• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

TTV kratzt wieder an Relegationsplatz

12.03.2019

Cloppenburg Die Tischtennis-Damen des SV Peheim-Grönheim verloren nach dem zweiten Remis dieser Saison wohl ihre letzten Titelchancen in der Bezirksliga Ost. Das Kreisduell in der Bezirksliga der Mädchen war ausgeglichen.

Tischtennis, Herren, Bezirksliga Ost: TTV Cloppenburg - OSC Damme 9:4. Mit einem 2:1 nach den Doppeln und fünf Einzelsiegen im ersten Durchgang stellte der TTV früh die Weichen auf Sieg. Nach dem zweiten Tagessieg von Christoph Tapke-Jost im oberen Paarkreuz gab es ein kurzes Aufbäumen der Gäste. Andreas Kuhlen machte danach aber den Sack zu.

Delmenhorster TB - TTV Cloppenburg 4:9. Nach einem weiteren glatten Sieg in Delmenhorst kann das TTV-Team wieder am Relegations- Aufstiegsplatz schnuppern. Allerdings wartet auf die Kreisstädter mit dem designierten Meister BW Lohne, sowie dem TTV Garrel-Beverbruch und dem TTSC Delmenhorst ein hammermäßiges Restprogramm. In Delmenhorst glänzten Frank Lunze und Daniel Wilke mit jeweils zwei Einzelsiegen.

1. Bezirksklasse: TTV Cloppenburg II - OSC Damme II 9:2. Mit einem überraschend deutlichen Sieg bestätigte die Cloppenburger Zweitvertretung die gute Rückrundenform. Mit stark herausgespielten Einzelsiegen beherrschten Andreas Skubski und Christian Möller das obere Paarkreuz. Den Rest besorgten Thomas Plewa, Wolfgang Borchers und der Nachwuchsspieler Nicolas König.

2. Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: SV Gehlenberg-Neuvrees - Post SV Cloppenburg 7:9. Mit einem hauchdünnen Sieg in Gehlenberg setzte der Post SV Cloppenburg seine Aufholjagd fort. Zum möglichen Rettungsanker fehlen jetzt noch vier Punkte. Großen Anteil am Cloppenburger Sieg hatten Hubertus Meyer, Werner Göken und Ersatzmann Ludger Lammers.

TTC Staatsforsten - OSC Damme III 9:5. Dem TTC Staatsforsten gelang gegen Damme ein Befreiungsschlag. Dabei lag der Gastgeber nach den Doppeln mit 0:3 und nach der Einzelniederlage von Jürgen Ostermann gegen Marc Overmeyer bereits mit 1:4 zurück. Mit toller Moral konnte der TTC das Blatt aber noch wenden. Überragende Einzelspieler waren Torsten Janzen, Sascha Hahnheiser und Andreas Krüger.

SV Petersdorf - BV Essen II 7:9. Der SV Petersdorf musste im Kampf um den Meistertitel einen weiteren Rückschlag hinnehmen. Die Gäste ließen sich auch durch einen 3:7- Rückstand nicht aus der Fassung bringen. Mit doppelten Punkten von Willi Wagner und Tim Engel sowie einem fulminanten Schlussdoppel von Andreas Cordes/Willi Wagner drehten die Essener den Spieß noch um.

SV Molbergen III - BW Lohne II 9:6. Mit einem stark herausgespielten Sieg stürzte der SV Molbergen III die Lohner Reserve vom Thron. Überragende Akteure beim neuen Spitzenreiter waren Hannes Busse, Uwe Derjue und Bernard Kayser.

Damen Bezirksliga Ost: TV Jahn Delmenhorst II - SV Peheim-Grönheim 7:7. Die Peheimer Damen leisteten sich in Delmenhorst das zweite Remis in dieser Saison und büßten damit wohl die letzten Titelchancen ein. Die Punkte für die ohne Monika Einhaus angetretenen Gäste holten Meike Wanke (3), Alina Wernke (2) und Veronika Abeln.

SV Molbergen III - TTV Klein Henstedt 8:5. Nur mühsam gewann die Molberger Dritte das Duell um den dritten Tabellenplatz. Vor allem die Henstedter Spitzenspielerin Marion Wöbse machte den Molbergerinnen das Leben schwer. Pia Kayser, Maret Abeln und Hille Eckholt siegten jeweils zweimal.

SV Molbergen II - TTV Klein Henstedt 8:0. Deutlich weniger Probleme hatte der ungeschlagene Tabellenführer. Nadine Bahlmann, Maria Fredeweß, Claudia Fasold und Michaela Schrand ließen nichts anbrennen.

SV Molbergen III - TV Jahn Delmenhorst II 8:6. Mit einem wahren Kraftakt wandelte das Molberger Team den 0:2-Rückstand aus den Doppeln noch in einen hauchdünnen Sieg um. Mit ihrem unerwarteten Erfolg gegen Renate Lampe wendete Hille Eckholt in letzter Sekunde den drohenden Punktverlust ab.

Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: Viktoria Elisabethfehn - SV Peheim-Grönheim II 8:2. Souverän wehrte die Viktoria aus Elisabethfehn den Angriff der Peheimerinnen ab. Nach einem 2:0 aus den Doppeln präsentierten sich vor allem Ann-Christin Völkerding und Nicole Ecker in einer super Spiellaune.

TV Dinklage III - SV Molbergen IV 0:8. Auch der SV Molbergen IV bleibt ungeschlagen. Mit diesem Kantersieg in Dinklage verkürzte der Gast die Differenz im Spielverhältnis gegenüber Elisabethfehn auf vier Zähler.

Mädchen Bezirksliga West/Mitte: SV Molbergen - BW Ramsloh 5:5. Das spannende Kreisduell fand keinen Sieger. An vier der fünf Ramsloher Punkte war Lea Runge beteiligt. Xenia Gisbrecht konnte neben dem Doppel an der Seite von Lea Runge eine Partie für sich entscheiden. Bei den Gastgebern punkteten Christina Kayser und Leonie Derjue jeweils zweimal. Den fehlenden Zähler zum Remis steuerte Fine Hannemann bei.

BW Emden-Borssum - BW Ramsloh 7:3. Beim Tabellenführer in Emden mussten sich die Saterländer Mädchen geschlagen geben. Lea Runge war zweimal erfolgreich. Das Duell gegen die Borssumer Spitzenspielerin Jule Hoogestraat verlor Runge knapp erst im Entscheidungssatz mit 14:16. Einen Punkt holte Xenia Gisbrecht.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.