• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet
+++ Eilmeldung +++

Mögliche Verzögerungen Bei Gedruckter Nwz
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet

NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

BVE-Steigerung bleibt unbelohnt

07.11.2017

Cloppenburg /Vechta Mit einem überraschenden Remis gegen den MTV Jever II haben die Tischtennisspieler des SV Molbergen am Wochenende ihren Platz im unteren Mittelfeld der Landesliga-Tabelle verteidigt.

Landesliga Herren Süd, SV Molbergen - MTV Jever II 8:8. Lange misslang der verzweifelte Versuch, den 1:2-Doppelrückstand wettzumachen. In der ersten Runde konnten nur Christian Zurhake und Patrick Scheper ihre Einzel gewinnen. Mit einem furiosen Auftritt (14:16, 11:8, 11:5, 11:13, 12:10) läutete Matthias Elsen die Aufholjagd ein. Nach einer weiteren unglücklichen Niederlage von Oliver Peus drehten Zurhake, Scheper, Fabian Reimann und Nils Fehrlage die Partie auf 8:7. Im anschließenden Schlussdoppel mussten Matthias Elsen und Oliver Peus mit 12:14 im vierten Satz passen.

Landesliga Damen Weser-Ems, SV Molbergen - Elsflether TB 8:5. Dank der besseren Doppel gelang dem SV Molbergen ein knapper Sieg. Monika Brinkmann, Anna-Mareike Poppe und Petra von Höven-Bockhorst konnten je zwei Einzel für sich entscheiden. Die Gäste konnten am Ende auf ein ausgeglichenes Satzverhältnis und mehr gewonnene Bälle verweisen, gingen aber leer aus.

Bezirksoberliga Damen Süd, BW Langförden - SV Peheim-Grönheim 7:7. Den Peheimer Frauen gelang nach dem völlig missglückten Saisonstart mit dem Remis in Langförden ein erster Erfolg. Nach 1:1 in den Doppeln durch Meike Wanke und Veronika Abeln gewann Monika Einhaus alle drei Einzel. Tochter Meike Wanke war zweimal erfolgreich. Einen ganz wichtigen Zähler steuerte die junge Alina Wernke bei.

Bezirksliga Damen Ost, SV Molbergen II - TTSC Delmenhorst 8:1. Schlusslicht TTSC war bei den erneut stark aufspielenden Molbergerinnen des zweiten Teams chancenlos. Melanie Hanneken, Karina Morasch und Claudia Fasold blieben ungeschlagen. Da die TTG Dünsen-Harpstedt-Ippener erneut einen Punkt liegen ließ, haben die Molbergerinnen beste Chancen auf den Vize-Herbstmeistertitel.

Bezirksklasse Damen Cloppenburg/Vechta, BW Ramsloh - SV Harkebrügge 5:8. Die Ramsloher Frauen mussten sich der größeren Routine der Gäste aus Harkebrügge beugen. Nur Ewgenija Thoben konnte mit ihrer Erfahrung aus der Landes- und Verbandsliga alle Doppel und Einzel für sich entscheiden. Bei den Gästen glänzte Nicole Gohra mit makelloser Bilanz.

SV Molbergen III - SV Molbergen IV 8:2. Das Molberger Vereinsduell endete standesgemäß mit dem klaren Sieg der Dritten. Lisa Wehage sowie das Doppel Wehage/Pigge sorgten für die Ehrenpunkte.

SV Harkebrügge - SV Höltinghausen 8:1. Die zweite Wochenendpartie gewann der SV Harkebrügge mit großem Vorsprung. Trotz der vielen Satzgewinne mussten sich die Gäste mit dem mageren Ehrenpunkt durch Monika Bernardo zufriedengeben.

Bezirksoberliga Herren Süd, VfL Emslage - BV Essen 9:3. Nach der klaren Niederlage in Emslage muss sich der BV Essen wieder ernsthafte Sorgen um den Klassenerhalt machen. Das Team steigerte sich zwar im zweiten Durchgang, aber Zählbares sprang nicht dabei heraus. So blieben am Ende nur der Doppelsieg durch Hackmann/van Deest sowie die Einzel-Punkte von Ludger Engelmann und Uli van Deest.

Bezirksliga Herren Ost, SV Molbergen II - Delmenhorster TB 9:1. Nach einigen Anlaufschwierigkeiten in den Doppeln – zweimal behielt man im fünften Satz knapp die Oberhand – hatten die Molberger die Partie im Griff. Nur Teamchef Thomas Grüß-Niehaus musste einmal passen.

TTV Cloppenburg - TV Dinklage II 9:4. Drei überraschend klar gewonnene Doppel brachten das TTV-Team früh auf die Siegerstraße. Durch die starken Auftritte von Dominik Dubber (2), Thomas Menke (2), Thomas Plewa und Tuan-Anh Bui konnte man die Überlegenheit der Gäste im oberen Paarkreuz locker verschmerzen.

TTV Cloppenburg - BW Lohne 8:8. Was am Vorabend noch so hervorragend geklappt hatte, misslang gegen Lohne völlig. Alle drei Eingangsdoppel gingen an die Gäste.

Mit viel Mühe gelang es aber, den Rückstand wettzumachen. Überragende Einzelspieler waren Dominik Dubber und Andreas Skubski. Fast ohne Mühe gewannen Markus Vilas und Willi Weikum das Schlussdoppel in drei Sätzen.

1. Bezirksklasse Herren Cloppenburg/Vechta, SV Molbergen III - BW Ramsloh 8:8. Das spannende Duell der Aufsteiger fand keinen Sieger. Für die Molberger ist es der erste Punktgewinn, die Saterländer bleiben an der Spitze. Mit ihrer ausgeglichenen Mannschaft machten die Gäste den 1:4-Rückstand wett und erspielten sich sogar eine 8:6-Führung. In der Schlussphase retteten Mannschaftssenior Erwin Budde mit einem knappen Fünfsatzsieg gegen Yasen Kanagarajah sowie das junge Doppel Marcel Tabeling/Julius Fehrlage dem Molberger Team das Unentschieden.

TTV Garrel-Beverbruch - GW Mühlen 9:1. Mit einem deutlichen Sieg gegen Mühlen baute der TTV Garrel-Beverbruch das Punktekonto auf 8:0 aus und bleibt damit den Ramslohern dicht auf den Fersen. Holger Gardewin gönnte Andreas Riethmüller den Ehrenpunkt.

BW Ramsloh - VfL Löningen 9:5. Den 1:2-Doppelrückstand beantwortete der Tabellenführer mit einer makellosen ersten Einzelrunde. Erst danach kamen die Gäste aus Löningen mit Einzelerfolgen von Stephan Peters, Malte Pott und Thomas Lampe etwas besser ins Geschäft. Beste Ramsloher waren Anastasia Peris, Anne Wilkens und Yasen Kanagarajah.

2. Bezirksklasse Herren Cloppenburg/Vechta, DJK Bösel - TTC Staatsforsten 5:9. Mit einem mühsam erkämpften Sieg in Bösel glich der TTC Staatsforsten das Konto aus und rückte ins Mittelfeld der Tabelle vor. Matchwinner waren Jürgen Ostermann, Marcus Hahnheiser und Jan Brand.

Bezirksliga Jungen Mitte, TTV Cloppenburg - SV Bawinkel 8:2. Der TTV Cloppenburg baute die Tabellenführung aus. Bis zum 5:0 lief alles glatt. Zwei hauchdünne Einzelniederlagen von Nicolas König und Hannes Busse sorgten nur kurz für Spannung. Moritz Koopmeiners, Leon Hippler und Nicolas König machten schließlich den Sack zu.

Kreisliga Herren, BV Neuscharrel - SF Sevelten 3:9. Die Sportfreunde Sevelten entschieden das Kellerduell gegen Neuscharrel klar zu ihren Gunsten und stellten damit den Kontakt zum unteren Mittelfeld der Tabelle wieder her. Bester Einzelspieler war Werner Meyer. Beim BV Neuscharrel glänzte Stefan Fuhler mit zwei Siegen im oberen Paarkreuz.

STV Barßel II - SV Molbergen IV 6:9. Mit etwas Mühe verteidigte das Molberger Team den Platz an der Spitze der Tabelle. Die Gastgeber leisteten sich nach der 2:1-Führung und dem Einzelsieg von Tim Rojk sechs Einzelniederlagen am Stück. Hannes Busse, Holger Fasold und Dennis Schrand holten für Molbergen doppelte Punkte.

VfL Löningen II - SV Gehlenberg-Neuvrees 3:9. Der SV Gehlenberg wahrte seine Titelchancen mit einem deutlichen Erfolg in Löningen. Überragende Einzelspieler waren Wilfried Meemken und Bernd Warnke.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.