• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Tischtennis: Molberger feiern wichtigen Sieg

10.04.2018

Cloppenburg /Vechta Man sollte sie nicht abschreiben: Die Tischtennisspieler des Bezirksoberliga-Schlusslichts BV Essen haben sich am Wochenende einen Sieg erkämpft.

Landesliga Herren Weser-Ems, SV Molbergen - BW Bümmerstede 9:4. Mit dem Sieg gegen Bümmerstede wendete der SVM den Absturz auf den Relegationsplatz in letzter Sekunde ab. Im ersten Durchgang verteidigten Matthias Elsen, Nico Jost und Oliver Peus mit hart erkämpften Einzelpunkten die knappe Führung aus den Doppeln. Matthias Elsen musste dazu mehrfach in die Satzverlängerung. Mit vier Einzelsiegen am Stück gelang den Molbergern in der zweiten Einzelrunde der Durchbruch. Neben Elsen und Jost waren nun auch Fabian Reimann und Christian Zurhake erfolgreich.

SV Molbergen - SG SW Oldenburg II 5:9. Ohne Matthias Elsen konnten die Molberger den Erfolg vom Vortag nicht wiederholen. Nach der 2:1-Doppelführung nahmen die Gäste das Heft in die Hand. Erst an Position sechs konnte Frank Hagen den Siegeslauf abbremsen. Die folgenden Einzelpunkte von Christian Zurhake und Nico Jost waren Ergebniskosmetik.

Landesliga Damen Weser-Ems, SV 28 Wissingen III - SV Molbergen 3:8. Die Molbergerinnen schlossen die Saison mit einem klaren Sieg und auf Platz fünf ab. Nach der 5:0-Führung gönnten sie sich eine kleine Verschnaufpause und ließen das Wissinger Team um die junge Molbergerin Carolin Willenborg auf 3:5 herankommen. Nadine Bahlmann, Melanie Hanneken und Monika Brinkmann beendeten die Aufholjagd.

Bezirksliga Damen Ost, TuS Hasbergen - SV Molbergen II 1:8. Die Molberger Reserve sicherte sich mit dem Sieg in Hasbergen die Vizemeisterschaft. In der Relegation könnte sie nun noch einen Platz in der Bezirksoberliga ergattern. Lisa Wehage gönnte den Gastgeberinnen den Ehrenpunkt.

Bezirksklasse Damen Cloppenburg/Vechta, SV Molbergen III - SV Peheim-Grönheim II 8:6. In einem spannenden Derby verdrängte das Molberger Team den kommenden Meister noch einmal von der Tabellenspitze. Entscheidend waren die beiden Doppelsiege zu Beginn. Neben Pia Kayser präsentierte sich vor allem Ruth Gruschka mit drei Einzelsiegen in absoluter Topform.

Bezirksoberliga Herren Süd, SV Quitt Ankum - BV Essen 6:9. Der BV Essen agiert wie der HSV in der Fußball-Bundesliga. Erst nach dem Absturz greift er nach dem Rettungsanker. Drei zum Teil hart erkämpfte Doppelsiege brachten das Garwels-Team früh auf die Siegerstraße. Entscheidend war die Essener Überlegenheit im unteren Paarkreuz. Bernard Tegeler und Uli van Deest glänzten mit einem Doppelpack.

Bezirksliga Herren Ost, SV Molbergen II - TV Dinklage II 9:6. Die Molberger Reserve machte ihre Hausaufgaben, muss aber weiter auf einen Ausrutscher des Konkurrenten Cloppenburg hoffen. In einer sehr spannenden Partie mit vielen Fünfsatzspielen erwischten die Molberger den deutlich besseren Start. Frank Hagen, Leon Ortmann, Marcel Tabeling und Daniel Budde bauten die 3:0-Doppelführung auf 7:1 aus, bevor die Gäste ins Spiel fanden. Marcel Tabeling und Julius Fehrlage machten den Sack zu.

1. Bezirksklasse Herren Cloppenburg/Vechta, BW Langförden - TTV Garrel-Beverbruch 4:9. Souverän meisterte der Meister auch das Duell mit dem Tabellenzweiten. Bester Einzelspieler war Holger Gardewin.

OSC Damme II - VfL Löningen 9:5. Stephan Peters, Thomas Lampe, Güter Schute und Jochen Bolte konnten je ein Einzel gewinnen.

BW Ramsloh - TTV Cloppenburg II 7:9. Vor allem Anne Wilkens haderte nach dem Spiel mit sich, nachdem sie beide Einzel unglücklich verloren hatte. Die Gäste aus Cloppenburg agierten in den entscheidenden Phasen der spannenden Partie nervenstärker. Bester Cloppenburger war Frank Lunze. Bei den Saterländern glänzte Yasen Kanagarajah mit zwei hart erkämpften Einzelsiegen.

STV Barßel - VfL Löningen 9:4. Der STV setzte die erfolgreiche Serie mit einem klaren Sieg gegen den Absteiger fort. Die Gäste konterten den 0:3-Doppelrückstand mit vier Einzelsiegen, hatten dann aber ihr Pulver verschossen.

TV Dinklage IV - BW Ramsloh 6:9. Die Ramsloher Mannschaft zeigte sich in Dinklage gut erholt von der bitteren Niederlage am Vorabend. Mit drei Doppelsiegen wurden früh die Weichen auf Erfolg gestellt. Christian Kramer und Frank Berssen bauten den Vorsprung auf 5:0 aus, bevor die Gastgeber besser ins Spiel fanden und die Partie lange offenhalten konnten. Nach Punkten von Anne Wilkens, Christian Kramer und Ina Mut machte Yasen Kanagarajah noch gerade vor dem Schlussdoppel den Sack zu. Der Platz in der oberen Tabellenhälfte ist damit vor den letzten Partien am kommenden Wochenende gesichert.

2. Bezirksklasse Herren Cloppenburg/Vechta, TTV Cloppenburg III - TuS Lutten II 4:9. Der Vizemeister aus dem Kreis Vechta war für den TTV III eine Nummer zu groß. Nach einem Doppelpunkt hielten Nik Schmitke (2) und Moritz Koopmeiners die Niederlage in Grenzen.

TTV Garrel-Beverbruch II - Post SV Cloppenburg 2:9. Mit einem lockeren Sieg beim Schlusslicht sicherte sich der PSV im letzten Saisonspiel den fünften Tabellenplatz. Rolf Wulfers und Jürgen Bernert holten doppelte Punkte.

TTC Staatsforsten - BV Essen II 1:9. Gegen den Meister stand der TTC auf verlorenem Posten. Es reichte nur zum Ehrenpunkt durch das Paradedoppel Hahnheiser/Ostermann.

TTV Cloppenburg III - TTC Staatsforsten 9:6. Haarscharf kalkuliert: Trotz der Niederlage rettete sich der TTC vor Bösel auf den siebten Tabellenplatz. Mit dem leicht schlechteren Spielverhältnis muss das DJK-Team in die Relegation. In der spannenden Partie holten Jürgen Ostermann (2), Sascha Hahnheiser und Ralf Heuermann die nötigen Punkte zum sicheren Klassenerhalt. Bester Cloppenburger war Moritz Koopmeiners.

Bezirksliga Jungen Mitte, TTV Cloppenburg - VfL Stenum 8:1. Mit einer starken Leistung beendeten die Cloppenburger Jungen als Vizemeister die Bezirksliga-Saison. Nach 1:1 in den Doppeln blieben Hannes Busse, Moritz Koopmeiners, Leon Hippler und Niclas König im Einzel ungeschlagen.

Bezirksliga Jungen Nord/West, Teutonia Stapelmoor II - STV Barßel 5:8. Der Barßeler Nachwuchs blieb im sechsten Spiel in Folge ungeschlagen. Bester Einzelspieler war Jannik Sondag.

Bezirksliga Mädchen Süd, SV Molbergen II - TSG Dissen 0:10. Die zweite Vertretung des SV Molbergen musste den spielstarken Gästen chancenlos das Feld überlassen.

SV Molbergen - TSG Dissen 3:7. Auch die Erste zog den Kürzeren und verpasste damit den Sprung auf den zweiten Tabellenplatz. Die drei Punkte gingen auf das Konto von Pia Kayser.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.