• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Verbandsligist TV Cloppenburg unter Druck

01.03.2019

Cloppenburg Die Volleyballerinnen des SV Cappeln wollen sich mit zwei Siegen von ihrem Publikum verabschieden. Dann wäre auch noch Rang drei möglich.

Volleyball, Männer, Verbandsliga 1, Samstag, ab 15 Uhr (Sporthalle Bahnhofstraße): TV Cloppenburg - VfL Lintorf II. TV Cloppenburg - SG Ofenerdiek/Ofen. Bei noch drei Spielen und fünf Punkten Rückstand auf den Abstiegsrelegationsplatz muss der TVC mindestens eines der beiden Heimspiele gewinnen, um ein theoretische Chance auf den Klassenerhalt zu besitzen. Die Cloppenburger hoffen darauf, dass der Tabellenzweite Lintorf, dem der Aufstiegsrelegationsplatz nicht mehr zu nehmen ist, das Spiel vielleicht nicht mehr so ernst nimmt. Im Hinspiel gegen die SG verletzte sich Spielertrainer Thomas Eislöffel so schwer, dass der TVC nicht mehr wechseln konnte und nach guten Beginn das Spiel verlor.

Bezirksliga Oldenburg/Ostfriesland, Sonntag, ab 10.30 Uhr (Copernicus-Gymnasium): VfL Löningen - Oldenburger TB V. VfL Löningen - MTV Aurich. Mit einem Sieg gegen Schlusslicht Oldenburger TB V erreicht der VfL zumindest die Relegation. Der direkte Abstieg wäre verhindert. Für den endgültigen Klassenerhalt würde es dann zum Duell gegen den direkten Konkurrenten VSG Holtland/ Uplengen am letzten Spieltag kommen, egal wie das Spiel gegen Aurich endet.

Frauen Verbandsliga 1, Samstag, ab 15 Uhr (Sporthalle Cappeln): SV Cappeln - BW Lohne. SV Cappeln - Alemannia Salzbergen. Ganz befreit können die beiden Vertreter aus dem Oldenburger Münsterland, der SV Cappeln und BW Lohne, am Samstag in Cappeln aufspielen, da die Abstiegsgefahr gebannt ist. Während Lohne das letzte Punktspiel der Saison bestreitet, hat Cappeln noch das zweite Heimspiel gegen Salzbergen und am letzten Punktspieltag ein Auswärtsspiel in Lingen zu bestreiten.

„Wir brauchen zwei Punkte aus drei Spielen oder einen Punkt gegen den Tabellennachbarn, um Lohne endgültig hinter uns zu lassen“, weiß Trainer Ludger Ostermann. „Aber die Blau-Weißen würden natürlich gerne einen Plätzetausch vornehmen, um die Verbandsligahoheit in den Kreis Vechta zu holen.“ Dies gilt es aus Cappelner Sicht natürlich zu verhindern. Im Hinspiel konnte sich Cappeln mit einem 3:1-Sieg in einer spannenden Begegnung knapp durchsetzen.

Der zweite Gegner, Alemannia Salzbergen, belegt mit Platz sieben zwar keinen direkten Abstiegsplatz aber den Relegationsplatz, der am Ende zur Verlängerung der Saison führt, weil man die Abstiegsrelegation gegen einen Landesligavertreter spielen muss.

„Salzbergen hat zumindest noch die rechnerische Chance, einen Platz höher zu klettern. Im Hinspiel mussten wir vier Matchbälle abwehren, um noch 3:2 zu gewinnen“, sagte Ostermann, der bei zwei Siegen auch noch Platz drei im Visier hätte.

Landesliga 1, Samstag (Copernicus-Gymnasium), ab 14 Uhr: VfL Löningen - BW Emden-Borssum II. VfL Löningen - MTV Aurich. Mit Verena Beckmann fällt ausgerechnet die Löninger Libera aus. Zwar wird Anemone Janzen aus der VfL-Reserve aushelfen, aber das ist doch eine Umstellung im Spiel der Löninger Mannschaft. Außerdem ist Eva Willoh nicht mit dabei, und Anna Schmücker kommt aus Hamburg zur möglichen Meisterschaftsfeier angereist. Denn mit zwei deutlichen Siegen sind die Löningerinnen Meister in der Landesliga. Allerdings hat gerade Emden in den letzten Spielen stark überzeugt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.