• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

SVM-Herren verlieren Duell um Rang zwei

26.02.2019

Cloppenburg Die starke Vorstellung des BV Essen beim TV Hude III, Tabellendritter in der Tischtennis-Bezirksoberliga, blieb unbelohnt. Nach dem knappen 6:9 muss die Mannschaft weiter hart um den Ligaerhalt kämpfen.

Tischtennis, Damen Landesliga Weser Ems: SV Molbergen - TTG Nord Holtriem II 7:7. Mit einem Remis gegen die TTG Nord Holtriem II verteidigte der SV Molbergen erneut erfolgreich den vierten Tabellenplatz. Drei verlorene Einzel im Anschluss an die ausgeglichenen Duelle in den Doppeln – Monika Brinkmann/Pia Kayser gewannen – brachten das Molberger Team fast aussichtslos in Rückstand. Ausgerechnet die junge Ersatzspielerin Pia Kayser sorgte mit ihren beiden Siegen in den Einzeln für neue Hoffnung. Danach steigerten sich auch die Mannschaftskameradinnen Melanie Hanneken, Monika Brinkmann und Petra von Höven-Bockhorst und erkämpften mit vereinten Kräften ein verdientes Unentschieden.

Herren Bezirksoberliga Süd: SV Bawinkel - SV Molbergen 9:6. Durch die knappe Niederlage beim Tabellennachbarn aus Bawinkel ist der SV Molbergen aus dem Kampf um den zweiten Platz endgültig ausgeschieden. Ohne Matthias Elsen, Mathis Meinders und Christian Zurhake zeigten die Molberger trotz der knappen Niederlage eine beeindruckende Leistung. Bester Einzelspieler war Frank Hagen mit zwei Punkten im oberen Paarkreuz.

SV Molbergen - BW Papenburg 9:2. Mit doppelten Punkten von Matthias Elsen und Oliver Peus fegten die Molberger den Abstiegskandidaten aus dem Emsland souverän aus der Halle.

TV Hude III - BV Essen 9:6. Trotz einer starken Vorstellung beim Tabellendritten in Hude bleibt der BV Essen auf dem Relegationsplatz hängen und muss weiterhin um den Klassenerhalt bangen. Mit zwei Siegen im Doppel durch Martin Hackmann/Ulrich van Deest und Ludger Engelmann/Matthias Garwels, sowie zwei Einzelerfolgen von Martin Hackmann konnten die Gäste die Partie lange offenhalten. Zwei weitere Zähler erwirtschafteten Matthias Garwels und Bernard Tegeler, was am Ende aber nicht zur Überraschung ausreichte.

Bezirksliga Ost: TTSC 09 Delmenhorst - SV Molbergen II 9:4. Ebenfalls ersatzgeschwächt, musste auch die Molberger Reserve in Delmenhorst chancenlos passen. Für Lichtblicke sorgten die Doppel Julius Fehrlage/Daniel Budde, Marcel Tabeling/Leon Ortmann sowie Ortmann und Dennis Schrand im Einzel.

1. Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: TuS Lutten II - TTV Cloppenburg II 9:2. Erwartungsgemäß gab es für die Cloppenburger Reserve beim Meisterschaftsanwärter Lutten II nichts zu holen. Christian Möller und Peter Lenz konnten mit den beiden Punkten zumindest ihre Einzelbilanzen verbessern.

2. Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: SV Petersdorf - SV Molbergen III 8:8. Mit diesem Unentschieden im Verfolgerduell hievten die beiden Kreisvereine den Konkurrenten BW Lohne II wieder an die Tabellenspitze. Die Gastgeber konnten den klaren 5:1- beziehungsweise 8:3-Vorsprung nicht in einen Sieg ummünzen. Vor allem die vermeintlichen Oldies Markus Koopmeiners, Erwin Budde, Holger Fasold und Thomas Grüß-Niehaus brachten das Molberger Team wieder heran.

Damen Bezirksliga Ost: SV Molbergen III - SV Peheim-Grönheim 7:7. Der SV Molbergen III zerstörte die letzten Peheimer Hoffnungen auf den Meistertitel. Vor allem Pia Kayser spielte mit ihren Siegen gegen Monika Einhaus und Meike Wanke groß auf. Mit Hilfe der beiden Erfolge im Doppel (Meike Wanke/Veronika Abeln, Monika Einhaus/Alina Wernke) konnten die Gäste immerhin das Remis retten.

TTSC 09 Delmenhorst - SV Molbergen II 1:8. Keine Blöße gab sich der „Meister“ beim Tabellenletzten in Delmenhorst. Nur Claudia Fasold gewährte den Gastgeberinnen den Ehrenpunkt.

Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: SV Molbergen V - SV Molbergen IV 6:8. Nur mit viel Mühe behielt die favorisierte vierte Mannschaft im internen Molberger Vereinsduell die Oberhand.

SV Peheim-Grönheim II - SV Harkebrügge 8:6. Erfolgreich wehrte die Peheimer Zweite den Angriff des SV Harkebrügge ab. Beste Einzelspielerin war Andrea Meyer. Bei den Gästen hielt sich Kathrin Neumann schadlos.

TV Dinklage III - SV Harkebrügge 3:8. Im Nachbarkreis ließen die Harkebrügger Damen nichts anbrennen. Helga Wernke und Nicole Gohra blieben ungeschlagen.

Viktoria Elisabethfehn - SV Molbergen IV 7:7. Mit diesem zweiten Remis in der Saison gegen den Konkurrenten aus Molbergen hat Viktoria Elisabethfehn die Meisterschaft fast schon in trockene Tücher gebracht. Zwei Siege im Doppel und eine tadellose Einzelleistung von Ann-Christin Völkerding reichten der Viktoria zum Punktgewinn. Den Rest besorgten Nicole Ecker und Manuela Thomann. Bei den Gästen konnte Heike Felstermann alle drei Einzel für sich entscheiden.

Schüler Bezirksliga: Hundsmühler TV - DJK Bösel 9:1. Neidlos mussten die Böseler Schüler die Überlegenheit des Hundsmühler Nachwuchses anerkennen. Nur Benedikt Lenzschau konnte im Duell beim Spitzenreiter eine Partie für sich entscheiden.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.