• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

SV Molbergen mit starker Vorstellung

20.02.2018

Cloppenburg In der Bezirksoberliga rutschen die Herren des BV Essen auf einen Relegationsplatz ab. Spitzenreiter TTV Garrel-Beverbruch siegte locker im Derby gegen den STV Barßel.

Tischtennis, Damen Landesliga Weser-Ems: SV Molbergen - Süderneulander SV 8:5. Mit einer Topleistung besiegte der SV Molbergen den Tabellenvierten und festigte damit die Platzierung im Mittelfeld der Tabelle. Mit zwei hart erkämpften Erfolgen im Doppel im Rücken gewannen im ersten Durchgang Monika Brinkmann und Petra von Höven-Bockhorst ihre Einzel. Nach einer kleinen Schwächephase, in der der Gast zum 4:4 ausglich, setzte Molbergen zum Endspurt an. Neben Brinkmann und von Höven-Bockhorst beteiligten sich jetzt auch Anna-Mareike Poppe und Nadine Bahlmann erfolgreich an der Partie.

Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: TV Dinklage III - SV Harkebrügge 5:8. Dank der Punkte von Daniela Schweres, Helga Wernke und Nicole Gohra erkämpfte Harkebrügge sich die zwischenzeitliche Tabellenführung.

BW Ramsloh - SV Höltinghausen 7:7. Mit weiteren vier Punkten führte die beste Spielerin der Liga – Ewgenija Thoben Einzelbilanz 27:0! – das Ramsloher Team zum Remis. Maleen Henken und Anna Dereken gewannen je eine Partie. Beim Gast punkteten Marie Lübbehüsen (2), Ursula Tautz (2), Klaudia Rieger (2) und Manuela Lindner, die gegen Sophia Henken mit 18:16 im fünften Satz die Oberhand behielt.

Herren Bezirksoberliga Süd: BV Essen - VfL Wittekind Wildeshausen 4:9. Der BV Essen ist wieder einmal auf dem Relegationsplatz angekommen, weil das wichtige Spiel gegen den direkten Konkurrenten deutlich verloren ging. Nach 1:2 in den Doppeln gab es in der ersten Einzelrunde nur einem Punkt durch Uli van Deest im unteren Paarkreuz. Der Start in Durchgang zwei mit Siegen von Manfred Garwels und Martin Hackmann ließ Hoffnung aufkommenlodern. Die verpuffte nach der zweiten unglücklichen Fünfsatzniederlage.

1. Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: OSC Damme II - BW Ramsloh 6:9. Ramsloh hatte die unglückliche Niederlage in Langförden gut weggesteckt. Überragende Einzelspieler waren Frank Berssen und Ina Mut. Nach dem Negativerlebnis in der Vorwoche holte Yasen Kanagarajah den Siegpunkt.

TTV Garrel-Beverbruch - STV Barßel 9:2. Tabellenführer Garrel gab sich im Kreisderby gegen Barßel keine Blöße. Nach dem guten Auftakt mit dem Doppelsieg von Ngoc-Son Raming und Thomas Kurre gegen das Garreler Routinedoppel Tapken/Lüken kassierte der Gast acht Niederlagen am Stück. Nach dem zweiten Barßeler Punkt durch Eric Stolle machte Christian Tapken den Sack zu.

TTV Cloppenburg II - SV Molbergen III 8:8. Das spannende Spiel mit wechselnden Führungen endete nach vielen hart umkämpften Duellen mit einem leistungsgerechten Remis. Nervenstark gewann Daniel Budde seine Einzel im oberen Paarkreuz. Beim TTV glänzte Gerd Tepe bei einem seiner wenigen Einsätze mit doppelten Punkten.

2. Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: BW Langförden II - Post SV Cloppenburg 9:2. Ohne Rolf Wulfers blieb der PSV auch im dritten Rückrundenspiel sieglos. Mehr als ein Punkt durch Hubertus Meyer/Uli Reinelt sowie dem Erfolg von Hubertus Meyer gegen Tobias Tiemann war beim Tabellenvorletzten nicht drin.

OSC Damme III - TTC Staatsforsten 9:2. Auch der TTC kam im Kreis Vechta arg unter die Räder. Trotz vieler Satzgewinne musste der Gast mit zwei mageren Punkten durch Sascha Hahnheiser und Jan Brand abreisen.

DJK Bösel - TTV Garrel-Beverbruch II 9:6. Das Böseler Team nutzte die Niederlage der Konkurrenz und verbesserte sich auf Platz fünf. Der Derbysieg gegen den Tabellenletzten hing aber am seidenen Faden. Matchwinner waren neben Karl und Martin Mühlsteff der Ersatzmann Johannes Kurmann.

BV Essen II - BW Langförden II 9:1. Eindrucksvoll untermauerte die Essener Reserve ihren Anspruch auf den Meistertitel. Auch die vielen Satzverlängerungen konnten das Team nicht vom Kurs abbringen. Die Gäste mussten mit nur einem Sieg im Doppel die Heimreise antreten.

Jungen Bezirksliga Mitte: TV Dinklage - SV Petersdorf 8:2. Der Petersdorfer Nachwuchs kassierte im neunten Spiel die neunte Niederlage. Neben dem Doppel Moritz Cloppenburg/John Dwerlkotte gelang Silas Tapken ein weiterer Punkt für die Gäste.

GW Mühlen - TTV Cloppenburg 7:7. Die Cloppenburger kamen überraschend in Mühlen nicht über ein Unentschieden hinaus. Nur Hannes Busse gewann alle drei Einzel. Moritz Koopmeiners war zweimal erfolgreich.

TTV Cloppenburg - TV Hude 8:4. Der Sieg im Spitzenspiel gegen Hude macht den Punktverlust in Dinklage noch bitterer. Mit zwei gewonnenen Doppeln im Rücken lief es gegen den Tabellenführer. Niklas König hielt sich schadlos. Hannes Busse gewann ebenfalls zwei Einzel. Moritz Koopmeiners und Leon Hippler waren mit je einem Zähler am bemerkenswerten Erfolg der Mannschaft beteiligt.

VfL Stenum- SV Petersdorf 8:0. Auch in Stenum musste der SV Petersdorf chancenlos passen.

Nord/West: TSG Westerstede - STV Barßel 8:1. Der Tabellenführer war für die Barßeler Jungen eine Nummer zu groß. Nur Tim Rojk konnte eine Partie für sich entscheiden.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.