• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Tischtennis: Mit strikten Vorgaben zurück in den Trainingsbetrieb

25.05.2020

Cloppenburg Der Deutsche Tischtennis Bund (DTTB) und seine 18 Landesverbände haben ein überarbeitetes Schutz- und Handlungskonzept für den Tischtennissport in Deutschland vorgelegt, um den Wiedereinstieg in den Trainingsbetrieb unter Berücksichtigung von Hygiene- und Abstandsregeln zu ermöglichen.

Tischtennis ist mit Ausnahme des Doppels ein Individualsport. Auf das Doppel wird aber verzichtet. Trainingspartner oder Wettkampfgegner, die sich am Tisch gegenüberstehen, sind durch den Tisch, also mindestens 2,74 Meter voneinander getrennt.

In Abhängigkeit von der Örtlichkeit sind Regelungen für den Zutritt zu treffen und zu kennzeichnen. Ziel dieser Regelungen ist die Wahrung eines Abstandes von 1,5 Metern – auch beim Ein- und Ausgang. Die Tische sind zu trennen. Zur Abgrenzung mehrerer Tische werden Umrandungen oder, wenn diese nicht vorhanden sind, andere geeignete Gegenstände genutzt.

Zwischen zwei Tischbelegungen wird jeweils eine mehrminütige Pause eingeplant, um einen kontaktlosen Wechsel am Tisch zu ermöglichen. Die Spieler und Spielerinnen verzichten auf Händeschütteln oder andere Begrüßungsrituale mit Kontakt, um das Abstandsgebot einzuhalten. Der Seitenwechsel soll nicht erfolgen. Auch während der Spielpausen ist der Abstand von 1,5 Metern zu anderen Personen einzuhalten.

Trainer und Betreuer halten Abstand, stehen grundsätzlich außerhalb der Abgrenzungen und führen keine Bewegungskorrekturen und Hilfestellungen mit Körperkontakt durch. Kann der Abstand ausnahmsweise, zum Beispiel Verletzung eines Spielers oder einer Spielerin, nicht eingehalten werden, ist ein Mund-Nase-Schutz zu tragen.

Die Hygienemaßnahmen sind umzusetzen: Vor und nach dem Aufbau der Tische und Abtrennungen sind die Hände zu waschen. Nach jeder Trainingseinheit sind die Oberflächen, die Sicherungen und die Kanten zu reinigen.

Häufig übliche Handlungen wie das Anhauchen des Balles oder das Abwischen des Handschweißes am Tisch sollen unterlassen werden. Für das Abtrocknen von Ball, Schläger oder Schweiß ist ein eigenes Handtuch zu benutzen. Umkleideräume und Duschen werden nicht genutzt.

Die Aktive reisen in Sportkleidung an. Hallenschuhe werden in der Halle oder anderen Innenräumen angezogen. Sofern die Toiletten und die Waschbecken zur Nutzung freigegeben werden, sind diese regelmäßig zu reinigen beziehungsweise zu desinfizieren. Es darf sich jeweils nur eine Person in den Sanitärräumen aufhalten.

Jeder Sportler bringt seine Bälle mit, die vorher gut sichtbar gekennzeichnet worden sind, und nimmt während des Trainings nur die eigenen Bälle in die Hand. Der Aufschlag erfolgt nur mit dem eigenem Ball. Der Kontakt fremder Bälle mit der Hand kann so ausgeschlossen werden.

Fremde Bälle werden mit dem Fuß oder dem Schläger zum Mitspieler gespielt. Alternativ dazu kann man die Bälle regelmäßig reinigen. Jeder Verein benennt einen Hygiene-Beauftragten, der als Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Corona-Thematik dient und die Einhaltung der Maßnahmen des Schutz- und Handlungskonzeptes überwacht. Zur Kontaktnachverfolgung im Falle einer später festgestellten Infektion sind die Namen zu dokumentieren. Eltern dürfen ihre Kinder in die Sporthalle bringen, müssen die Halle jedoch wieder verlassen, sobald die Kinder dem Trainer übergeben wurden.

Während des Trainings dürfen sich Eltern oder andere Begleitpersonen nicht in der Sporthalle aufhalten. Die Richtlinien für die Wiederaufnahme des Wettkampfbetriebs der Spielzeit 2020/2021 werden noch erarbeitet und rechtzeitig ergänzt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.