• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

TTV-Reserve überrascht gegen Mühlen

12.02.2019

Cloppenburg Die Tischtennis-Herren des TTV Garrel-Beverbruch mussten in Ganderkesee zunächst einen 1:4-Rückstand verarbeiten. Am Ende reichte es beim abstiegsgefährdeten Gastgeber zu einem 9:6-Auswärtssieg.

Tischtennis, Herren Bezirksliga Ost: TSV Ganderkesee - TTV Garrel-Beverbruch 6:9. Der TTV Garrel-Beverbruch tat sich gegen die vom Abstieg bedrohten Gastgeber unerwartet schwer. Nur ein Sieg in den Doppeln durch Sebastian Lüken/Ludger Tapken sowie die Niederlagen im oberen Paarkreuz brachten Garrel mit 1:4 in Rückstand. Erst der mühsame Fünfsatzsieg von Christian Heyer sowie sichere Punkte im unteren Paarkreuz von Sebastian Lüken und Ludger Tapken brachten das TTV-Team zurück in die Spur. Im zweiten Durchgang musste sich nur noch Christian Tapken knapp geschlagen geben. Der Rest war eine sichere Beute der Garreler.

TTV Cloppenburg - TV Dinklage III 9:5. Das Schlusslicht TV Dinklage III wehrte sich zwar verzweifelt gegen diese Niederlage, musste aber chancenlos passen. Zwei der fünf Punkte bekamen die Gäste geschenkt, weil das TTV-Team nicht komplett war. Daniel Wilke und Tuan-Anh Bui blieben ungeschlagen

1. Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: TTV Cloppenburg II - GW Mühlen 9:7. „Nix da – eine Nummer zu groß!“ Entgegen der Prognose erkämpfte die Cloppenburger Reserve gegen Mühlen einen knappen Sieg. Vor allem die Einzelsiege von Raimund Meinders gegen Markus Vilas und Andreas Skubski gegen Rafal Kubas brachten das TTV-Team auf die Siegerstraße. Überragende Akteure waren Thomas Plewa und Christian Möller, die im Einzel und auch im Doppel ungeschlagen blieben.

2. Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: TTC Staatsforsten - SV Gehlenberg-Neuvrees 9:5. Mit diesem Sieg holte der TTC zwei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt, während der SV Gehlenberg-Neuvrees weiter um den Verbleib in der 2. Bezirksklasse bangen muss. Die Gastgeber bauten die knappe 2:1-Führung aus den Doppeln kontinuierlich aus. Beste Einzelspieler waren Marcus Hahnheiser und Andreas Krüger.

Damen Bezirksliga Ost: SV Molbergen III - TTG Dünsen-Harpstedt-Ippener. 8:4. Die Molberger Drittvertretung verteidigte Tabellenplatz vier erfolgreich. Mit vier Einzelsiegen am Stück nach den ausgeglichenen Doppeln kauften die Molbergerinnen den Gästen den Schneid ab. Karina Siemens und Hille Eckholt blieben ungeschlagen.

SV Molbergen II - TTG Dünsen-Harpstedt-Ippener 8:2. Der Tabellenführer aus Molbergen hatte gegen die angeschlagenen Gäste nur wenig Mühe. Nach einem 1:1 in den Doppeln musste sich lediglich Maria Fredeweß noch der spielerischen Überlegenheit von Anke Westermann-Matuszcyk beugen.

Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: SV Molbergen IV - SV Peheim-Grönheim II 8:2. Mit einem überraschend klaren Sieg im Derby sicherte sich Molbergen vorerst Platz zwei hinter Viktoria Elisabethfehn. Trotz vieler Satzgewinne brachten es die Gäste nur auf zwei Punkte durch das Doppel Birgit Koopmann/Andrea Meyer sowie Gaby Bregen im Einzel.

SV Molbergen V - Viktoria Elisabethfehn 2:8. Der Tabellenführer hat weiterhin alles sicher im Griff. Wie schon im Pokalfinale mussten die Molbergerinnen mehr oder weniger chancenlos passen. Bei den Gästen hielten sich Ann-Christin Völkerding, Diana Röbber und Manuela Thomann schadlos.

BW Ramsloh - SV Höltinghausen 7:7. Die jungen Ramsloher Damen wehrten den Angriff des SV Höltinghausen erfolgreich ab. Mit den beiden Doppelsiegen zu Beginn retteten die Gäste das Remis. Beste Einzelspielerin der Partie war Maleen Henken.

Jungen Bezirksliga: VfL Stenum - TTV Cloppenburg 8:4. In einem spannenden Spiel musste der Nachwuchs des TTV Cloppenburg eine weitere Niederlage hinnehmen. Allerdings hing der Sieg des Tabellenführers an einem seidenen Faden. Denn viele Sätze wurden erst in der Verlängerung entschieden. Vor allem Niclas König hatte einen rabenschwarzen Tag erwischt. Er musste gleich zweimal in der Verlängerung des Entscheidungssatzes passen. Mit zwei Einzelsiegen lief es bei Marcus Hurlebaus deutlich besser.

Mädchen Bezirksliga: SV Molbergen - BW Emden-Borssum 4:6. Die Molberger Mädchen konnten den Siegeslauf der Gäste aus Emden nicht stoppen. Vor allem gegen die Borssumer Spitzenspielerin Jule Hoogestraat war kein Kraut gewachsen. Die Molberger Punkte holten Christina Kayser (2), Leonie Derjue und Fine Hannemann.

Schüler Bezirksliga: DJK Bösel - SV Nortmoor 4:6. Der Böseler Nachwuchs kassierte gegen den Tabellenzweiten aus Nortmoor eine sehr unglückliche Niederlage. Bitter waren die beiden Niederlagen im Doppel zu Beginn. Danach erspielten sich Joel Leippi (2), Benedikt Lenzschau und Jeremy Rudi zwar eine 3:2- beziehungsweise eine 4:3-Führung, mussten sich am Ende aber dennoch geschlagen geben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.