• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Volleyball: Durch Erfolg den begehrten neunten Platz erobern

23.02.2019

Cloppenburg Nachholspiel für die Volleyballerinnen des TV Cloppenburg an diesem Sonntag (16 Uhr, Halle Leharstraße). Und mit einem Sieg über den Tabellensiebten der Dritten Liga West, den SC Union Emlichheim II, könnte das Team von Trainer Tomislav Ristoski auf den begehrten, weil definitiven Rettungsplatz neun springen.

Doch die Aufgabe gegen die Gäste, die sechs Spieltage vor Saisonende auch noch nicht gerettet sind, wird schwer. Nicht nur, weil am zweiten Spieltag der TVC in Emlichheim mit 0:3 deutlich in den Sätzen verloren hatte.

„Die Liga ist enorm ausgeglichen. Außer Spitzenreiter USC Münster II kann sich kein Team sicher sein“, sagt Ristoski. Bestes Beispiel lieferte die Zweitliga-Reserve aus Emlichheim vor einer Woche ab, als sie beim Tabellenfünften Altbau Essen souverän mit 3:0 gewann. Herausragende Spielerinnen waren Außenangreiferin Loreen Huy sowie Libera Jessica Majert. Was Überraschungen anbetrifft, hatte der TVC in seinem letzten Heimspiel gegen den VfL Lintorf ein Negativbeispiel geliefert. Doch diese ärgerliche 0:3-Klatsche sei verarbeitet, der Auftritt zuletzt bei Fortuna Bonn zeigte trotz 0:3-Niederlage eine deutliche Verbesserung, so Ristoski.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Gegen Lintorf war die Mannschaft übermotiviert, stand sich selbst im Weg. Wir müssen als Einheit auftreten und im Angriff wieder konstanter agieren“, sagt der Trainer, zumal er die Gäste vor zwei Wochen bei ihrem Heimspiel gegen den ASV Senden, jenem Team, das zurzeit Platz neun besetzt, beobachtet hatte.

„Emlichheim hat nur wenig Fehler gemacht. Daher müssen wir besonders konzentriert agieren und gegenüber unserem Spiel in Bonn noch zulegen“, sagt der Trainer. Er wird nahezu auf den identischen Kader wie in Bonn zurückgreifen können. Hinzu kommt Außen- und Diagonalangreiferin Nele Bödecker. Ob Lisa Lammers mitwirkt, ist nach leichter Ellbogenverletzung fraglich. Ebenso ist offen, ob ihr Fan-Club vom Sorpesee dabei ist. Jede Unterstützung ist momentan wichtig für den TVC . . .

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.