• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Cloppenburg spurtet zum Wanderpokal

17.09.2009

HOLDORF /CLOPPENBURG Wanderpokal geht an Cloppenburger Auswahl: Das Fußball-Juniorinnen-Team des Landkreises (Jahrgänge 1993/94) hat den „Auswahl-Fördercup“ 2009 gewonnen. Die Elf von Kreistrainer Rudolf Wolken holte sich in Holdorf beim letzten von vier Turnieren sechs Punkte und sicherte sich mit zwei Zählern Vorsprung Platz eins in der Gesamtwertung. Die Cloppenburgerinnen verwiesen die Osnabrücker und die Vechtaer Auswahl sowie die SG Oldenburg-Land/Delmenhorst auf die Plätze.

Die vier teilnehmenden Kreisauswahl-Teams spielten in Vechta im Jeder-gegen-jeden-Modus. Gespielt wurde jeweils einmal 30 Minuten lang. Die Cloppenburgerinnen trafen in ihrer ersten Begegnung auf die Auswahl Vechtas – und gingen früh in Führung. Johanna Tebbe traf in der dritten Minute – von Verena Meiners in Szene gesetzt – zum 1:0. Anschließend überzeugte die Wolken-Elf mit guter Abwehrarbeit und schnellem Kombinationsspiel. Dennoch durften die Cloppenburgerinnen erst in der 21. Minute wieder jubeln: Lena Steenken vollendete einen Spielzug über Alina Lübbers und Mareike Kösjan mit dem Tor zum 2:0. Kurz vor Schluss erhöhte Nadine Luttmann dann sogar noch auf 3:0.

Anschließend mussten sich die Cloppenburgerinnen mit der Spielgemeinschaft Oldenburg-Land/Delmenhorst auseinandersetzen. Die Wolken-Elf schaffte es, gleich wieder Druck auf den Gegner aufzubauen – und das zahlte sich aus. Cloppenburg ging erneut schon in Minute drei in Führung: Lena Steenken traf nach einer schönen Kombination über Laura Koopmann und Kösjan aus 20 Metern zum 1:0.

Auch nach dem Führungstor blieb das Wolken-Team am Drücker – so wurde Torhüterin Pia Pille kaum gefordert. Dafür ging es im gegnerischen Strafraum hoch her. Neun Minuten nach dem Führungstreffer sorgte Kösjan mit dem Tor zum 2:0 für die Entscheidung. Die Cloppenburgerinnen hatten anschließend zwar noch Chancen, es blieb aber beim 2:0.

Zum Abschluss des Turniers traf Cloppenburg auf Osnabrück, das ebenfalls zweimal gewonnen hatte. Die Truppe um Spielführerin Lisa Willen spielte stark, konnte aber ihre Chancen nicht nutzen. Ganz anderes die Osnabrückerinnen: In der fünften Minute traf Kerstin Biche unhaltbar ins untere rechte Eck des Cloppenburger Tores. Anschließend zeigte die Wolken-Elf noch einmal Kampfgeist – und das, obwohl ihr der Gesamtsieg nicht mehr zu nehmen war. Allerdings durften wenig später erneut die Osnabrückerinnen jubeln: Biche sicherte ihrem Team mit dem 2:0 den Tagessieg.

Cloppenburg: Pia Pille (BV Essen) - Johanna Tebbe, Lisa Willen (beide DJK Bunnen), Jenny Arndt, Lena Steenken, Nadine Luttmann, Sina-Anna Osterhus, Mareike Kösjan, Verena Meiners, Tieneke Kröger, Laura Koopmann, Nelly Krogmann (alle BV Cloppenburg), Muriel Block (SV Harkebrügge), Alina Lübbers (SG Neuscharrel/Altenoythe).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.