• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Tischtennis: In Cloppenburg steigt Derby

23.01.2020

Cloppenburg Die Tischtennisspielerinnen des SV Peheim führen mit großem Vorsprung die Tabelle der Bezirksliga an. Nun könnten sie ihre Führung weiter ausbauen.

Bezirksliga Damen Ost, Freitag, 20:15 Uhr, SV Peheim-Grönheim - TTV Klein Henstedt. Mit einem weiteren Sieg gegen Klein Henstedt würde man einen lästigen Verfolger endgültig abschütteln. Im Hinspiel hatte das Einhaus-Team mit 8:3 klar die Nase vorn.

Bezirksklasse Damen Cloppenburg/Vechta, Freitag, 20 Uhr, TV Dinklage III - SV Harkebrügge. Beim Rückrundenauftakt gegen Molbergen V lief bei den Harkebrügger Frauen gar nichts zusammen. In Dinklage sollte der „Winterschlaf“ beendet werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bezirksliga Herren Ost, Freitag, 20:15 Uhr, TV Jahn Delmenhorst - TTV Garrel-Beverbruch. Der Start in die Rückserie ist den Garrelern mit dem Sieg gegen Molbergen gelungen. Darauf muss nun aufgebaut werden. Beim hauchdünnen Sieg im Hinspiel hatte das Tapken-Team allerdings einige Mühe.

Freitag, 20:30 Uhr, OSC Damme - TTV Cloppenburg. Die beiden Kontrahenten bilden in der Tabelle das obere Mittelfeld. In Damme reicht dem TTV zur Not auch ein Unentschieden.

Samstag, 14 Uhr, TV Dinklage II - BV Essen. Die Essener legten eine überraschend gute Hinserie hin. In der Rückserie muss man aber auf die Dienste von Sabadin Sali verzichten, der nach Quakenbrück abgewandert ist. Vielleicht ist dies eine Chance für den talentierten Nachwuchsspieler Raul Damian. In Dinklage sollte man auf jeden Fall die Oberhand behalten.

Samstag, 15:30 Uhr, TTV Cloppenburg - SV Molbergen. Im Hinspiel triumphierte der TTV mit knappem Vorsprung. Die Molberger werden sich deutlich steigern müssen, um in der benachbarten Kreisstadt nicht unter die Räder zu kommen.

Sonntag, 14 Uhr, BV Essen - SV Molbergen. Auch das Derby gegen Essen hat der SV Molbergen im Herbst knapp verloren. Damals retteten vor allem die besseren Doppel dem BV Essen den hauchdünnen Sieg. Da bei den Molbergern momentan auch noch Marcel Tabeling verletzt ausfällt, werden die Trauben in Essen sehr hoch hängen.

1. Bezirksklasse Herren Cloppenburg/Vechta, Freitag, 20 Uhr, SV Petersdorf - BW Ramsloh. Die gemischte Ramsloher Mannschaft ist am vergangenen Wochenende mit einem lockeren Sieg gegen Lohne II in die Rückrunde gestartet. Der SV Petersdorf konnte in der Hinserie zwar nur ein Spiel für sich entscheiden, sollte aber keinesfalls unterschätzt werden. Der Tabellenführer ist aber auf jeden Fall in der Favoritenrolle.

2. Bezirksklasse Herren Cloppenburg/Vechta, Freitag, 19:30 Uhr, BV Essen II - TTC Staatsforsten. Ohne Sabadin Sali, der in der Hinrunde mit einer 10:2-Bilanz glänzte, und den verletzten Andreas Cordes wird es für die Reserve schwer, den Tabellenführer und Kreispokalsieger in Schach zu halten.

Freitag, 20:15 Uhr, VfL Löningen - STV Barßel II. Für Barßel muss es schon deutlich besser laufen als am vergangenen Wochenende gegen Molbergen, will der STV den fünften Tabellenplatz vor den Löningern verteidigen. Im Hinspiel kassierte die STV-Reserve bereits eine ernüchternde 2:9 Klatsche.

Bezirksliga Mädchen 18 Süd, Sonntag, 12 Uhr, SC Union Emlichheim II - SV Molbergen. Sonntag, 13:30 Uhr, SC Union Emlichheim - SV Molbergen. Für die Molberger Mädchen steht die weite Reise nach Emlichheim auf dem Programm. Der Tabellenführer und Kreispokalgewinner wird beide Partien locker für sich entscheiden.

1. Kreisklasse Herren, Freitag, 20:15 Uhr, TTV Cloppenburg IV - Hansa Friesoythe. Die Cloppenburger können sich mit einem Sieg gegen Friesoythe auf den vierten Platz verbessern.

2. Kreisklasse Herren, Donnerstag, 20 Uhr, TTV Cloppenburg V - VfL Löningen II. Beide Mannschaften wollen den Fehlstart in die Rückrunde mit einem Erfolg ausbügeln.

Freitag, 20 Uhr, SV Molbergen IV - DJK Bösel II. Nach der Niederlage in Ramsloh können sich die Böseler Jungs im Kampf um einen möglichen Aufstiegsplatz keinen Ausrutscher mehr leisten.

3. Kreisklasse Herren, Freitag, 20 Uhr, BV Essen IV - STV Barßel IV. Während die Essener zuletzt etwas geschwächelt haben, befindet sich das STV-Team im Aufwind.

Freitag, 20 Uhr, TTV Garrel-Beverbruch V - SV Höltinghausen III. Mit einem Sieg in Garrel würde die Höltinghauser Dritte einen weiteren Schritt in Richtung Meisterschaft machen.

Samstag, 16 Uhr, BV Essen IV - TTV Cloppenburg VI. Die Cloppenburger Mannschaft wurde zur Rückserie neu angemeldet. Zum Auftakt hat man sich gleich einen Hammer-Gegner ausgesucht.

Kreisliga Jungen 15, Sonntag, 11 Uhr, BV Essen - STV Barßel. Die Essener Schüler haben mit dem Kantersieg gegen Löningen Eindruck gemacht. Herbstmeister Barßel ist allerdings ein anderes Kaliber.

->  Zu Beginn des neuen Jahres fand in Garrel das traditionelle Zweiermannschaften-Vereinsturnier statt. Auf der Grundlage des aktuellen TTR-Wertes wurde den stärkeren Spielern jeweils ein Partner zugelost. Die elf Zweiermannschaften wurden in zwei Gruppen eingeteilt.

Jedes Team musste gegen jede andere Mannschaft in der Gruppe antreten. Gespielt wurden jeweils zwei Einzel und bei Gleichstand ein Entscheidungsdoppel. In der Gruppe 1 setzte sich das Duo Robert Tapken/Jannik Looschen klar durch. Alle anderen Paarungen waren punktgleich, so dass hier die Sätze entscheiden mussten. Das Duo Ludger Rolfes/Walter Gerken hatte dabei hauchdünn die Nase vorn.

In der Gruppe 2 gab es ebenfalls einen Favoritensieg. Matthias Tapken/Mattes Espelage gewannen alle Partien souverän. Mit zwei Niederlagen, aber dem besseren Satzverhältnis belegten Christian Tapken/Maik Bekin den zweiten Platz. In den Halbfinals konnten sich dann jeweils die Gruppensieger durchsetzen. Die Entscheidung fiel jeweils im Doppel.

Im anschließenden Finale ließen Matthias Tapken und Mattes Espelage mit einem klaren 2:0 nichts anbrennen.

Die Platzierungen:

1. Platz: Matthias Tapken und Mattes Espelage

2. Platz: Robert Tapken und Jannik Looschen

3. Platz: Christian Tapken und Maik Bekin sowie Ludger Rolfes und Walter Gerken

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.