• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 12 Minuten.

Famila-Center in Oldenburg
Einkaufsland Wechloy nach Brand evakuiert

NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Tischtennis: TTV Cloppenburg geht als Favorit ins Halbfinale

19.12.2017

Cloppenburg Im Tischtennis-Pokal stehen noch einige Halbfinal-Partien an. Bei der Herren C konnte sich der SV Molbergen III sicher für das Finale qualifizieren.

Tischtennis, Kreispokal, Halbfinale, Herren B (Bezirksliga/Bezirksoberliga): TTV Cloppenburg - SV Molbergen II. In der Bezirksliga konnten sich Cloppenburg vor allem wegen des Sieges im direkten Vergleich besser platzieren. Mit der Pokalmannschaft gilt es jetzt für die Molberger, sich für die unglückliche 7:9-Niederlage zu revanchieren, um am Samstag, 13. Januar, im Finale in eigener Halle dabei zu sein. Gegner ist der BV Essen.

Herren C (Bezirksklassen): VfL Löningen - SV Molbergen III 0:4. Während es in Punktspielen für den Aufsteiger Molbergen nicht immer optimal lief, hat sich das Team mit einem klaren 4:0 beim Klassenkonkurrenten durchgesetzt. Bemerkenswert war vor allem der 3:1-Sieg des jungen Julius Fehrlage gegen Stephan Peters.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

BV Essen II - TTV Cloppenburg II. Die Essener Reserve glänzte in der 2. Bezirksklasse mit dem Gewinn der Herbstmeisterschaft. Ob es auch gegen die klassenhöheren Cloppenburger zum Sieg reicht, bleibt abzuwarten.

Herren D (Kreisliga): SV Gehlenberg/Neuvrees - VfL Löningen II. Mit einem unerwartet deutlichen 4:2 gegen Ramsloh II schaffte die Löninger Reserve den Sprung ins Halbfinale. Dort ist man aber gegen den SV, der sich souverän gegen den SV Höltinghausen durchgesetzt hat, nur in der Außenseiterrolle.

SV Petersdorf - STV Barßel II. In Punktspielen hapert es beim SV Petersdorf oft an der Spielstärke in der unteren Mannschaftshälfte. Im Pokal ist man mit Andre Dwerlkotte und Andreas von Garrel eine ganz andere Macht. Barßel II wurde auf dem Weg ins Halbfinale noch nicht gefordert. Im Viertelfinale passte der BV Neuscharrel kampflos.

Herren E (Kreisklassen): STV Barßel III - DJK Bösel II 3:4. In einer dramatischen Halbfinalpartie qualifizierte sich die DJK-Reserve für das Endspiel. Mit einem Kraftakt machten Johannes Kurmann, Nils Brinkmann und Markus Lüken in der Schlussrunde den 1:3-Rückstand noch wett.

SV Peheim/Grönheim - STV Sedelsberg. Der STV beherrscht die 1. Kreisklasse. In der zuletzt gezeigten Form bleibt für das Einhaus-Team nur die Außenseiterrolle.

Damen C (Bezirksklasse): BW Ramsloh - SV Peheim/Grönheim II. Im Punktspielduell mussten die Saterländer mit 4:8 passen.

Jungen: SV Petersdorf - TTV Cloppenburg. Beide Mannschaften sind in der Jungen-Bezirksliga aktiv, allerdings mit sehr unterschiedlichen Erfolgen. Der Vize-Herbstmeister Cloppenburg ist im Pokal klarer Favorit.

BV Essen - STV Barßel. Der Essener Nachwuchs musste in der Kreisliga nur Barßel II und Cloppenburg II den Vortritt lassen. Die Chancen auf den Einzug ins Pokalfinale sind nur sehr begrenzt.

Mädchen: BW Ramsloh - SV Molbergen II. Ramsloh führt die Kreisliga an. Ob es allerdings gegen die klassenhöheren Molbergerinnen zum Sieg reicht, bleibt abzuwarten.

Schüler: Viktoria Elisabethfehn - BW Ramsloh 4:1. Alle Partien waren hart umkämpft, aber Simon Gräfe, Felix Eden und Lasse Kleemann hatten fast immer das bessere Ende für sich. Nur Abdolmatin Sharifi konnte für Ramsloh ein Spiel gewinnen.

BV Essen - DJK Bösel 4:1. Die Hoffnung der jungen Böseler Mannschaft auf einen Finaleinzug erfüllte sich nicht. Überragender BVE-Spieler war Raul-Viorel Damian.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.