• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

BVC-Befreiungsschlag haut Titelanwärter TSG um

10.12.2018

Cloppenburg /St. Leon-Rot Auswärts geht’s wieder aufwärts: Die Zweitliga-Fußballerinnen des BV Cloppenburg haben am Sonntagvormittag nach drei Niederlagen in Folge überraschend mit 3:0 (0:0) bei Titelanwärter TSG 1899 Hoffenheim U-20 gewonnen. „Wir haben sehr kompakt unser Mittelfeldpressing durchgezogen und die Ruhe bewahrt. Das war sehr gut“, freute sich Imke Wübbenhorst, die den BVC zusammen mit Tanja Schulte trainiert.

Im Süden des Rhein-Neckar-Kreises, etwa eine halbe Stunde Autofahrt von Sinsheim entfernt, startete der BVC in St. Leon-Rot gut in die Partie. Lisa Josten spielte diesmal im mittleren Mittelfeld und arbeitete sehr viel nach hinten, Lena Hasenkamp ersetzte die zuletzt nicht überzeugende Charoula Dimitriou rechts in der Viererkette.

Die Hoffenheimerinnen, die zunächst mit Windunterstützung spielten, hatten zwar in der ersten Halbzeit mehr vom Spiel und die eine oder andere Chance. Aber wenn sie mal zum Abschluss kamen, konnte Vanessa Fischer parieren.

Hälfte zwei begann dann mit einem Paukenschlag: Natsuki Kishikawa jagte den Ball an die Latte des Gastgeber-Gehäuses, und Jessica Müller schaltete am schnellsten: Die 17-Jährige schoss zum 1:0 für den Außenseiter ein (51. Minute).

Allerdings sollte der BVC anschließend etwas ins Schwimmen geraten. So verzeichnete auch Hoffenheim einen Lattenschuss. Sicherheit gab den Gästen dann aber wieder Teenager Müller: Nach einem Freistoß Athanasia Moraitous, die den BVC zum Saisonende verlässt, um ein Praktikum bei einem großen Automobilhersteller in Süddeutschland zu machen, bekamen die Gastgeber den Ball nicht aus dem TSG-Sechzehner. Müller schaltete erneut blitzschnell und jagte den Ball aus dem Gewühl heraus ins Netz (68.).

Letzte Zweifel am Sieg verscheuchte schließlich Kishikawa, die, nun auch mit Windunterstützung, nach einer Spielverlagerung ihrer Sechser-Kollegin Anna Johanning zum 3:0 aus der Distanz traf (76.).

Agnieszka Winczo und die eingewechselte Dimitriou hätten sogar noch erhöhen können, das wäre dann aber wohl doch des Guten zu viel gewesen. Zumal der BVC auch so schon genug zu feiern hatte: Neben dem klaren Sieg noch etwas verfrüht Imke Wübbenhorst, die an diesem Montag 30 Jahre alt wird.

BVC: Fischer - Hasenkamp, Luker, Moraitou, Meyer - Johanning, Kishikawa - Flaws, Josten, Müller (75. Dimitriou) - Winczo.

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.