• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

TISCHTENNIS: Cloppenburg plant zweite Überraschung

08.03.2007

LANDKREIS CLOPPENBURG Die Molberger Mädchen erwarten in der Niedersachsenliga den Tabellennachbarn Dahlenburger SK. Im zweiten Spiel gegen Holm-Seppensen sind sie Außenseiter.

Von Wilhelm Berssen LANDKREIS CLOPPENBURG - Spitzenspiel in Langförden: Die Tischtennisspieler des SV Blau Weiß erwarten am Sonnabend die Zweitligareserve des TTS Borsum II. Aber auch die anderen Tischtennisteams des Oldenburger Münsterlandes stehen vor schwierigen Aufgaben.

Oberliga Herren West

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Sonnabend, 15:30 Uhr, SV Blau-Weiß Langförden - TTS Borsum II. Das letzte Heimspiel wird zum Spitzenspiel: Das Spiel Langfördens gegen die Zweitligareserve aus Borsum verspricht ein echter Leckerbissen zu werden. Schließlich gehört Borsum in Bestbesetzung zu den stärksten Mannschaften der Liga. Das aus ehemaligen Zweitligaspielern zusammengesetzte Team belegt mit 23:13 Punkten den 5. Tabellenplatz und benötigt gegen Langförden unbedingt beide Punkte, wenn es noch aufsteigen will. Für Langförden geht es vor allem darum, sich für das Hinspiel zu revanchieren. Da mussten die Blau-Weißen schließlich eine schmerzliche 7:9-Niederlage hinnehmen. Heini Heitkamp: „Die Form ist auf jeden Fall da und wir werden uns im letzten Heimspiel der Saison bemühen, nochmals ein Highlight zu setzten. So können wir uns für die kommende Saison empfehlen. Schon daher wäre es toll, wenn die Hütte nochmals voll werden würde.“

Niedersachsenliga Mädchen, Sonnabend, 10 Uhr, SV Molbergen - Dahlenburger SK, Sonnabend, 13 Uhr, SV Molbergen - SV Holm-Seppensen. Während gegen den langjährigen Niedersachsenligisten Holm-Seppensen die Trauben sehr hoch hängen werden, können sich die Molbergerinnen gegen den Tabellennachbarn Dahlenburg durchaus Gewinnchancen ausrechnen.

Bezirksliga Damen Süd

Sonnabend, 15:30 Uhr, SV Molbergen II - SV Blau-Weiß Langförden II. Molbergen II spielt weiterhin auf hohem Niveau. Die Routine der Gastgeberinnen wird ausreichen, die Gäste mit einer Niederlage heim zu schicken.

2. Bezirksklasse Damen Cloppenburg/Vechta, Freitag, 20 Uhr, SV Blau-Weiß Langförden IV - DJK TuS Bösel. Im Kampf um den angestrebten zweiten Tabellenplatz sind für Bösel Ausrutscher nicht mehr drin.

Freitag, 20:30 Uhr, TV Dinklage - SV Harkebrügge. Gegen den Tabellennachbarn sollte für Harkebrügge noch einmal ein Remis drin sein.

Bezirksoberliga Herren Süd, SV Molbergen - ESV Lingen-Ems II 9:2. In einem Nachholspiel am Montagabend holte der SV Molbergen wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Wenn er jetzt auch noch in Ankum gewinnen sollte, wäre der Klassenerhalt endgültig gesichert.

Freitag, 20:30 Uhr, SV Quitt Ankum - SV Molbergen. Sonnabend, 17 Uhr, ESV Lingen-Ems - BV Essen. Essen hat sich bereits am vergangenen Wochenende in Sicherheit gebracht. Nach der einkalkulierten Niederlage in Meppen sollte sich der BVE jetzt noch einmal dazu aufraffen, das positive Punktekonto zu verteidigen.

Bezirksliga Herren Ost

Freitag, 20:30 Uhr, TTC Delmenhorst II - TTV Cloppenburg. Dass sie Tischtennis spielen können, haben die Cloppenburger Akteure am vergangenen Wochenende gegen Damme gezeigt. Vielleicht gelingt ihnen in Delmenhorst ebenfalls eine Überraschung – wenn der Abstieg wohl auch nicht mehr abzuwenden ist.

1. Bezirksklasse Herren Cloppenburg/Vechta, Freitag, 20 Uhr, TV Dinklage II - SV Peheim-Grönheim. Solange eine theoretische Chance auf den Klassenerhalt besteht, wird der SV Peheim um jeden Ball kämpfen. Das Spiel in Mühlen hat gezeigt, dass es sich lohnen kann.

Freitag, 20 Uhr, TTV Garrel-Beverbruch - SV Grün-Weiß Mühlen. Mit der Sicherheit des ausgeglichenen Punktekontos können die Garreler gegen Mühlen locker auftreten und doppelte Punkte einfahren. Löningen und auch Peheim erwarten die Schützenhilfe.

Freitag, 20 Uhr, SV Höltinghausen - TTC Staatsforsten. Staatsforsten ist auf dem besten Weg zur Vizemeisterschaft. Im Hinspiel konnte der SV Höltinghausen dem Kreiskonkurrenten vier Punkte abringen. In eigener Halle ist ein Remis drin.

Sonnabend, 17 Uhr, TTC Staatsforsten - TTV Garrel-Beverbruch. Auch im Nachbarschaftsduell mit Garrel wird der TTC Staatsforsten all sein Können aufbieten müssen, um die Oberhand zu behalten. Bei den Garrelern hat sich vor allem die Hereinnahme des jungen Patrick Gerken bezahlt gemacht.

2. Bezirksklasse Herren Cloppenburg/Vechta, Freitag, 20 Uhr. SV Molbergen II - SV Gehlenberg-Neuvrees. Noch ist für Gehlenberg die Chance auf den Klassenerhalt vorhanden. Ein Unentschieden in Molbergen würde den Gehlenbergern weiterhelfen.

Freitag, 20 Uhr, STV Barßel - Post SV Cloppenburg. Barßel braucht noch zwei Siege bis zur Meisterschaft. Einer dürfte am Freitag gegen die Postler fällig sein.

Sonnabend, 15 Uhr, OSC Damme II - SV Petersdorf. Noch haben die Petersdorfer einen hauchdünnen Vorsprung vor Cloppenburg. In Damme dürfen sie allerdings nichts anbrennen lassen.

Sonnabend, 15:30 Uhr, TV Dinklage III - DJK TuS Bösel. Dinklage hat dreimal in Folge hoch verloren. Da dürfen sich auch die Mühlsteffs berechtigte Hoffnungen auf einen Erfolg machen.

Bezirksliga Jungen Süd

Sonntag, 16 Uhr, TV Meppen - SV Höltinghausen. Beim Tabellenzweiten in Meppen wird es für den SVH richtig schwer. Im Hinspiel reichte es nicht einmal zum Ehrenpunkt.

Bezirksliga Mädchen Süd

Sonntag, 11 Uhr, TV Deichhorst - STV Barßel. Die Devise für die Barßeler Mädchen lautet weiterhin: selbst hoch gewinnen und auf einen Ausrutscher der Langförder Mädchen hoffen.

Bezirksklasse Jungen Ost

Freitag, 18 Uhr SV Molbergen - TSV Ganderkesee. Auch gegen Ganderkesee ist Molbergen Außenseiter.

Freitag, 18:30 Uhr, TTC Staatsforsten - TV Jahn Delmenhorst. Der Tabellenführer aus Delmenhorst ist noch ohne Punktverlust. Auch Staatsforsten wird die Serie nicht brechen.

Bezirksliga Schüler Süd

Sonntag, 11 Uhr, SV Höltinghausen - Spvg. Oldendorf. Der SVH-Nachwuchs empfängt in eigener Halle den Tabellennachbarn aus der Tischtennishochburg Oldendorf. Zumindest eine Außenseiterchance haben die Höltinghauser Schüler.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.