• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Molberger gleichen Konto aus

24.10.2017

Cloppenburg /Vechta Einmal war’s knapp, zweimal war’s deutlich: Die Bezirksoberliga-Tischtennisspielerinnen des SV Peheim-Grönheim haben am Wochenende gleich drei Niederlagen kassiert.

Landesliga Herren Weser-Ems, SV Molbergen - Oldenburger TB 8:8. Mit einem mühsam erkämpften Unentschieden fuhr der SVM den ersten Saisonpunkt ein. Ohne Matthias Elsen liefen die Molberger lange dem 1:2-Rückstand aus den Doppeln hinterher. Erst der zweite Doppelschlag im unteren Paarkreuz durch Patrick Scheper und Nils Fehrlage bescherte den Ausgleich. Mit einer Topleistung glänzte vor allem Kreismeister Nico Jost. Oliver Peus holte oben einen ganz wichtigen Punkt.

SW Oldenburg II - SV Molbergen 3:9. Mit einem Sieg beim Nachbarn glich der SVM sein Punktekonto aus und verbesserte sich auf den fünften Tabellenplatz. Mit großem Kampfgeist und guten Nerven behielten die Molberger in den Doppeln zweimal im fünften Durchgang knapp die Oberhand. Nach der Niederlage von Christian Zurhake legte der SVM eine Serie mit fünf Einzelsiegen am Stück hin. Höhepunkt war die Partie von Patrick Scheper gegen Alex Oleinicenko, in dem Scheper einen 0:2-Rückstand (10:12, 10:12) noch umbog (14:12, 14:12, 11:7). Nachdem auch Oliver Peus passen musste, machten Christian Zurhake und Nico Jost den Sack zu.

Bezirksoberliga Damen Süd, TSV Venne II - SV Peheim-Grönheim 8:1. Nach einem Doppelsieg durch Meike Wanke und Veronica Abeln hatten die Peheimerinnen ihr Pulver verschossen.

SV Peheim-Grönheim - SV Wissingen V 6:8. Der toll herausgespielten 3:0-Führung des SV Peheim folgte eine schmerzhafte Phase mit drei knappen Fünfsatzniederlagen. Danach bekamen die Peheimerinnen die Partie trotz der Einzelerfolge von Meike Wanke, Monika Einhaus und Veronica Abeln nicht wieder in den Griff. Den Schlusspunkt setzte die für Wissingen spielende Molbergerin Caroline Willenborg.

SV Peheim-Grönheim - SAV Wissingen IV 1:8. Es reichte nur zum Ehrenpunkt durch Meike Wanke.

Bezirksliga Damen Ost, SV Molbergen II - TV Dinklage II 8:1. Ein mühsamer Sieg mit einem klaren Ergebnis. Vier von fünf Fünfsatzspielen entschieden die Molbergerinnen für sich. Mariele Wernke kassierte gegen Stefanie Nuxoll eine denkbar knappe Niederlage. Melanie Hanneken, Karina Morasch und Claudia Fasold blieben ohne Niederlage.

Bezirksklasse Damen Cloppenburg/Vechta, SV Höltinghausen - SV Molbergen IV 8:2. Im vierten Anlauf gelang dem SVH endlich der erste Sieg. Monika Bernado, Klaudia Rieger und Manuela Lindner hielten sich schadlos.

TV Dinklage III - SV Molbergen III 3:8. Molbergen III ließ erneut nichts anbrennen. Nicole Witt, Ruth Gruschka und Heike Felstermann blieben ungeschlagen.

SV Harkebrügge - SV Peheim-Grönheim II 3:8. Mit einem klaren Sieg meldete die Peheimer Reserve ihre Titel-Ambitionen an. Beste Einzelspielerinnen waren Gaby Bregen und Andrea Thien.

Bezirksoberliga Herren Süd, BV Essen - Concordia Belm-Powe 3:9. Durch eine sehr unglückliche Fünfsatzniederlage von Martin Hackmann (12:10, 10:12, 16:18, 10:12, 8:11) verpasste der BV Essen nach dem 1:2-Doppelrückstand früh den Anschluss. Bis auf Bernard Tegeler verloren auch die Mannschaftskollegen im ersten Durchgang trotz vieler Satzgewinne. Im zweiten Durchgang verbuchte Manfred Garwels einen weiteren Punkt.

1. Bezirksklasse Herren Cloppenburg/Vechta, BW Ramsloh - BW Langförden 9:7. Mit einem grandiosen Sieg gegen Langförden bestand der Aufsteiger auch die zweite Bewährungsprobe in der neuen Klasse mit Bravour. Mit starken Einzelleistungen machte er nicht nur den 1:2-Doppelrückstand wett, sondern erkämpfte sich mit den zweiten Tagessiegen von Anne Wilkens und Yasen Kanagarajah einen knappen Vorsprung. Frank Berssen, Anastasia Peris und Ina Mut behielten je einmal die Oberhand. Anne Wilkens und Christian Kramer machten nach fast vierstündiger Spielzeit mit dem Sieg gegen das Langförder Spitzenduo Hellmann/Endemann den Sack zu.

BW Ramsloh - OSC Damme II 9:2. Noch euphorisiert vom glanzvollen Sieg am Vortag fegte das gemischte Ramsloher Team auch die Reserve des OSC Damme aus der Halle. Im Doppel mussten sich nur Frank Berssen und Yasen Kanagarajah knapp geschlagen geben.

Anne Wilkens gönnte den Gästen einen weiteren Punkt. Christian Kramer und Frank Berssen waren im oberen Paarkreuz je zweimal erfolgreich. Am kommenden Freitag steht nun das Spitzenspiel und Derby gegen den STV Barßel auf dem Plan.

2. Bezirksklasse Herren Cloppenburg/Vechta, BV Essen II - Post SV Cloppenburg 9:5. Mit einer tollen Mannschaftsleistung fuhr die Essener Reserve den dritten Saisonsieg ein und übernahm damit die Tabellenführung. Andreas Cordes, Glenn Failing und Samir Ali glänzten mit makelloser Einzelbilanz. Bei den Gästen hielt sich nur der trainingsfleißige Hubertus Meyer zweimal schadlos.

TuS Lutten II - DJK Bösel 9:4. Der Titelfavorit Lutten II kommt nach zaghaftem Auftakt in Garrel immer besser in Fahrt. Das DJK-Team musste sich nach einem Doppelpunkt und Einzelerfolgen von Georg Mühlsteff, Martin Mühlsteff und Nils Brinkmann geschlagen geben.

TTC Staatsforsten - TTV Garrel-Beverbruch II 9:5. Schlusslicht Garrel II zog auch im Derby gegen Staatsforsten den Kürzeren. Die Gastgeber waren vor allem im oberen Paarkreuz mit Marcus Hahnheiser und Jürgen Ostermann klar überlegen. Bei den Gästen bestätigte Thomas Oltmann mit zwei Einzelsiegen seine gute Form.

Bezirksliga Jungen Mitte, TTV Cloppenburg - SV Petersdorf 8:0. Der Petersdorfer Nachwuchs kassierte beim Tabellenführer und Titelanwärter die erwartete klare Niederlage. Die Gäste mussten mit nur einem Satzgewinn durch Simon Deeken die Heimreise antreten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.