• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

TTV Cloppenburg gewinnt Verfolgerduell

26.03.2019

Cloppenburg Die Tischtennis-Herren des SV Petersdorf überzeugten mit zwei klaren Erfolgen. Sie untermauerten so ihre Anwartschaft auf den Relegationsplatz um den Aufstieg in die 1. Bezirksklasse.

Tischtennis, Damen Landesliga Weser-Ems: Oldenburger TB - SV Molbergen 8:5. Der ersatzgeschwächte SV Molbergen musste in Oldenburg eine knappe Niederlage hinnehmen. Aufgrund der zuvor eingefahrenen Punkte ist diese Niederlage aber locker zu verschmerzen. Nach ausgeglichenen Duellen in den Doppeln präsentierte sich Monika Brinkmann mit drei Einzelsiegen in Topform. Dazu kam allerdings nur noch ein Zähler durch Petra von Höven-Bockhorst.

Herren Bezirksliga Ost: TTV Garrel-Beverbruch - TTV Cloppenburg 8:8. Das äußerst spannende Kreisderby fand keinen Sieger. Nach zwei Siegen in den Doppeln lief bei den leicht übermotivierten Gästen zunächst nichts zusammen. In der ersten Einzelrunde erspielten sich die Gastgeber eine 6:3-Führung, ehe die Cloppenburger etwas verspätet zum Gegenschlag ausholten. Im dramatischen Schlussdoppel gelang Christoph Tapke-Jost/Daniel Wilke gegen das routinierte Garreler Doppel Andreas Lüken/Ludger Tapken ein knapper Fünfsatzsieg.

TV Dinklage II - TTV Garrel-Beverbruch 9:6. In Dinklage lief es für den TTV Garrel-Beverbruch noch schlechter. Viel zu schnell lag das Tapken-Team mit 2:7 hinten. Der Rückstand ließ sich durch Einzelsiege von Christian und Ludger Tapken sowie Holger Gardewin und Christian Heyer deshalb nur noch kosmetisch aufhübschen.

TTV Cloppenburg - TTSC 09 Delmenhorst 9:6. Der Sieg im Duell der Verfolger bescherte dem TTV Cloppenburg Platz zwei. Nach 1:2 in den Doppeln gingen die Gastgeber in den Einzeln sehr konzentriert zu Werke und erspielten sich früh eine 6:2-Führung, ehe der Gast etwas besser ins Spiel fand. Tapke-Jost und Wilke mit ihrem zweiten Tagessieg, sowie Andreas Skubski machten den Sack zu. Nur mit einem glatten 9:0 im Delmenhorster Ortsderby gegen den DTB könnte der TTSC Delmenhorst die Cloppenburger noch von Platz zwei verdrängen.

1. Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: GW Mühlen - BW Ramsloh 9:6. Mit der Überlegenheit im oberen Paarkreuz sicherte sich Mühlen den knappen Sieg. Zwei Einzelsiege von Anastasia Peris sowie je ein Zähler von Frank Berssen und Yasen Kanagarajah reichten nicht zum erhofften Punktgewinn.

2. Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: BW Lohne II - SV Gehlenberg-Neuvrees 9:3. Drei hauchdünne Niederlagen der Doppel brachten den Gast schon früh auf die Verliererstraße. In der Folge konnten nur Bernd Warnke (2) und Wilfried Meemken das Ergebnis etwas verschönern.

SV Petersdorf - TTC Staatsforsten 9:1. Mit einem eindrucksvollen Sieg untermauerte der SV Petersdorf seine Ambitionen auf einen Aufstiegsplatz. Dem überforderten Gast blieb nur der Ehrenpunkt durch Torsten Janzen.

BV Essen II - VfL Löningen 8:8. In einer spannenden Partie mit wechselnden Führungen erkämpfte der VfL Löningen beim Nachbarn in Essen einen wichtigen Punkt zum Klassenerhalt. Bester Einzelspieler war Thomas Lampe. Beim BVE glänzte der Jugendersatzspieler Raul-Viorel Damian mit zwei Einzelpunkten.

Post SV Cloppenburg - SV Petersdorf 2:9. Ohne große Probleme kassierte der SV Petersdorf auch beim Abstiegskandidaten in Cloppenburg die Punkte ein. Erst beim 0:6 gelangen Hubertus Meyer und Uli Reinelt zwei Punkte. Beim SV Petersdorf waren Andre Dwerlkotte und Nils Müller je zweimal erfolgreich.

SV Gehlenberg-Neuvrees - BV Essen II 2:9. Die Essener Reserve besiegelte den Abstieg des SV Gehlenberg, der wahrscheinlich nach nur einer Spielzeit in die Kreisliga zurückkehren muss. Zwei Punkte durch das Doppel Wilfried Meemken/Bernhard Warnke sowie ein Einzelsieg von Burkhard Krauß gegen Rainer Kilzer waren zu wenig, um die spielstarken Gäste in Gefahr zu bringen.

Damen Bezirksliga Ost: SV Molbergen II - SV Peheim-Grönheim 8:4. Mariele Wernke und Nadine Bahlmann bauten den 2:0-Vorsprung nach den Doppel auf 4:0 aus, bevor die Gäste etwas besser ins Spiel fanden. Alina Wernke und Meike Wanke konnten jeweils zwei Punkte für sich verbuchen. Den Sieg musste der Gast danach allerdings dem Meister überlassen.

SV Molbergen III - TS Hoykenkamp 8:0. Die Molberger Dritte schickte die Damen aus Hoykenkamp ohne Ehrenpunkt auf die Heimreise.

SV Peheim-Grönheim - TTV Klein Henstedt 8:0. Der Tabellenvierte Henstedt konnte dem Vize-Meister nicht das Wasser reichen.

Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: SV Molbergen IV - SV Höltinghausen 8:0. Der Vize-Meister war für die Damen aus Höltinghausen eine Nummer zu groß. Auch der erhoffte Ehrenpunkt blieb den Gästen versagt.

SV Harkebrügge - Viktoria Elisabethfehn 3:8. Die Viktoria machte ihrem Namen wieder einmal alle Ehre und brachte die Meisterschaft nun endgültig unter Dach und Fach. Ann-Christin Völkerding baute ihre makellose Einzelbilanz auf 32:0-Siege aus. Manuela Thomann hielt sich ebenfalls schadlos.

SV Peheim-Grönheim II - SV Molbergen V 8:5. Die Reserve des SV Peheim beendete die Saison mit einem knappen Sieg gegen den Nachbarn. Gabriele Bregen, Carina Moorkamp und Andrea Thien steuerten jeweils zwei Zähler zum Sieg bei.

Mädchen Bezirksliga West/Mitte: BW Ramsloh - TuS Lutten 9:1. Die Ramsloher Mädchen feierten gegen Lutten einen ungefährdeten Sieg. Kimberly Schroer gönnte den Gästen den Ehrenpunkt.

SV Molbergen - TuS Weene 7:3. Der Nachwuchs des SV Molbergen bezwang überraschend den Tabellennachbarn aus Weene und hat jetzt beste Chancen auf die Vizemeisterschaft. Es fehlt nur ein Sieg gegen den TuS Lutten. Christian Kayser, Leonie Derjue und Fine Hannemann waren mit je zwei Einzelsiegen an diesem Mannschaftserfolg beteiligt.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.