• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Volleyball: TV Cloppenburg zieht in spannendem Spiel Kürzeren

04.12.2018

Cloppenburg Ganz oben angekommen: Die Kreisliga-Volleyballer des VfL Löningen II haben sich am Wochenende mit einem Heimsieg an die Tabellenspitze gespielt.

Verbandsliga 1 (Männer), TV Cloppenburg - Oldenburger TB II 1:3/78:94 (12:25, 25:19, 21:25, 20:25). Im ersten Satz waren die Cloppenburger noch nicht richtig im Spiel, die Laufwege stimmten nicht, und so ging dieser Satz mit 12:25 verloren. Aber die Oldenburger wurden etwas nachlässig, und das nutzten die Cloppenburger im zweiten Satz zum 25:19 Erfolg. Danach wurde es spannend, doch die Gastgeber mussten sich mit 21:25 und 20:25 geschlagen geben.

Bezirksklasse Oldenburg/Ostfriesland Männer Staffel 2, VfL Wildeshausen II - Viktoria Elisabethfehn 0:3/33:75 (10:25, 14:25, 9:25). Beim Tabellenletzten in Wildeshausen wurde der Tabellenführer aus Elisabethfehn seiner Favoritenrolle gerecht. Mit druckvollem Spiel ließ er nur einige Punkte des Gegners zu.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Kreisliga Oldenburg/Ostfriesland Staffel 2 (Männer), VfL Löningen II - DJK Füchtel Vechta III 3:1/97:84 (25:20, 22:25, 25:20, 25:19). Mit einem chilenischen Neuzugang zeigte sich Vechta im Vergleich zum Hinspiel deutlich verstärkt. Nach gutem Service von Niklas Bromund zogen die VfLer Mitte des ersten Satzes in den Punkten davon und fuhren den ersten Satz ein.

Einfache Fehler im zweiten Satz ließen die Gäste erstarken, so dass die Löninger knapp das Nachsehen hatten. Mit einer kämpferisch und spielerisch starken Leistung zogen VfL-Kapitän Jan Edelburg sowie Enno Krümpelmann das Team mit. So entschieden die Gastgeber das Ende des dritten Satzes für sich. Im vierten Satz nutzte Löningens Coach bei einer 15:2-Führung die Möglichkeit, alle Spieler durchzuwechseln. Auch wenn die Gäste noch einmal Hoffnung schöpften, ließen die Löninger nichts mehr anbrennen. Nun stehen sie erstmals in dieser Saison an der Tabellenspitze. 

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.