• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

SVM kassiert dritte Niederlage in Serie

30.10.2018

Cloppenburg /Vechta Die dritte Niederlage der Landesliga-Tischtennisspielerinnen des SV Molbergen in Folge ist für sie deutlich schmerzhafter als die Punktverluste gegen Holtriem und Süderneuland. Schließlich waren die einkalkuliert.

Landesliga Damen Weser-Ems, TSV Venne - SV Molbergen 8:6. Mit ausgeglichenen Doppeln gestartet, erspielten sich die Molbergerinnen durch Monika Brinkmann (2) und Petra von Höven-Bockhorst eine 4:3-Führung, bevor Anna-Mareike Poppe sich nach fünf dramatischen Sätzen geschlagen geben musste. Petra von Höven-Bockhorst musste in drei Sätzen passen. Melanie Hanneken und Monika Brinkmann mit ihrem dritten Tagessieg brachten die Gäste noch einmal in Führung (6:5), bevor die Partie zugunsten der Gastgeberinnen kippte.

Bezirksoberliga Herren Süd, BW Papenburg - SV Molbergen 3:9. Die Gastgeber mussten erneut auf die Papenburger Tischtennislegende Elmar Kuper verzichten. So hatten die Gäste aus Molbergen relativ leichtes Spiel. Mit 2:1-Doppeln im Rücken ließen sie auch in den Einzeln fast nichts anbrennen. Lediglich Oliver Peus und Christian Zurhake mussten sich je einmal geschlagen geben. Beide waren aber wie alle anderen mit einem Punkt am Mannschaftserfolg beteiligt. Nico Jost gewann oben beide Einzel.

Bezirksliga Herren Ost, TTV Garrel-Beverbruch - TTSC 09 Delmenhorst 9:4. Mit der 2:1-Doppelführung im Rücken lief es für die Gastgeber auch in der ersten Einzelrunde wie am Schnürchen. Erst an Position sechs gelang den Delmenhorstern der erste Einzelsieg. Die Gäste fanden nun zwar besser ins Spiel, mussten sich aber nach weiteren Punkten durch Christian Tapken und Christian Heyer geschlagen geben.

SV Molbergen II - TV Dinklage III 9:3. Gegen nur vier gesunde Gästespieler fuhr die Molberger Reserve einen lockeren Sieg ein. Nils Fehrlage, Leon Ortmann, Marcel Tabeling und Julius Fehrlage bauten die 3:0-Doppelführung auf 7:1 aus. Den Rest gab es geschenkt.

TTV Garrel-Beverbruch - SV Molbergen II 8:8. Das Kreisderby war bis zum letzten Ballwechsel im fünften Satz des Schlussdoppels sehr spannend. Mit den Einzelpunkten von Nils Fehrlage und Marcel Tabeling konnten die Gäste zunächst den knappen Vorsprung aus den Doppeln verteidigen, bevor die Garreler mit vier Punkten aus dem unteren und oberen Paarkreuz davonzogen. Doch Marcel Tabeling, Tim Burrichter und der junge Julius Fehrlage mit seinem hauchdünnen Fünfsatzsieg (nach 0:2-Rückstand) gegen Ludger Tapken holten den SV Molbergen ins Spiel zurück. Der zweite Tagessieg von Sebastian Lüken und der Doppelsieg von Nils Fehrlage/Ortmann besiegelten das leistungsgerechte Remis.

1. Bezirksklasse Herren Cloppenburg/Vechta, GW Mühlen - TTV Cloppenburg II 9:0. Nach den drei hart umkämpften Doppeln lagen die Cloppenburger in Mühlen schon mit 0:3 hinten. Auch das erste Einzel zwischen Andreas Skubski und dem ehemaligen Vereinskameraden Markus Vilas ging an die Gastgeber. Trotz aller Bemühungen blieb dem Gast der Ehrenpunkt versagt.

STV Barßel - BW Langförden 8:8. Einen ersten kleinen Dämpfer gab es für das junge STV-Team gegen die Routiniers aus Langförden. Mit vier Punkten im ersten Durchgang (Mesler, Raming, Lütjes und Deeken) machte es den 1:2-Doppelrückstand mehr als wett. Die 8:7-Führung nach weiteren Punkten von Christian Mesler, Ngoc-Son Raming und Nick Deeken musste der STV im Schlussdoppel abgeben.

TuS Lutten II - STV Barßel 9:3. Mit dem Sieg von Lutten II gegen Barßel ist der Kampf um die Herbstmeisterschaft fast entschieden. Nur Christian Mesler war nach 1:2 in den Doppeln in der Lage, den spielstarken Gastgebern Paroli zu bieten. Mesler entzauberte die Luttener Topspieler Wolfgang Bahns und Vilius Lapaitis.

2. Bezirksklasse Herren Cloppenburg/Vechta, OSC Damme III - SV Molbergen III 9:6. Bis zur 4:1-Führung war die Welt für die Molberger Mannschaft noch in Ordnung. Zwei sehr unglückliche Niederlagen mit jeweils 11:13 im Entscheidungssatz von Thomas Grüß-Niehaus und Uwe Derjue brachten die Gastgeber wieder ins Spiel.

Im weiteren Verlauf der stets spannenden Partie konnten nur Markus Koopmeiners und Thomas Grüß-Niehaus punkten.

BV Essen II - SV Petersdorf 8:8. Das Remis nach 0:3 in den Doppeln spricht für die gute Moral der Essener. Höhepunkt der spannenden Partie war der überraschende Einzelsieg von Sabadin Sali gegen den bis dahin ungeschlagenen Andre Dwerlkotte.

Neben Sali glänzte Glenn Failing mit doppelten Punkten. Bei den Gästen hielt sich der junge Simon Deeken schadlos.

VfL Löningen - SV Petersdorf 9:5. Auch beim VfL lief es für den SV Petersdorf suboptimal. Nach 3:0 in den Doppeln und dem Einzelsieg zum 4:1 von Andre Dwerlkotte gegen Günter Schute kippte die Partie zugunsten der Gastgeber. Malte Pott, Thomas Lampe, Hartmut Maurischat und Arthur Felker glänzten mit jeweils zwei Einzelsiegen.

SV Gehlenberg-Neuvrees - TTC Staatsforsten 9:5. Mit dem ersten Saisonsieg verschaffte sich der SVG etwas Luft. Beide Mannschaften traten nicht in Bestbesetzung an. Die Gastgeber hatten aber mit Heinz Berssen und Hermann Hilling die besseren Ersatzspieler am Start. Wilfried Meemken und Burkhard Krauß gewannen je zwei Einzel.

Bezirksliga Damen Ost, SV Peheim-Grönheim - SV Molbergen III 8:1. Die Peheimer Damenmannschaft mit ihrer mehrjährigen Bezirksoberliga-Erfahrung war für die Molberger Dritte eine Nummer zu groß. Pia Kayser holte den Ehrenpunkt.

SV Molbergen III - TV Dinklage II 8:5. Deutlich besser lief es im Heimspiel gegen Dinklage II. Nachdem man den „0:2-Doppelschock“ verarbeitet hatte, übernahmen die Molbergerinnen die Regie. Die beiden „Küken“ im Team, Maret Abeln und Pia Kayser, waren je dreimal erfolgreich, Hille Eckholt und Karina Morasch je einmal.

SV Molbergen II - TTSC 09 Delmenhorst 8:2. Molbergen II baute seine Tabellenführung aus. Überragende Einzelspieler waren Melanie Hanneken und Maria Fredeweß. Claudia Fasold und Michaela Schrand waren mit je einem Punkt am fünften Sieg in Folge beteiligt.

Bezirksklasse Damen Cloppenburg/Vechta, SV Höltinghausen - SV Molbergen IV 1:8. Der SVH war erneut chancenlos. Marie Lübbehüsen holte gegen Nicole Witt den Ehrenpunkt.

SV Molbergen V - SV Harkebrügge 3:8. Gegen Molbergen V behielt der SV Harkebrügge mit etwas Mühe die Oberhand. Kathrin Neumann und Nicole Gohra blieben dabei ungeschlagen.

SV Molbergen IV - SV Harkebrügge 8:2. In der anschließenden Partie gegen die vierte Vertretung des SV Molbergen zogen die Nordkreisler klar den Kürzeren. Nach 1:1 in den Doppeln bestimmten die Gastgeberinnen das Geschehen. Ruth Gruschka, Nicole Witt und Andrea Hogertz behielten eine weiße Weste.

SV Peheim-Grönheim II - BW Ramsloh 8:4. Der jungen Ramsloher Mannschaft fehlte wieder einmal die nötige Abgeklärtheit. Drei Einzel gingen im fünften Satz knapp verloren. Beim amtierenden Meister blieben Gaby Bregen und Andrea Meyer ungeschlagen.

TV Dinklage III - SV Höltinghausen 8:3. Die Höltinghauser Niederlage in Dinklage fiel deutlich zu hoch aus. Die Gäste spielten sehr gut mit, scheiterten aber mehrfach im fünften Satz.

Bezirksliga Schüler, VfL Stenum - DJK Bösel 6:4. Die Böseler Schüler legten erneut einen tollen Auftritt hin, scheiterten aber knapp. Bester Einzelspieler war Joel Leippi mit einer makellosen 3:0-Bilanz. Einen Punkt holte Jeremy Rudi.

Kreisliga Schülerinnen, BW Ramsloh - SV Molbergen 9:1. Im ersten Saisonspiel der Schülerinnen-Kreisliga feierte BW Ramsloh gegen Molbergen einen überlegenen Sieg. Xenia Gisbrecht und Lea Runge blieben ungeschlagen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.