• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Molbergerinnen spielen groß auf

10.10.2017

Cloppenburg /Vechta Die Tischtennisspieler des TTV Cloppenburg sind mit einem klaren Heimsieg in die Saison gestartet. Sie setzten sich am Wochenende mit 9:3 gegen den Delmenhorster TB durch.

Landesliga Damen Weser-Ems, SV Molbergen - Hoogsteder SV II 8:3. Zwei gewonnene Doppel brachten die Molbergerinnen früh auf die Siegerstraße. Die Gästespielerinnen konnten den Rückstand zunächst noch ausgleichen, mussten sich aber den starken Auftritten von Petra von Höven-Bockhorst und Nadine Bahlmann beugen. Im zweiten Durchgang behielt auch Anna-Mareike Poppe im oberen Paarkreuz die Oberhand.

Bezirksliga Damen Ost, SV Molbergen II - TTV Klein Henstedt 6:8. Nach ausgeglichenen Doppeln holten Mannschaftsneuling Melanie Hanneken sowie Maria Fredeweß alle Molberger Einzelpunkte, was aber nicht reichte.

Bezirksliga Herren Ost, TTV Cloppenburg - Delmenhorster TB 9:3. Mit drei Doppelsiegen startete der TTV Cloppenburg in das erste Saisonspiel und kaufte damit dem Gegner früh den Schneid ab. In den Einzeln konnten die Gäste drei Punkte erwirtschaften, ohne den Cloppenburger Sieg zu gefährden. Mit zwei Punkten war Willi Weikum bester Einzelspieler. Markus Vilas, Christoph Tapke-Jost, Frank Lunze und Andreas Skubski waren je einmal erfolgreich.

1. Bezirksklasse Herren Cloppenburg/Vechta, VfL Löningen - TTV Garrel-Beverbruch 4:9. Die Gäste konnten die 2:1-Doppelführung schnell auf 6:1 ausbauen, bevor die Löninger mit Punkten durch Hartmut Maurischat, Malte Pott und Günter Schute etwas besser ins Spiel fanden. Beste Garreler waren Ludger Tapken und sein Sohn Christian.

TTV Cloppenburg II – VfL Löningen 9:7. In Cloppenburg musste sich das Löninger VfL-Team knapp geschlagen geben. Knackpunkt war beim Stand von 7:3 für Löningen die hauchdünne Niederlage von Günter Schute gegen Andreas Skubski (13:11, 13:11, 4:11, 10:12, 10:12). Danach drehten Thomas Plewa, Wolfgang Borchers, der junge Moritz Koopmeiners und das Doppel Skubski/Plewa die Partie zugunsten der Gastgeber.

2. Bezirksklasse Herren Cloppenburg/Vechta, TTV Garrel-Beverbruch II - TuS Lutten II 7:9. Mit nur fünf Spielern entführte Lutten II die Punkte aus Garrel. Dennis Moorkamp, Frank Meiners und Heiko Niemann gewannen je ein Einzel. Oliver Heyer musste seine Spiele kampflos abgeben.

Bezirksklasse Jungen Nord/West, SuS Rechtsupweg - STV Barßel 8:2. Beim Tabellenführer gab es für die Barßeler Jungen nichts zu holen. Nach 1:1 in den Doppeln behielt nur Niklas Schönhöft einmal die Oberhand.

Kreisliga Herren, SV Gehlenberg-Neuvrees - BV Neuscharrel 9:0. Der SV Gehlenberg kannte keine Gnade mit dem Gast aus der Nachbarschaft. Burkhard Krauß, Karin Eilers und Melanie Meyer kamen bei ihren Fünfsatzsiegen wenigstens ins Schwitzen.

Blau-Weiß Ramsloh II - SV Molbergen IV 5:9. In einer hart umkämpften Partie hatten die Gäste klar die besseren Nerven. In fünf von sechs Fünfsatzspielen hatten die Molberger am Ende das bessere Ende für sich. Matchwinner waren Martin Tabeling und Walter Burrichter mit einer makellosen Bilanz im unteren Paarkreuz. Bei den Ramslohern glänzten der junge Yusuf Cicek und Torben Braun mit je zwei Einzelsiegen.

SV Petersdorf - STV Barßel II 9:2. Aufsteiger Barßel II war in Petersdorf chancenlos. Lediglich Rouven Altrogge und Altmeister Ernst Weyland sorgten für Barßeler Lichtblicke. Beim SV Petersdorf blieben Andre Dwerlkotte, Andreas von Garrel, Heinz Brinkmann und Werner Aumann ungeschlagen.

1. Kreisklasse Herren, SV Peheim-Grönheim - BW Ramsloh III 5:8. Die favorisierten Gäste taten sich auch in Peheim unerwartet schwer. Nach dem Einzelsieg von Waldemar Asnaimer gegen Heiner Einhaus hatte es schon nach einem lockeren Sieg der Blau-Weißen ausgesehen.

Doch die Peheimer hielten die Begegnung mit großem Kampfgeist lange offen. Erst in der Schlussrunde machte Peter Liesert mit seinem Sieg gegen Matthias Grüß den Sack zu.

2. Kreisklasse Herren, Viktoria Elisabethfehn - SV Molbergen V 1:8. Mehr als der magere Ehrenpunkt durch Andre Stoyke gegen Markus Witten war für die Viktoria aus Elisabethfehn nicht drin. Martin Wilke und Hubert Kayser holten für Molbergen doppelte Punkte.

BV Essen III - BW Ramsloh IV 3:8. Eine kleine Überraschung gelang der Ramsloher Vierten in Essen. In absoluter Topform präsentierten sich vor allem Ingo Wilkens (3) und Philipp Büter.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.