NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Volleyball: TV Cloppenburg steht vor Standortbestimmung

28.09.2018

Cloppenburg Löninger wollen so richtig loslegen: Das Volleyball-Bezirksliga-Team des VfL spielt am Samstag zweimal zu Hause und hofft auf die ersten Punkte.

Verbandsliga 1 (Männer), Samstag, 15 Uhr, Union Lohne - TuS Aschen-Strang, Union Lohne - TV Cloppenburg. Genauso unter die Räder wie die Cloppenburger kamen die Spieler von Union Lohne, und zwar im Tecklenburger Land am ersten Spieltag. Die Lohner konnten aber im Spiel gegen das NVV-Nachwuchsteam ein Erfolgserlebnis feiern. Das Spiel dürfte also eine Standortbestimmung für die Cloppenburger werden. Die Niederlage in Lintorf sollten sie vergessen, um nun erfolgreich zu sein. Vorher können sie die Lohner im Duell mit Aschenstrang beobachten.

Bezirksliga Oldenburg/Ostfriesland (Männer), Samstag, 15 Uhr, Sporthalle Ringstraße, VfL Löningen - STV Wilhelmshaven, VfL Löningen - VSG Holtland/Uplengen. Wieder mit Spielertrainer Martin Richter und dank des Jugendspielrechts mit Jan Edelburg (Diagonalangreifer) und Enno Krümpelmann (Mittelangreifer) wollen die Löninger in eigener Halle die ersten Punkte in dieser Saison holen. Die Wilhelmshavener dürften der stärkere Gegner sein, da diese nur knapp in Wiesmoor verloren haben. Löningen verlor in Wiesmoor – ersatzgeschwächt – klar mit 0:3-Sätzen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Löninger hoffen auf den Einsatz des angeschlagenen Dietmar Linke. In einem Freundschaftsspiel gegen Werlte konnte derweil unter der Woche die Abstimmung zwischen Zuspieler und Angriff verbessert werden.

Bezirksklasse Oldenburg Staffel 2 (Frauen), Samstag, 15 Uhr, Großraumsporthalle Ringstraße, VfL Löningen II - VG Delmenhorst-Stenum II, VfL Löningen II - SW Lindern. Lindern siegte am ersten Spieltag knapp im Tiebreak gegen Delmenhorst/Stenum II. Daher dürften beide Gegner ungefähr gleichstark einzuschätzen sein. Da die Löningerinnen einige Spielerinnen an die erste Mannschaft abgeben mussten, darf man gespannt sein, wie schlagkräftig die neue Truppe ist.

Sollte Löningen an diesem Wochenende punkten, könnte es oben mitspielen. Im Falle zweier Niederlagen sieht es ganz anders aus.

Kreisliga Oldenburg Staffel 2 (Frauen), Samstag, 15 Uhr, RW Visbek - DJK Füchtel Vechta II, RW Visbek - SV Cappeln II. Eine schwere Aufgabe wartet auf die Cappelner in Visbek. Nach den beiden Auftaktniederlagen gegen zwei starke Mannschaften müssen sie am zweiten Spieltag beim dritten Meisterschaftsanwärter, den Rot-Weißen Visbekern, antreten. Alles andere als eine klare Cappelner Niederlage wäre eine Überraschung.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.