle Stadtvereine mit ins Boot zu holen. „Mit dem SV Bethen und dem SC Sternbusch gab es bislang informative und angenehme Gespräche. Ein Einstieg ist auch zu einem späteren Zeitpunkt noch möglich“, so Fahrenholz weiter.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.