• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

560 Kicker bei BW Galgenmoor

05.03.2019

Cloppenburg Die Mitgliederzahl ist in der Fußball-Abteilung von BW Galgenmoor erneut gestiegen. 560 Kicker sind jetzt dabei, 62 Eintritten standen im vergangenen Jahr 30 Austritte gegenüber. Die Zahlen sind jetzt bei der Mitgliederversammlung genannt worden.

Als 2. Vorsitzender wurde Wolfgang Nordmann einstimmig wiedergewählt. Der vierte Vorsitzenden Maik Bahlmann stand aus persönlichen Gründen nicht mehr zur Wahl. Er schlug Julian Gerst vor, der bei einer Enthaltung als Nachfolger gewählt wurde.

Sehr gut laufe besonders die Jugendspielgemeinschaft zusammen mit der DJK Stapelfeld und dem TuS Emstekerfeld, hieß es. Bei den Ersten-Herren gab es einen Trainerwechsel. Ingo Müller übernahm von Jan-Philipp Wilke. Die Damen trainiert nun Norbert Többen, zuvor war Thomas Schütze dafür verantwortlich. Schriftführer Kevin Eveslage wurde einstimmig wiedergewählt genau wie Sportobmann Christian Meyer. Offene Posten wie Pressewart und Platzkassierer konnten in der Versammlung besetzt werden.

Zudem beschloss der Verein, eine Änderung des Mitgliedsbeitragsverfahrens zu prüfen. Dafür bildete sich in der Versammlung eine Arbeitsgruppe. Diese prüft Möglichkeiten, Mitglieder stärker in Vereinsangelegenheiten einzubinden. Für diese Prüfung wurde ein Antrag gestellt, der bei zwei Enthaltungen angenommen wurde.

Der Verein plant, die zu vervollständigende Flutlichtanlage noch in diesem Jahr in Betrieb zu nehmen. Derzeit laufen die Vorbereitungen. Die für die neue Leichtathletikanlage nötigen Flächen sollen in circa zwei Monaten fertiggestellt sein. In diesem Zusammenhang gab es Kritik von einigen anwesenden Mitgliedern, da – nach ihrer Ansicht – bei den Bauarbeiten die Anlagen der BWG- Fußball­abteilung zum Teil in Mitleidenschaft gezogen worden seien.

Der Vorstand – so hieß es auch der Abteilungsversammlung – sei zwar in Kontakt mit der Stadt und auch vor Ort, um die Arbeiten zu begleiten. Er habe jedoch einräumen müssen, dass „Absprachen scheinbar nur einseitig verbindlich sind“.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.