• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Molberger bringen einen Punkt mit

05.12.2017

Cloppenburg /Vechta Mit dem vierten Unentschieden der laufenden Saison haben die Landesliga-Tischtennisspieler des SV Molbergen am Wochenende ihr ausgeglichenes Punktekonto verteidigt. Sie trennten sich auswärts 8:8 von BW Bümmerstede.

Landesliga Herren Weser-Ems, Blau-Weiß Bümmerstede - SV Molbergen 8:8. Das Spiel war ein Wechselbad der Gefühle. Dem 1:2-Doppelauftakt folgten vier Molberger Einzelniederlagen am Stück. Erst im unteren Paarkreuz konnten Patrick Scheper und Fabian Reimann die Gastgeber stoppen. Oliver Peus und Mathis Meinders mussten auch im zweiten Durchgang passen, aber Christian Zurhake hielt die Molberger mit einem hart erkämpften Fünfsatzsieg gegen Stephan Sebens im Spiel (12:10, 12:14, 7:11, 12:10, 11:4). Nico Jost und noch einmal das Duo Scheper/Reimann schafften den Anschluss zum 7:8. Das Doppel Scheper/Zurhake holte gegen inzwischen völlig verunsicherte Gegner den Punkt zum Remis.

Landesliga Damen Weser-Ems, SV Molbergen - Hundsmühler TV 1:8. Der Tabellenführer war für die Molbergerinnen eine Nummer zu groß. Mehr als der magere Ehrenpunkt von Monika Brinkmann gegen Heidi Xu war nicht drin.

Bezirksoberliga Damen Süd, SV Peheim-Grönheim - SV Hesepe/Sögeln 3:8. Die Heseper boten ihr bestes Team (mit Annette Mausolf) auf, um ja nichts anbrennen zu lassen. So führten die Peheimerinnen einen aussichtslosen Kampf gegen einen übermächtigen Gegner. Nach 1:1 in den Doppeln sorgten Meike Wanke und Veronica Abeln für etwas Ergebniskosmetik. Monika Einhaus verlor gegen Helena Derks denkbar unglücklich mit 10:12 im fünften Satz.

Bezirksliga Damen Ost, TV Jahn Delmenhorst II - SV Molbergen II 1:8. Mit dem klaren Sieg brachte die Molberger Reserve die Herbstmeisterschaft unter Dach und Fach. Nach den gewonnenen Auftaktdoppeln blieben Mariele Wernke, Hille Eckholt und Karina Morasch auch im Einzel ungeschlagen.

Bezirksklasse Damen Cloppenburg/Vechta, SV Peheim-Grönheim II - SV Molbergen III 8:2. Mit zwei Doppelsiegen und den mühsam erkämpften Einzelsiegen von Carina Moorkamp und Gaby Bregen stellten die Peheimerinnen früh die Zeichen auf Sieg. Trotz des klaren Ergebnisses blieb das Spitzenspiel bis zum Schluss spannend. Die Damen aus Molbergen erkämpften sich neben den Punkten von Heike Felstermann und Ruth Gruschka viele Satzgewinne, bevor Anne Gottwald mit ihrem zweiten Tagessieg die Partie beendete.

BW Ramsloh - TV Dinklage III 8:4. Nach den Enttäuschungen der letzten Wochen feierten die Ramsloher Frauen endlich wieder einen Sieg. Neben der Seriensiegerin Ewgenija Thoben glänzte Sophie Henken mit zwei Einzelpunkten. Maleen Henken war einmal erfolgreich.

SV Molbergen IV - SV Harkebrügge 0:8. Der SV Harkebrügge beendete die Vorrunde mit einem Kantersieg beim Schlusslicht und schob sich in der Tabelle noch vor Molbergen III auf den zweiten Platz.

Bezirksoberliga Herren Süd, BV Essen - BSV Holzhausen 7:9. Der BVE bot dem ungeschlagenen Tabellenführer ein großes Match mit einem sehr unglücklichen Ende. Mit drei Einzelpunkten durch Matthias Garwels, Ludger Engelmann und Uli van Deest verteidigte das Essener Team bravourös die 2:1-Führung aus den Doppeln. Nur Manfred Garwels und Bernard Tegeler hatten mit 10:12 im fünften Satz ihr Doppel verloren. Im zweiten Durchgang hielten Manfred Garwels und Ludger Engelmann die Partie offen. In einer dramatischen Schlussphase nahm das „Unglück“ seinen Lauf: Van Deest mit 7:11, Bernard Tegeler mit 10:12 und das Doppel Hackmann/van Deest mit 10:12 verloren jeweils knapp im fünften Satz.

1. Bezirksklasse Herren Cloppenburg/Vechta, SV Molbergen III - TV Dinklage IV 9:4. Mit dem überraschend deutlichen Sieg schaffte Aufsteiger Molbergen III endgültig den Sprung ins Mittelfeld der Tabelle. Mit einem Sieg im letzten Spiel gegen Damme wäre das Punktekonto sogar ausgeglichen.

BW Langförden - VfL Löningen 9:5. Die Löninger konnten die Leistung aus dem Molbergen-Spiel nicht wiederholen und hängen weiterhin im Tabellenkeller fest. Nach der Löninger 4:3-Führung lief im zweiten Durchgang nichts mehr zusammen. Nur Jochen Bolte gelang eine kleine Ergebniskorrektur.

2. Bezirksklasse Herren Cloppenburg/Vechta, OSC Damme III - BV Essen II 6:9. Essen II ließ im letzten Vorrundenspiel nichts mehr anbrennen, kann aber noch von Cloppenburg III von der Spitze verdrängt werden.

TTV Cloppenburg III - DJK Bösel 9:3. Die Cloppenburger wahrten ihre Chance auf den Herbstmeistertitel. Spannung kam erst nach dem 6:1 auf. Die Böseler Hoffnungen nach den Einzelsiegen von Martin Mühlsteff und Mouhammed Al-Hajj verpufften aber schnell. Beste TTV-Akteure waren Tuan-Anh Bui und Uli Seeger.

TuS Lutten II - TTC Staatsforsten 9:3. Der TTC war in Lutten chancenlos. Die drei Punkte resultieren aus dem Spielverzicht von Max Koddenbrock.

Bezirksliga Jungen Mitte, GW Mühlen - SV Petersdorf 8:4. Trotz vieler guter Ansätze mussten sich die Petersdorfer auch im letzten Spiel der Hinserie geschlagen geben. Einziger Punktegarant war Simon Deeken mit drei Einzelsiegen und dem Punkt an der Seite von Moritz Cloppenburg.

Bezirksliga Jungen Nord/West, STV Barßel - BW Papenburg 6:8. Etwas unglücklich verlor der STV-Nachwuchs. Vor der Schlussrunde mit den obligatorischen Siegen des oberen Paarkreuzes (Niklas Schönhöft und Tim Pekeler) war die Ausbeute mit den Einzelsiegen von Jannik Sondag (2) und Niklas Schönhöft zu gering.

Bezirksliga Mädchen Süd Das Mammuttreffen mit der Tischtennisabteilung des SV Hoogstede verlief für die Molberger Mädchen mit vier Siegen äußerst erfolgreich. Hoogstede II war in beiden Partien überfordert.

SV Molbergen - Hoogsteder SV 7:3. Im Spitzenspiel ließen die jungen Molbergerinnen nichts anbrennen. Nach dem gewonnenen Doppel durch Pia Kayser und Nicole Siemens führten Maret Abeln (3), Lara Neldner (2) und Pia Kayser das SVM-Team zum sicheren Sieg.

SV Molbergen II - Hoogsteder SV 6:4. Überraschend behielt auch die Molberger Reserve gegen Hoogstede I die Oberhand. Fine Hannemann und Christina Kayser gewannen nach ihrem gemeinsamen Doppelsieg je zwei Einzel. Leonie Derjue war mit einem ganz wichtigen Punkt am Molberger Erfolg beteiligt.

SV Molbergen II - Hoogsteder SV II 10:0, SV Molbergen - Hoogsteder SV II 10:0.

Kreisliga Herren, SF Sevelten - SV Molbergen IV 3:9. Mit einem ungefährdeten Sieg sicherte sich der SVM die Herbstmeisterschaft. Erst nach dem 0:7 fanden die Sportfreunde besser ins Spiel und verbuchten durch Dietmar Meyer, Klaus-Dieter Thedieck und Werner Meyer Punkte. Molbergens Bernard Kayser, Dirk Eckholt und Holger Fasold blieben unbesiegt.

VfL Löningen II - SV Höltinghausen 9:5. Nach den Pleiten der letzten Woche präsentierte sich die Löninger Reserve in Topform und sorgte für eine Überraschung. Thomas Budke mit Siegen gegen Aloys Pöhler und Rico Frank sowie Werner Koopmann und Arthur Felker mit je einem Doppelpack waren die Matchwinner.

BV Neuscharrel - SV Petersdorf 2:9. Petersdorf verbuchte beim Tabellenletzten einen sicheren Sieg. Andre Dwerlkotte und Andreas von Garrel punkteten doppelt. Willehad Plaggenborg sorgte für einen Einzel-Punkt der Gastgeber.

VfL Löningen II - SV Petersdorf 7:9. Nur mit ganz viel Mühe behielt der SV Petersdorf bei den erneut stark aufspielenden Löningern die Oberhand.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.