• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Molbergens Damen diesmal Außenseiter

18.10.2018

Cloppenburg Die Tischtennis-Herren des SV Molbergen greifen nach einem Monat Spielpause wieder ins Geschehen der Bezirksoberliga Süd ein. In der 2. Bezirksklasse kommt es zu einem interessanten Duell zwischen dem TTC Staatsforsten und dem Absteiger VfL Löningen.

Tischtennis, Damen Landesliga Weser-Ems, Sonntag, 11 Uhr: TTG Nord Holtriem - SV Molbergen. Nach der Niederlage gegen den Süderneulander SV wartet auf die Molberger Damen der nächste schwere Brocken. Die TTG Nord Holtriem zählt zu den Topfavoriten auf den Titel. Eine mögliche Niederlage ist daher durchaus einzukalkulieren. In der vergangenen Saison gab es mit 1:8 und mit 2:8 zwei gehörige Packungen.

Herren Bezirksoberliga Süd, Samstag, 15 Uhr: SV Molbergen - VfL Wittekind Wildeshausen. Die Molberger Herren verbuchten zu Beginn der Saison einen hauchdünnen Sieg und eine knappe Niederlage. Nach über einem Monat Pause geht es jetzt weiter gegen einen Gegner aus dem letztjährigen Mittelfeld der Tabelle. Bei einer guten Tagesform sollte für das Molberger Team in eigener Halle ein Sieg möglich sein.

Bezirksliga Ost, Freitag, 20 Uhr BW Lohne - SV Molbergen II. Die Molberger Reserve führt souverän die Tabelle an. Der Derbysieg gegen den Kreisrivalen TTV Cloppenburg sollte der jungen Mannschaft weitere Motivation und eine noch größere Sicherheit verliehen haben, um auch in Lohne bestehen zu können.

TTV Garrel-Beverbruch - TSV Ganderkesee. Der TSV Ganderkesee ist mit einer grandiosen 35:1-Bilanz in die Bezirksliga Ost aufgestiegen. Im ersten Spiel gegen Dinklage gab es dann aber gleich einen gehörigen Dämpfer. Die Garreler mühten sich nach der Auftaktniederlage in Delmenhorst zuletzt zu einem knappen Sieg gegen den TV Dinklage III. Da ist sicher noch Luft nach oben.

1. Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta, Freitag, 20 Uhr: BW Ramsloh - STV Barßel. Eine Spielzeit lang waren die Saterländer ebenbürtig. Doch mit der Rückkehr von Christian Mesler ist der STV Barßel in diesem Nordkreisderby wieder klar in der Favoritenrolle. Barßel kann sich im spannenden Kampf um die Meisterschaft aber auch kaum Ausrutscher leisten.

TTV Cloppenburg II - TuS Lutten II. Am vergangenen Wochenende zeigte die Reserve des TuS Lutten den Ramslohern deren Grenzen auf. Den Cloppenburgern dürfte es kaum besser ergehen.

2. Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta, Freitag, 20 Uhr: GW Mühlen II - SV Gehlenberg-Neuvrees. Nach dem völlig verkorksten Saisonstart steht der Aufsteiger Gehlenberg schon jetzt mit dem Rücken zur Wand. Gegen den Mitaufsteiger aus dem Nachbarkreis muss ein Sieg her.

TTC Staatsforsten - VfL Löningen. Beide Mannschaften sind erfolgreich in die neue Spielzeit gestartet. Das war vor allem für den Absteiger aus Löningen nach dem Ausscheiden von Stephan Peters sehr wichtig. Der Ausgang der Partie ist völlig offen.

SV Petersdorf - BW Lohne II. Wechselhafte Ergebnisse ist man vom SV Petersdorf schon seit Jahren gewohnt. Gegen Lohne wäre jetzt wieder ein Sieg an der Reihe.

SV Molbergen III - Post SV Cloppenburg. Eindrucksvoll besiegte die Molberger Dritte den SV Petersdorf. Die Postler sind also gewarnt.

Samstag, 15 Uhr: BV Essen II - OSC Damme III. Nach dem Ausscheiden von Falko Engel hat sich die Essener Reserve den Aufstieg nicht zugetraut. Das Team um Andreas Cordes wird aber auch in dieser Saison wieder oben mitspielen. Gegen die dritte Vertretung des OSC Damme sollte ein lockerer Sieg gelingen.

Damen Bezirksliga Ost, Freitag, 20.15 Uhr: TTV Klein Henstedt - SV Molbergen II. Der Tabellenführer SV Molbergen II ist beim Schlusslicht in Henstedt zu Gast. Alles andere als ein deutlicher Sieg der Molbergerinnen wäre eine Überraschung.

Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta, Freitag, 20 Uhr SV Peheim-Grönheim II - Viktoria Elisabethfehn. So eine Erfolgsserie mit 8:0-Punkten hat sich die neuformierte Elisabethfehner Damenmannschaft wohl selbst nicht erträumt. Jetzt kommt gegen den Vorjahresmeister die nächste große Herausforderung.

TV Dinklage III - SV Molbergen V. Die Molberger Mannschaft braucht dringend einen Sieg, um den Anschluss an das Mittelfeld nicht zu verlieren.

Jungen Bezirksliga Mitte, Herbstrunde, Freitag, 18:30 Uhr: TTV Cloppenburg - VfL Stenum. Die Cloppenburger Jungen haben mit den beiden letzten Siegen den zweiten Tabellenplatz erkämpft, den es jetzt gegen den direkten Verfolger zu verteidigen gilt.

Mädchen Bezirksliga West/Mitte, Sonntag, 12 Uhr: SC Union Emlichheim - SV Molbergen. Lutten war für die Molberger Mädchen kein wirklicher Prüfstein. Jetzt muss die Mannschaft zeigen, ob sie ohne Pia Kayser und Maret Abeln auch gegen die Grafschafter bestehen kann.

Schüler, Bezirksliga, Sonntag, 14 Uhr: DJK Bösel - MTV Jever. Die Böseler Schüler verbuchten gegen Papenburg nach vielen Niederlagen in der vergangenen Saison endlich einen Sieg. Jetzt geht es gegen einen großen Namen. Da müsste man auch mit weniger zufrieden sein.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.