• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Schwimmen: Dominik Salwasser holt sich den Gesamterfolg

16.05.2020

Cloppenburg Wie so viele andere Vereine kann auch der Wassersportverein Cloppenburg zur Zeit kein Training anbieten, und zu Hause in der eigenen Badewanne zu schwimmen, ist auch nicht ganz so praktisch.

So tüftelten die Vorstandsmitglieder des WSV eine tolle Aktion für ihre Mitglieder aus. Der Plan war möglichst viele Mitglieder in Bewegung zu halten. So wurde die Jumping-Jack-Challenge ins Leben gerufen.

Innerhalb einer Woche, vom 4. Mai bis zum 10. Mai, sollten die Neongrünen jeden Tag zu Hause so viele Hampelmänner am Stück, also ohne Pausen, machen, wie sie können. Die Aktion sollte dann gefilmt und zur Auswertung an Stephanie Thölken geschickt werden. Die Trainerin zählte dann jeden Abend fleißig die Hampelmänner der Neongrünen und verkündete täglich in den Whats-App-Gruppen den aktuellen Stand und die Tagessieger.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Als Ziel setzte der Vorstand für den Verein, gemeinsam in einer Woche über 40 000 Hampelmänner zu schaffen. Am Ende der Woche stand fest, dass die Neongrünen dieses Ziel pulverisiert hatten. Gemeinsam schafften sie in den sieben Tagen 59 548 Hampelmänner.

Um jedes einzelne Mitglied noch mehr zu motivieren, wurden zudem tolle Preise für die Tagessieger und die Wochensieger von Ina Brengelmann von der Bdruckbar, Meykell Trophäen und einem weiteren Sponsor gestiftet.

Tagessieger wurde jeweils derjenige, der an einem Tag am meisten Hampelmänner geschafft hat.

So gewann am Montag Dominik Salwasser, am Dienstag Max Stecklein, am Mittwoch Alexander Preis und Jana Bauer (beide gleich viele), während am Donnerstag Diana Bauer, am Freitag Niklas Herdt, am Samstag Lucy Weber und zuletzt am Sonntag Hannah Tholen die meisten Hampelmänner schafften. Jeder Tagessieger wurde mit einem Kinogutschein, einer Urkunde und Medaille belohnt. Für den Wochensieg wurden dann alle Hampelmänner der sieben Tage summiert. Hier gewann Dominik Salwasser mit 9047 Hampelmännern, Zweite wurde Jana Bauer mit 8240 Hampelmännern und Dritter wurde Alexander Preis mit 6866 Hampelmännern. Alle drei wurden für die überragende Leistung und das starke Durchhaltevermögen mit einem Gutschein für den Tierpark Thüle und einem Vereinsshirt belohnt.

Außerdem bekamen alle Teilnehmer eine Urkunde und eine Teilnehmermedaille, denn jeder Teilnehmer hat zum tollen Vereinsergebnis beigetragen, sei es nun mit 5 oder 9047 Hampelmänner.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.