• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

A-Jugend-Bundesligist kommt

13.08.2019

Cloppenburg /Oldenburg Im Moment läuft es beim Handball-Oberligisten TV Cloppenburg richtig rund. Eine begeisternde Vorstellung vor 1035 Zuschauern gegen den Bundesligisten MT Melsungen geboten, am Wochenende danach beim Roland-Stein-Turnier dank überzeugenden Leistungen Platz drei erreicht. Und nun ist auch die Verpflichtung Max Borcherts, einem Riesentalent auf Rechtsaußen, perfekt gemacht worden.

„Das war eine rundum gelungene Veranstaltung“, sagte Maik Niehaus, sportlicher Leiter des TV Cloppenburg, nach dem 32:41 gegen den Bundesligisten und Europapokalteilnehmer MT Melsungen. Das war Handball zum Anfassen, ließen sich die Gäste gerne mit den jüngsten Fans ablichten, was diese stimmungsvolle Partie für alle zu einem Ereignis werden ließ. Die Organisation war sehr gut, woran der gesamte Verein großen Anteil hatte. Vor allem der Arbeitseinsatz der A-Jugend imponierte Niehaus. Die Nachwuchsspieler um Trainer Dirk Maschke sorgten dafür, dass auf einem exzellenten Boden wie damals beim Punktspiel gegen den OHV Aurich gespielt wurde. Dieser Boden lagert nun in der Halle Leharstraße, da er sich jetzt im Besitz des TVC befindet.

Wann er genau wieder ausgerollt wird, ist noch offen. Zumindest zweimal in dieser Saison und in der Hinrunde höchstwahrscheinlich gegen den Topfavoriten HSG Schwanewede/Neuenkirchen – allerdings steht der Termin noch nicht fest.

Dass sich Cloppenburg als eine feste Institution im Handball auch weit über die Kreisgrenzen hinaus etabliert und sich auf ein großes, handballkundiges Publikum verlassen kann, belegt eine Zahl. Kamen in der handballfreien Urlaubszeit zum Freundschaftsspiel gegen Melsungen 1035 Besucher, spielte die MT beim Bremer Turnier, an dem drei weitere Bundesligisten teilnahmen, gegen den TSV Hannover-Burgdorf vor lediglich 450 Zuschauern.

Nach dem Handball-Highlight mit starkem Ergebnis für den TVC schaltete das Team schnell in den Vorbereitungsmodus um. Wie gemeldet, wurde der TV Cloppenburg beim Turnier des TVdH Oldenburg nach einem glatten 35:21 über den Gastgeber Dritter. Nach zuvor überzeugendem 20:13 gegen den Ligarivalen TSG Hatten/Sandkrug ging es für die Spieler zurück nach Cloppenburg, wo taktisches Training anstatt. Anschließend ging es in Oldenburg gegen den Drittligisten OHV Aurich um den Finaleinzug. Mit 23:24 (13:10) verfehlte der TVC das Endspiel gegen den späteren Sieger Hurry Up Zwartemeer erst in letzter Minute, als Aurich in Führung ging. Dennoch ist TVC-Trainer Barna-Zsolt Akacsos sehr zufrieden mit dem Stand der Vorbereitung, zumal er einen weiteren Linkshänder im Team weiß.

Max Borchert, Student in Oldenburg, glänzte im A-Jugend-Bundesligateam des TV Oyten mit über 100 Treffern und überzeugte mit Zweitspielrecht beim Oberligisten SG Achim/Baden. „Da haben wir wieder einen Rohdiamanten im Team“, sagt Akacsos.

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.