• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

TTV Cloppenburg siegt im Verfolgerduell

23.01.2018

Cloppenburg /Vechta Die Tischtennisspieler des TTV Cloppenburg mussten am Wochenende zittern. Sowohl das erste als auch das zweite Herren-Team siegte 9:7.

Landesliga Herren Weser-Ems, SF Oesede II - SV Molbergen 9:0. Lange Anreise, kurzer Prozess: Der SVM kam beim Tabellenführer mächtig unter die Räder. Mit nur fünf Satzgewinnen und ohne Ehrenpunkt musste das Team die Heimreise antreten. Mit jetzt 9:11-Zählern auf dem fünften Tabellenplatz können die Molberger die einkalkulierte Niederlage verschmerzen.

Landesliga Damen Weser-Ems, SV Molbergen - Oldenburger TB 6:8. Nach ausgeglichenen Doppeln erspielte sich der SVM durch Einzelsiege von Monika Brinkmann, Petra von Höven-Bockhorst und Nadine Bahlmann ein 4:1.

Doch dann nahmen die Gäste mit sechs zum Teil knappen Einzelsiegen das Heft in die Hand. Zwei weitere Punkte von Monika Brinkmann und Petra von Höven-Bockhorst reichten nur noch zur Ergebniskosmetik.

SV Molbergen - TSV Venne 3:8. Mit der Niederlage gegen den Tabellennachbarn verpassten die Molbergerinnen endgültig den Sprung in die obere Tabellenhälfte. Ein Doppelsieg von Brinkmann/Bahlmann sowie Einzelpunkte von Monika Brinkmann und Nadine Bahlmann gegen die frühere Essenerin Anne Schwarz waren zu wenig.

Bezirksliga Damen Ost, TV Dinklage II - SV Molbergen II 8:5. Die Molberger Reserve kassierte auf dem Weg zur angestrebten Meisterschaft in Dinklage eine bittere Niederlage. Das Dilemma begann bereits in den Doppeln (0:2). Knackpunkt war dann beim Stand von 4:4 eine denkbar unglückliche Niederlage (12:14 im fünften Satz) von Karina Morasch gegen Mareike Taphorn.

Bezirksklasse Damen, SV Höltinghausen - SV Molbergen III 2:8. Nur Monika Bernado störte mit zwei SVH-Punkten die Kreise der Molbergerinnen. Bei den Gästen blieben Andrea Hogertz und Nicole Witt ungeschlagen. Die führenden Peheimerinnen sind wohl nicht mehr einzuholen, aber die Vizemeisterschaft ist fast in trockenen Tüchern.

Bezirksliga Herren Ost, OSC Damme - TTV Cloppenburg 7:9. Dem TTV gelang im Kampf um die Vizemeisterschaft gegen den direkten Konkurrenten ein wichtiger Sieg. Bereits in den Eingangsdoppeln wurde um jeden Ball gerungen.

Die Cloppenburger erkämpften sich eine 2:1-Führung, die bis zum Sieg durch das Abschlussdoppel von Willi Weikum und Markus Vilas verbissen verteidigt wurde. Mit je zwei Einzelsiegen waren Willi Weikum und Dominik Dubber die Matchwinner.

1. Bezirksklasse Herren Cloppenburg/Vechta, GW Mühlen - TTV Cloppenburg II 2:9. Nach der Doppelniederlage von Frank Lunze und Andreas Kuhlen musste sich beim Letzten nur Uli Seeger einmal sehr unglücklich geschlagen geben.

TV Dinklage IV - VfL Löningen 9:3. Die Euphorie nach dem überraschenden Sieg in Molbergen ist verflogen. Der VfL Löningen kassierte in Dinklage eine heftige Niederlage. Malte Pott stellte mit zwei Siegen im oberen Paarkreuz seine gute Form unter Beweis.

SV Molbergen III - TTV Garrel-Beverbruch 8:8. Ausgerechnet die zuletzt so gebeutelten Molberger nahmen Tabellenführer Garrel den ersten Saisonpunkt ab. Überragender Einzelspieler war Marcel Tabeling. Bei den ohne Christian Tapken angetretenen Gästen gewann Sebastian Lüken beide Einzel.

TTV Cloppenburg II - OSC Damme 9:7. Die Cloppenburger erspielten sich schnell eine 5:1- und 8:3-Führung. Mit einem 10:12 im fünften Satz verspielte Andreas Skubski den anschließenden Matchball und brachte damit den Gegner wieder ins Spiel. Anschließend mussten auch Thomas Plewa, Moritz Koopmeiners und Leon Hippler zum Teil sehr unglückliche Niederlagen hinnehmen. In einem dramatischen Schlussdoppel rettete Andreas Skubski das Remis.

2. Bezirksklasse Herren Cloppenburg/Vechta, TTC Staatsforsten - BW Langförden II 9:7. Der TTC hat gegen einen direkten Konkurrenten zwei wichtige Punkte eingefahren. Staatsforsten machte den 1:2-Rückstand schnell wett und erspielte sich eine 7:4-Führung.

Doch die Gäste wollten sich nicht geschlagen geben: Sie kämpften sich auf 7:7 heran. Ralf Heuermann brachte das TTC-Team mit einem hart erkämpften Fünfsatzsieg gegen den früheren Höltinghauser Antonius Haske wieder auf die Siegerstraße. Das Paradedoppel Hahnheiser/Ostermann machte anschließend den Sack zu.

Bezirksliga Mädchen Süd, SV Molbergen II - SV Molbergen 1:9. Standesgemäß gewann die Erste das Vereinsduell. Fine Hannemann holte in einem spannenden Fünfsatzmatch gegen Nicole Siemens den Ehrenpunkt.

Kreisliga Herren, BV Neuscharrel - SV Gehlenberg-Neuvrees 1:9. Früh war das Nachbarschaftsduell entschieden: Nach dem Ehrenpunkt durch das Doppel Fuhler/Stammermann gegen Krauß/Berssen hatte der BVN sein Pulver verschossen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.