• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Tischtennis: SVM-Damen haben wieder Land in Sicht

11.02.2020

Cloppenburg Die Herren des TTV Cloppenburg rechnen sich wieder Aufstiegschancen in de Bezirksliga aus.

Tischtennis, Damen, Landesliga Weser-Ems: SV Molbergen - Oldenburger TB 8:4. Die Molberger Damen schicken sich an, die komplette Landesliga aufzumischen. Nach dem dritten Sieg in Folge fehlen nur noch zwei Zähler zu einem Platz in der oberen Tabellenhälfte. Nach ausgeglichenen Doppeln spielten vor allem Monika Brinkmann (3 Siege) und Melanie Hanneken (2) groß auf. Luize Miezite und Karin Eilers waren mit je einem Einzelsieg am erneuten Erfolg beteiligt.

Bezirksliga Ost: TTG Dünsen-Harpstedt-Ippener - SV Peheim-Grönheim 0:8. Die Fahrzeit war wieder einmal länger, als das Spiel dauerte. Mit nur drei Satzverlusten fegten die Peheimerinnen die Gastgeberinnen vom Tisch.

Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: SV Höltinghausen - SV Harkebrügge 6:8. Mit einem Punkt im Doppel sowie den Einzelsiegen von Marie Lübbehüsen (3) und Klaudia Rieger (2) hielt der SV Höltinghausen lange mit. Erst in der Schlussphase drehten die Gäste die Partie zu ihren Gunsten. Helga Wernke, Nicole Gohra und Kathrin Neumann waren dabei doppelt erfolgreich.

SV Peheim-Grönheim II - SV Harkebrügge 1:8. Deutlich einfacher lief die Partie für Harkebrügge in Peheim. Viele Spiele waren zwar hart umkämpft, aber die Gästespielerinnen hatten fast durchweg das bessere Ende für sich. Nur Daniela Schweres gönnte dem Gast einen Ehrenpunkt.

Herren Bezirksliga Ost: TTV Garrel-Beverbruch - TuS Lutten II 2:9. Die Reserve aus Lutten strebt unaufhaltsam dem Meistertitel entgegen. Den Garrelern blieben nur zwei Punkte im unteren Paarkreuz durch Sebastian Lüken und Ludger Tapken.

STV Barßel - SV Molbergen 5:9. Der SV Molbergen präsentierte sich in guter Form und raubte den jungen Barßelern die letzten Hoffnungen auf den Meistertitel. Bis zum 5:5 blieb die Partie sehr ausgeglichen, ehe der Gast endgültig die Regie übernahm. Überragende Einzelspieler waren Nils und Julius Fehrlage sowie Hannes Busse. Beim STV Barßel hielt sich lediglich Christian Mesler schadlos.

TTV Cloppenburg - TTSC 09 Delmenhorst 9:4. Der TTV Cloppenburg hat nach den Patzern von Essen und Barßel wieder gute Chancen auf einen Aufstiegsplatz. Die Cloppenburger bauten den 2:1- Vorsprung nach den Doppeln stetig bis zum sicheren Sieg aus. Christoph Tapke-Jost und Frank Lunze trugen sich je zweimal in die Siegerliste ein.

1. Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: OSC Damme II - TTV Cloppenburg II 9:6. Der Tabellenzweite Damme fand nach dem Ausrutscher gegen Langförden in die Spur zurück. Bei den Gastgebern riss nach der überraschenden 5:1-Führung der Faden. Im zweiten Durchgang konnte nur Andreas Skubski eine weitere Partie für sich entscheiden.

2. Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: BV Essen II - TTV Garrel-Beverbruch II 6:9. Mit diesem Sieg rückten die abstiegs-bedrohten Gäste bis auf einen Zähler an die Hausherren heran. Essen konnte erneut den Abgang von Sabadin Sali und den verletzungsbedingten Ausfall von Andreas Cordes nicht kompensieren. Beim Gast glänzte Oliver Heyer mit zwei Siegen im oberen Paarkreuz. Für Essen siegten Glenn Failing und Mathis Blankmann je zweimal.

SV Molbergen II - VfL Löningen 9:5. In einer spannenden Partie beendete die Molberger Reserve die kleine Siegesserie des VfL. Mit doppelten Punkten hatten Holger Fasold, Thomas Grüß-Niehaus und Daniel Budde daran großen Anteil. Das obere Paarkreuz wurde komplett von den Gästen Malte Pott und Thomas Lampe beherrscht.

STV Sedelsberg - GW Mühlen II 5:9. Nur mit der deutlichen Überlegenheit im unteren Paarkreuz entführte die Mühlen die Punkte. Dietmar Veit, Alexander Schledewitz sowie die Dumstorff-Brüder Gerd und Markus konnten je eine Partie gewinnen.

Mädchen 18 Bezirksliga Süd: BW Ramsloh - SC Union Emlichheim II 9:1. Nach 1:1 in den Doppeln übernahmen die Saterländerinnen die Regie. Lea Runge, Anna Lang, Annalena Marks und Kimberly Schröer holten je zwei Einzel.

BW Ramsloh - SC Union Emlichheim 5:5. Ohne Xenia Gisbrecht reichte gegen Emlichheim nur zu einem Remis. Neben den ungefährdeten Siegen von Lea Runge im Einzel und Doppel holte Annalena Marks einen Punkt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.