• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Volleyball: TVC ist vor Spiel in Bremen gewarnt

10.01.2020

Cloppenburg Kurze Pause beendet: Die Verbandsliga-Volleyballerinnen des SV Cappeln und des VfL Löningen sind am Samstag beide auswärts gefordert.

Landesliga 2 (Männer), Sonntag, ca. 13 Uhr, Bremen 1860 III - TV Cloppenburg. Mit den zuletzt gezeigten Leistungen müssten die Cloppenburger auch am Sonntag in Bremen erfolgreich sein. Das Hinspiel am ersten Spieltag konnten die Cloppenburger nach verlorenem ersten Satz mit 3:1 gewinnen. Am letzten Spieltag vor Weihnachten konnten die Bremer allerdings den Tabellenführer Oldenburg im Tiebreak besiegen. Die Cloppenburger dürften daher gewarnt sein.

Bezirksliga Oldenburg/Ostfriesland (Männer), Samstag, ca. 17 Uhr, SV Hage - VfL Löningen. Im Mittelfeldduell kommt es auf die Tagesform an. In Hage behielten die Löninger 2019 nach hartem Kampf knapp die Oberhand im Tiebreak.

Samstag, 15 Uhr, Holtland/Uplengen - Viktoria Elisabethfehn. Das Kellerduell in Holtland müssen die Elisabethfehner unbedingt gewinnen, damit sie nicht auf einen direkten Abstiegsplatz abrutschen. Im Hinspiel war die Viktoria mit 3:0 erfolgreich.

Bezirksklasse Oldenburg/Ostfriesland Männer, Samstag, 15 Uhr, Schulzentrum Saterland, BW Ramsloh - AT Rodenkirchen, BW Ramsloh - VfB Oldenburg. Zu Saisonbeginn verloren die Ramsloher die Hinspiele gegen die jetzt in der Tabelle führenden Mannschaft knapp. Wenn man noch ins Aufstiegsrennen eingreifen will, müssen daher beide Spiele gewonnen werden, ansonsten wird man die Saison wohl im Mittelfeld beenden. Der Siegeswille der Ramsloher ist allerdings groß, da man zu Hause ungeschlagen bleiben will.

Samstag, 11 Uhr, VG Delmenhorst/Stenum III - VfL Löningen II. Um die Klasse zu halten, muss die Löninger Reserve in Delmenhorst unbedingt gewinnen. Bei einer Niederlage dürfte der Abstieg schon fast besiegelt sein.

Kreisliga Oldenburg/Ostfriesland Staffel 2 (Männer), Sonntag, 10 Uhr, Sport- und Mehrzweckhalle Lindern, SW Lindern - VfL Wildeshausen II, SW Lindern - TV Cloppenburg II. Gegen die Cloppenburger Reserve könnte der erste Satzgewinn der Linderner möglich sein. Im Hinspiel holte man 17 Punkte im zweiten Satz. Gegen Wildeshausen II hofft man, die Zehn-Punktegrenze in einem Satz zu überschreiten.

Verbandsliga 1 Frauen, Samstag, ca. 17 Uhr, BW Lohne - SV Cappeln. Nach einer nur dreiwöchigen Festtags-Pause geht es in der Verbandsliga für den SVC zum Kreisnachbarn nach Lohne, den man im Hinspiel in Cappeln 3:1 schlagen konnte. Damals musste Lohne allerdings ersatzgeschwächt antreten, was wohl an diesem Wochenende nicht der Fall sein wird.

Während Lohne in der Vorweihnachtszeit zunächst die beiden starken Mannschaften aus Emden und Emlichheim schlagen konnte, musste Blau Weiß am letzten Spieltag im alten Jahr eine überraschende Niederlage gegen Salzbergen hinnehmen.

Cappeln hatte dagegen mit Siegen gegen das stark eingeschätzte NWVV-Auswahlteam und im Derby gegen Löningen die Glücksmomente in der Adventszeit, musste aber ebenfalls kurz vor den Ferien mit einer Schlappe gegen Bad Laer leben.

„Die Ergebnisse aus dem Vorjahr spielen im Derby sicher keine Rolle“, ist sich Trainer Ludger Ostermann sicher, dass beide Mannschaften hochmotiviert ins Spiel gehen werden. „Entscheidender wird sein, wie fit die Spielerinnen aus den Feiertagen kommen. Wir konnten zumindest nicht optimal trainieren, da einige Trainingstage ausgefallen sind“, bedauert Ostermann die recht kurze Pause. Während die Blau-Weißen einen Vorteil im Heimrecht haben, ist es für Lohne sicher ein Nachteil, zwei Spiele austragen zu müssen.

Zunächst geht es für Lohne gegen den Tabellenvorletzten aus Wietmarschen, der zum Siegen „verdammt“ ist, will er nicht gleich wieder absteigen.

Samstag, 16 Uhr, BW Emden-Borssum - VfL Löningen. Am Samstag zu einer ungewöhnlichen Zeit (16 Uhr) treten die Löningerinnen an. Im Hinspiel kurz vor Weihnachten konnten sich die Löningerinnen mit 3:1 durchsetzen, mit demselben Ergebnis wären die Löningerinnen auch dieses Mal sehr zufrieden.

Allerdings müssen sie auf Lea Grönheim verzichten, Verena Beckmann laboriert noch an einer Erkältung und Anne Hölzen hat leichte Blessuren am rechten Knöchel.

Bezirksliga Oldenburg/Ostfriesland Staffel 2 (Frauen), Samstag, ca. 16 Uhr, Oldenburger TB III - SW Lindern. Um auf einen Nichtabstiegsplatz zu kommen, wäre ein Sieg in Oldenburg ein richtiger und wichtiger Schritt. Im Hinspiel konnte man nur den ersten Satz gewinnen.

Bezirksklasse Oldenburg Staffel 2 (Frauen), Samstag, 15 Uhr, Sporthalle Bahnhofstraße. TV Cloppenburg II - DJK Bösel, TV Cloppenburg II - SW Bakum. Im Lokalderby ist die Cloppenburger Reserve klarer Favorit, gegen den Tabellenzweiten aus Bakum dürfte es danach schwieriger werden.

Kreisliga Oldenburg Staffel 1 (Frauen), Sonntag, ca. 12 Uhr, VfL Rastede - Viktoria Elisabethfehn. Bei den noch satzlosen Rastederinnen dürfte den Elisabethfehnerinnen der zweite Saisonsieg gelingen.

Kreisklasse Oldenburg Staffel 1 (Frauen), Sonntag, 10 Uhr, Grundschule Sonnentau (26676 Barßel/Elisabethfehn), Viktoria Elisabethfehn II - TSG Westerstede IV. Viktoria Elisabethfehn II - SG Jeddeloh/Bad Zwischenahn III. Gegen Westerstede siegten im Hinspiel die Elisabethfehnerinnen klar mit 3:0. Diesen Erfolg wollen sie wiederholen und dann auch gegen die Spielgemeinschaft gewinnen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.