• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Englische Siedlungen: Bima will 270 Häuser sanieren
+++ Eilmeldung +++

Lindan-Skandal In Oldenburg
Englische Siedlungen: Bima will 270 Häuser sanieren

NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Kneheimerinnen siegen klar

30.05.2018

Cloppenburg Die Tennisspielerinnen des BV Kneheim haben sich mit einem klaren Erfolg den erhofften Abstand zum Tabellenkeller der Damen-30-Verbandsliga verschafft.

Damen 30, Verbandsliga, TV 1927 Stadtwerder - BV Kneheim 0:6. Auf ein Remis folgte für den BVK ein klarer Sieg. Eine sehenswerte Partie gab es von Kneheims Nummer eins, Julia Wichmann, deren Sieg etwas zu hoch ausfiel. Insbesondere bei den Bigpoints stets aufmerksam, belohnte sie sich mit 6:3 und 6:0. Eine deutliche Sprache sprechen auch die anderen Einzel- Ergebnisse: Rita Looschen (6:1, 6:1), Christiane Mathlage (6:1, 6:2) und Claudia Sostmann (6:1, 6:0) stellten früh die Weichen auf Sieg.

Die finalen Doppel waren nicht so einseitig: Wichmann/ Mathlage (6:4, 6:3) sowie Looschen/Bruni Groenheim (6:4, 6:0) nahmen alle Punkte mit.

Damen 40, Verbandsklasse, VfL Löningen - TC Wittmund 6:0. Der VfL siegte sich auf Rang zwei. Christina Wieborg (6:1, 6:0), Svenja Leonhardt (6:4, 6:3) und Christiane Rolfes (6:1, 6:0) ließen ihren Kontrahentinnen keine Chance. Rita Siemer musste den ersten Satz mit 5:7 abgeben, sicherte sich dann den zweiten Satz klar mit 6:2, um dann einen umkämpften Match-Tiebreak mit 12:10 zu gewinnen.

Im Doppel trafen Wieborg/Siemer (6:0, 6:0) und Leonhardt/Rolfes (6:2, 6:1) nicht mehr auf besonders großen Widerstand.

Damen 50, Verbandsliga, TV Zetel - SV Strücklingen 2:4. Auch an ihrem zweiten Spieltag holten sich die Spielerinnen aus Strücklingen die Punkte. Die Spielerinnen trafen auf starke Kontrahentinnen, und so war jedes Match hart umkämpft.

Heidi Meyer (6:7, 6:3, 10:8) und Wilma Hillbrands (2:6, 6:1, 10:8) konnten sich jeweils erst knapp im Match-Tiebreak durchsetzen. Und auch Irene Kruse lieferte sich ein spannendes Spiel mit ihrer Kontrahentin, das sie mit 7:5 und 7:5 für sich entscheiden konnte. Lediglich Edeltraut Wolff musste sich einer starken Kontrahentin geschlagen geben (5:7 und 1:6).

In den Doppeln machten Meyer/Kruse in einem hart umkämpften Match mit einem 4:6, 7:6 und 10:8 den Sieg perfekt. Hillbrands/Margret Plaisier unterlagen dagegen knapp Sie mussten sich mit 6:4, 2:6 und 8:10 geschlagen geben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.