• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Mathis Meinders macht Molberger froh

13.03.2018

Cloppenburg /Vechta Höchster Saisonsieg für den STV: Die Barßeler Tischtennisspieler (1. Bezirksklasse) haben zu Hause den OSC Damme II 9:1 besiegt.

Landesliga Herren Weser-Ems, SV Molbergen - Union Meppen 9:6. Mit viel Mühe gelang dem SV Molbergen ein knapper Sieg gegen Schlusslicht Meppen. Zwei Doppelniederlagen und unglücklich verlorene Einzel brachten das SVM-Team mit 1:5 ins Hintertreffen, bevor Oliver Peus die Wende einleiten konnte. Anschließend musste nur Matthias Elsen gegen Carsten Korte passen. Neben Peus waren Mathis Meinders und Patrick Scheper je zweimal erfolgreich. Nach einer erheblichen Leistungssteigerung leisteten auch Christian Zurhake und Nico Jost ihren Beitrag zum wichtigen Sieg.

Hundsmühler TV - SV Molbergen 9:1. In Hundsmühlen kam der SVM gehörig unter die Räder. Erst nach 0:7, wobei einige Niederlagen sehr unglücklich waren, markierte Frank Hagen den Ehrenpunkt.

Bezirksoberliga Damen Süd, SV Peheim-Grönheim - Union Meppen 2:8. Mit zwei Punkten durch das Doppel Monika Wanke/Alina Wernke und den Einzelsieg von Meike Wanke im Spitzenspiel gegen Stephanie Eichhorn zogen sich die Peheimerinnen gegen den Tabellenführer Meppen achtbar aus der Affäre.

Bezirksliga Damen Ost, SV Molbergen II - TTG Dünsen-Harpstedt-Ippener. 7:7. Der eine Punkt wird wahrscheinlich reichen, um den Tabellennachbarn auf Distanz zu halten. Allerdings hing das Remis zeitweise am seidenen Faden. Im zweiten Durchgang behielt Michaela Schrand gegen Heike Lemke hauchdünn die Oberhand. Nach 1:1 in den Doppeln waren Melanie Hanneken, Michaela Schrand und Mariele Wernke je zweimal erfolgreich.

Bezirksklasse Damen Cloppenburg/Vechta, SV Molbergen IV - SV Höltinghausen 6:8. Um Haaresbreite verpasste Molbergen den ersten Saisonpunkt. Matchwinner war Marie Lübbehüsen. Nach einem knappen Fünfsatzsieg gegen Ulrike Pigge gewann sie gegen Lisa Wehhage und Elisabeth Hemme.

SV Molbergen III - TV Dinklage III 8:3. Mit dem Sieg gegen Dinklage sicherte sich Molbergen III die Vizemeisterschaft. Maret Abeln, Ruth Gruschka und Sabine Burrichter blieben ungeschlagen.

SV Molbergen IV - BW Ramsloh 3:8. Die Ramsloherinnen behaupteten ihren Mittelfeldplatz. Neben Ewgenija Thoben und Maleen Henken war auch eine Reservespielerin mit zwei Einzelpunkten am Erfolg beteiligt.

BW Ramsloh - SV Molbergen III 2:8. Gegen Molbergen III waren für die Saterländerinnen wieder nur zwei Punkte durch die in der Saison komplett ungeschlagene Ewgenija Thoben drin.

Bezirksliga Herren Ost, OSC Damme - SV Molbergen II 8:8. Das Remis zerbröselt die Hoffnungen der Molberger auf den zweiten Platz. Neben Frank Hagen glänzte Ersatzmann Daniel Budde mit zwei Einzelsiegen. Im Schlussdoppel mussten sich Frank Hagen und Jan Eckholt mit 12:14 im vierten Satz unglücklich geschlagen geben.

TV Dinklage II - TTV Cloppenburg 8:8. Auch der TTV gab einen Punkt ab, bleibt aber mit zwei Zählern vor dem Kreiskonkurrenten Molbergen. Eine völlig verkorkste erste Einzelrunde mit nur einem Punkt durch Dominik Dubber kostete das TTV-Team nicht nur den 2:1-Doppelvorsprung, sondern auch die Chance auf den Sieg. Im zweiten Durchgang konnten Thomas Menke, Markus Vilas, Christoph Tapke-Jost und erneut Dominik Dubber sowie das Doppel Menke/Dubber das Unentschieden retten.

1. Bezirksklasse Herren Cloppenburg/Vechta, TTV Garrel-Beverbruch - TTV Cloppenburg II 9:1. Schon in den Doppeln demonstrierte der Tabellenführer seine spielerische Überlegenheit. Raimund Meinders holte gegen Christian Tapken den Ehrenpunkt für die Gäste.

STV Barßel - OSC Damme II 9:1. Mit dem höchsten Saisonsieg schickte der STV die Gäste auf die Heimreise. Mit 3:0-Doppelpunkten im Rücken ließen die Nordkreisler auch in den Einzeln nichts anbrennen. Eric Stolle war zweimal erfolgreich.

GW Mühlen - BW Ramsloh 9:4. Nach der Niederlage gegen Molbergen III mussten die Ramsloher überraschend auch in Mühlen passen. Zwei unglückliche Niederlagen, nur Wilkens/Kangarajah gewannen, brachten die Saterländer früh auf die Verliererstraße. Ina Mut, Anastasia Peris und Yasen Kanagarajah gewannen je ein Einzel.

SV Molbergen III - BW Langförden 4:9. Die Molberger hielten bis zum 4:4 gut mit, mussten dann aber den Gästen, die Rang zwei zementierten, das Feld überlassen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.