• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

TVC fährt hochmotiviert in Hochsauerlandkreis

17.11.2018

Cloppenburg Die in Sundern sollen sich wundern. Das hoffen zumindest die Drittliga-Volleyballerinnen des TV Cloppenburg, die dort an diesem Samstag ab 19 Uhr gegen den RC Sorpesee spielen. Und ein Sieg des Elften (vier Punkte) beim Siebten (zwölf Punkte) wäre schon eine Überraschung. Nach dem Rücktritt von Trainer Günter Timpe und nur einem Sieg in sieben Saisonspielen kann man nicht gerade behaupten, dass beim TVC in dieser Spielzeit alles nach Plan läuft. Aber Natalie Hinxlage, die sich mit weiteren ehemaligen Spielerinnen des TVC interimsweise um die Mannschaft kümmert, ist dennoch optimistisch. „Die Trainingsbeteiligung ist sehr gut, und nachdem wir im Essen-Spiel nah dran waren zu punkten, sind wir hochmotiviert.“

Hochmotiviert geht’s also in den Hochsauerlandkreis. Zumal sich Hinxlage sicher ist, dass die Mannschaft es besser kann, als sie bisher in dieser Saison gezeigt hat. „Ich finde nicht, dass unser jetziger Tabellenplatz unserer Leistungsstärke entspricht.“

Darauf, dass sie von den Gastgeberinnen unterschätzt werden, dürfen die Cloppenburgerinnen aber wohl nicht hoffen. Hatten sie doch in der vorherigen Saison groß beim RC Sorpesee aufgespielt und mit 3:1 gewonnen. Das haben die Sauerländerinnen nicht vergessen.

Die Cloppenburgerinnen, die noch aus dem Team dabei sind, das im Februar drei Punkte aus Sundern mitgenommen hatte, werden sich aber sicher auch an die „blaue Wand“ erinnern. Die bilden die Fans des RC Sorpesee, die ihrem Team ganz schön viel Schwung geben können.

Nichts von der lauten Anfeuerung mitbekommen werden die verletzte Katja Hemme und die verhinderten Elvira Döring und Jule Lampe. Dafür wird Lisa Lammers aushelfen. Sich selbst helfen will der TVC in Sundern vor allem mit starken Aufschlägen. Das haben sich die Cloppenburgerinnen fest vorgenommen. Und wer weiß, vielleicht können sie dann ja tatsächlich wie im Februar jubeln.

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.