• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

SVM verliert in Holtriem

29.10.2019

Cloppenburg Die Tischtennisspielerinnen des SV Peheim beherrschen die Bezirksliga Damen Ost nach Belieben. Am Wochenende fuhren sie bei der Viktoria in Elisabethfehn einen weiteren klaren Sieg ein.

Landesliga Damen Weser-Ems: TTG Nord Holtriem - SV Molbergen 8:3. Wie zu befürchten war, kassierte der SV Molbergen in Holtriem eine weitere Niederlage. Allerdings traten die Molbergerinnen mit mehreren Ersatzspielerinnen an. Luize Miezite und Melanie Hanneken gewannen ein Doppel und jeweils ein Einzel. Maret Abeln und Melanie Meyer gingen leer aus.

Bezirksoberliga Damen Süd: SV Molbergen II - TV Jahn Delmenhorst 1:8. Überraschend deutlich verlor die Molberger Reserve gegen die Delmenhorster Mannschaft. Nach dem Doppelsieg von Karin Eilers und Melanie Meyer verbuchten die Molbergerinnen nur noch einen einzigen Satzgewinn.

TSG Dissen - SV Molbergen II 8:5. Auch in Dissen musste die Molberger Reserve passen. Bis zum 3:3 hielten die Molberger gut mit, mussten dann aber die Gastgeber davonziehen lassen. Alle fünf Punkte gingen auf das Konto der beiden Gehlenbergerinnen Karin Eilers und Melanie Meyer.

Bezirksliga Damen Ost: SV Viktoria Elisabethfehn - SV Peheim-Grönheim 2:8. Nach 1:1 in den Doppeln gelang Ann-Christin Völkerding ein beachtenswerter Einzelsieg gegen Meike Wanke. Monika Einhaus, Alina Wernke und Veronika Abeln waren mit je zwei Einzelpunkten am Sieg der Gäste beteiligt.

TTSC 09 Delmenhorst - SV Peheim-Grönheim 2:8. Auch in Delmenhorst ließ das Peheimer Team um Monika Einhaus nichts anbrennen. Monika Einhaus und Tochter Meike Wanke blieben ungeschlagen.

Bezirksklasse Damen Cloppenburg/Vechta: SV Peheim-Grönheim II - SV Molbergen IV 2:8. Die Gäste aus Molbergen beherrschten das Gemeindederby von Beginn an. Für die Peheimerinnen blieben nur zwei Punkte durch Gaby Bregen.

SV Molbergen V - SV Peheim-Grönheim II 6:8. Die Peheimer Reserve revanchierte sich mit einem knappen Sieg gegen Molbergen V. Überragende Einzelspielerin war dabei Andrea Thien.

SV Molbergen IV - SV Harkebrügge 8:1. Molbergen IV ließ auch gegen Harkebrügge nichts anbrennen. Erst beim 7:0 gelang Helga Wernke der Ehrenpunkt. Beim Gastgeber hielten sich Nicole Witt, Nicole Siemens und Heike Felstermann im Einzel und im Doppel schadlos.

BW Ramsloh - TV Dinklage III 8:4. Mit je drei Einzelsiegen führten Anna Deeken und die elfjährige Lea Runge die Ramsloher Damenmannschaft zum Auftaktsieg gegen Dinklage. Kimberly Schöer war mit einem Einzelsieg und dem Punkt im Doppel an der Seite von Lea Runge am Mannschaftserfolg beteiligt.

SV Höltinghausen - BW Ramsloh 0:8. Motiviert durch den erfolgreichen Saisonauftakt gegen Dinklage liefen die Ramsloher Damen in Höltinghausen zu ganz großer Form auf. Die Gastgeberinnen mussten sich mit vier gewonnenen Sätzen zufriedengeben.

Bezirksliga Herren Ost, STV Barßel - TV Jahn Delmenhorst 9:1. Der STV Barßel ist kaum noch zu bremsen. Viele hauchdünne Satzentscheidungen sprechen für das gewachsene Selbstvertrauen der jungen Mannschaft. Nur ein Eingangsdoppel ging an die Gäste aus Delmenhorst. Mit seinem zweiten Tagessieg machte Christian Mesler bereits nach zweieinhalb Stunden den Sack zu.

1. Bezirksklasse Herren Cloppenburg/Vechta: BW Lohne II - BW Ramsloh 3:9. Die gemischte Ramsloher Mannschaft hat scheinbar endlich die Form gefunden. Basis für einen deutlichen Sieg in Lohne waren erneut drei Doppelsiege zu Beginn der Partie.

Die Gastgeber konnten zwar noch zum 3:3 ausgleichen, mussten dann aber den stark aufspielenden Saterländern das Feld überlassen. Dennis Conring war zweimal erfolgreich.

2. Bezirksklasse Herren Cloppenburg/Vechta: BW Ramsloh II - STV Sedelsberg 8:8. Das hatten sich die Ramsloher Reservisten schon etwas anders vorgestellt. Doch angeführt vom stark aufspielenden Markus Dumstorff erkämpften sich die Gäste mit der besseren Doppelbilanz (3:1) im Saterland-Derby ein verdientes Unentschieden. Beim Gastgeber hielten sich Thomas Gisbrecht, Torben Braun und Oliver Neumann schadlos.

Bezirksliga Jungen 18 Mitte: TTV Cloppenburg - TuS Ekern 2:8. Die Cloppenburger Jungen kassierten im Spitzenspiel gegen Ekern eine überraschend deutliche Niederlage. Nach dem Doppelerfolg von Philipp Plewa/Markus Hurlebaus gewann nur noch Markus Hurlebaus eine Partie.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.