• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Cappelnerinnen treten beim VfL Wildeshausen an

09.11.2018

Cloppenburg Die Bezirksliga-Volleyballer des VfL Löningen stehen vor einer schweren Aufgabe: Sie spielen an diesem Samstag beim MTV Aurich.

Bezirksliga Oldenburg/Ostfriesland (Männer), Samstag, 15 Uhr: MTV Aurich - VfL Löningen. Eine Niederlage in Aurich wäre keine Überraschung, doch die Löninger wollen dies natürlich verhindern. Verstärkt mit einigen jungen Wilden aus der zweiten Mannschaft könnte dies gelingen.

Verbandsliga 1 (Frauen), Samstag, etwa 17 Uhr: VfL Wildeshausen - SV Cappeln. Nächstes Derby für den SVC: Er trifft auf den Landesligameister des Vorjahres, der in der laufenden Saison allerdings noch nicht so richtig in Fahrt gekommen ist und mit nur einem gewonnenen Satz im Tabellenkeller festhängt.

Trainer Ludger Ostermann warnt davor, den Gegner zu unterschätzen. Die letzte Derby-Pflichtspielbegegnung gegen die Huntestädter gab es im Jahr 2012, als Wildeshausen sich zunächst im Relegationsspiel zur Landesliga gegen Cappeln durchsetzen konnte und als Sieger direkt aufsteigen konnte. Allerdings schaffte Cappeln damals als Nachrücker auch noch den Aufstieg. Beide Mannschaften spielten im Folgejahr in der Landesliga, wonach sich die Wege aber wieder trennten.

Während Wildeshausen es in den weiteren Jahren bis in die Oberliga schaffte und dann wieder in die Landesliga „abrutschte“, nahm Cappeln nach dem direkten Abstieg zurück in die Bezirksliga dann einen langen Anlauf bis in die Verbandsliga, wo der SVC nun im zweiten Jahr spielt.

Und etwas Brisanz liegt noch in dieser Begegnung, hat Coach Ostermann, dem der ganze Kader zur Verfügung steht, doch seinen Senioren-Spielerpass in Wildeshausen liegen. Zudem ist er mit dem VfL einmal Niedersachsenmeister geworden und hat es dreimal zur Deutschen Meisterschaft geschafft (zuletzt Pfingsten 2018). Vorteil für den SVC dürfte sein, dass Wildeshausen zunächst gegen Oldenburg spielt.

Landesliga 1 (Frauen), Sonntag, 11 Uhr: BW Emden-Borssum II - VfL Löningen. Ohne Nicole Herding und Anna Schmücker geht es am Sonntagmorgen nach Emden, zudem steht hinter dem Einsatz von Ruth Kessen noch ein Fragezeichen. Gegen den Tabellenletzten heißt es trotzdem, konzentriert die Punkte einzufahren.

Bezirksliga Oldenburg/Ostfriesland Staffel 2 (Frauen), Samstag, 14 Uhr, Sporthalle Leharstraße: TV Cloppenburg II - Oldenburger TB III, TV Cloppenburg II - VfL Oythe III. Wenn man die Klasse halten will, muss man nicht nur gut mitspielen sondern auch gewinnen. Gegen den Tabellenvorletzten Oldenburger TB III ist in eigener Halle daher ein Sieg Pflicht für das Schlusslicht. Im zweiten Spiel gegen Tabellenführer Oythe III wird es ganz schwer.

Bezirksklasse Oldenburg Staffel 2 (Frauen), Samstag, 15 Uhr: VfL Löningen II - GW Brockdorf, VfL Löningen II - 1. VV Vechta, Copernicus-Gymnasium. Gegen Brockdorf müssten die Löningerinnen sicher siegen, gegen die Vechtaerinnen könnte es danach schwieriger werden. Doch wenn der VfL den Spitzenclubs auf den Fersen bleiben will, muss er beide Spiele gewinnen.

Kreisklasse Oldenburg Staffel 1 (Frauen), Samstag, 15 Uhr, Grundschule Sonnentau: Viktoria Elisabethfehn II - SG Jeddeloh/Bad Zwischenahn III, Viktoria Elisabethfehn II - TSG Westerstede IV. Nach den Niederlagen zu Saisonbeginn wollen die Elisabethfehnerinnen unbedingt punkten, gegen die direkten Tabellennachbarn dürfte dies auch möglich sein.

Kreisklasse Oldenburg Staffel 2 (Frauen), Samstag, 15 Uhr, Turnhalle Varrelbusch: BV Varrelbusch - VfL Löningen IV, BV Varrelbusch - SW Bakum II. Gegen den VfL III verlor der BVV. Gegen die Vierte soll ein Erfolg her. Im zweiten Spiel ist der Gastgeber Außenseiter.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.