• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

In Bührener Tannen wird viel geboten

19.06.2019

Cloppenburg Diesmal könnte sogar das Wetter zur Veranstaltung passen. Und das sollte es auch, hieß es doch schon oft genug, wenn es um die Cloppenburger Reitertage ging: toller Sport, tolle Organisation, tolles Ambiente – mieses Wetter. Aber in diesem Jahr sind die Voraussagen gut. Und zwar nicht nur die fürs Wetter. Um zu prognostizieren, dass die Zuschauer wieder tollen Sport in tollem Ambiente erleben werden, braucht man ja auch nicht viel Mut. Sind doch ab diesem Mittwoch bis einschließlich Sonntag wieder jede Menge Top-Sportler bei den Cloppenburger Reitertagen in den Bührener Tannen dabei.

Auf der Anlage des Reit- und Fahrvereins Cloppenburg werden in den kommenden Tagen unter anderem Lukas Fischer (RuFV Rastede, Dressur) und Guido Klatte jr. (RG Klein Roscharden, Springen) versuchen, ihre Weser-Ems-Titel zu verteidigen. Schließlich sind die 40. Weser-Ems-Meisterschaften in die Reitertage eingebunden. Pony-Reiter, Junioren, Junge Reiter und Reiter suchen in den Disziplinen Dressur und Springen ihre neuen Meister. Ebenso gehen die Mannschaften der Klasse L in beiden Kategorien an den Start.

Einer der Höhepunkte des Turniers wird natürlich der Preis der Öffentlichen Versicherungen, eine Springprüfung der Klasse S**, sein, der am Sonntag ab 15.30 Uhr stattfindet. So haben sich der Bronzemedaillengewinner der Deutschen Meisterschaft, Hendrik Sosath vom Stedinger RuFV Sturmvogel Berne, sowie Vielseitigkeits-Weltmeisterin und Mannschafts-Olympiasiegerin Sandra Auffarth angesagt. Dass sie sich auch unter den Spezialisten im Springreiten behaupten kann, hat die Sportlerin aus Ganderkesee (Landkreis Oldenburg) ja vor Kurzem erst wieder als Dritte im Hamburger Derby gezeigt.

Aber die Konkurrenz ist stark: Neben Klatte jr. und Sosath haben sich auch Sören Pedersen, Dennis Heyer und Hartwig Rohde angesagt – um nur einige zu nennen. Doch auch die Dressur bietet einiges. So hat sich Bernadette Brune angekündigt, sie hat schon mehr als 100 S-Platzierungen erreicht, davon 25 Siege international.

Das sind große Namen, ohne Frage. Aber auch diesen Namen sollte man sich merken: Clara Paschertz, gerade mal zwölf Jahre jung, wird um die Weser-Ems-Meisterschaft (Dressur/Pony) mitreiten. Nach einem erfolgreichen Wochenende in Hagen beim Nachwuchsturnier „Future Champions“ in der Altersklasse Children auf Großpferden (Sieg im Nationenpreis) wurde sie am Montag von der AG Nachwuchs des Deutschen Olympiade Komitees für Reiterei (DOKR) für die Europameisterschaft nominiert.

Neben der Meisterschaft gibt es noch zahlreiche weitere Prüfungen an den fünf Turniertagen. Etwa die Qualifikationen für das DKB-Bundeschampionat in Warendorf für die 5-6-jährigen Dressur- und Springpferde wie auch für die Dressur- und Springponys. Daneben gibt es die Qualifikation für das Oldenburger Jugendchampionat, in der sich die jungen Reiter in den Kategorien Springen und Dressur der Klassen E und A beweisen müssen.

Neu ist in diesem Jahr die Sichtung zur Deutschen Jugendmeisterschaft Children, eine Sichtung zum Bundesnachwuchschampionat 2019. Sehr spannend wird es im Alfred-Borchers-Gedächtnispreis. Bei einem erneuten Sieg im Youngster-Springen dürfte Philip Bölle die als Wanderpokal begehrte Statue behalten. Hat er sie doch bereits zweimal gewonnen. Für Bölle könnten die Cloppenburger Reitertage also ganz besondere Tage werden, für Dressurreiter David Leßnig (RuFV Löningen-Böen-Bunnen) werden sie es auf jeden Fall: Er wird am Sonntag mit dem Goldenen Reitabzeichen der Deutschen Reiterlichen Vereinigung ausgezeichnet – dann bei hoffentlich ausgezeichnetem Wetter . . .

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.