• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Volleyball: VfL Löningen dreht Spiel gegen TuS Bloherfelde II

26.11.2019

Cloppenburg Nach 117 Spielminuten hatte Löningen das Match für sich entschieden und einen 0:2-Satz-Rückstand noch umgebogen: 3:2 siegten die VfL-Volleyballer am Wochenende im Heimspiel gegen den TuS Bloherfelde II.

Bezirksliga Männer, VfL Löningen - TuS Bloherfelde II 3:2/104:105 (24:26, 15:25, 25:20, 25:21, 15:13). Der VfL hatte es sich schwerer gemacht als nötig: Im ersten Satz vergab er zwei Satzbälle, und Bloherfelde holte den Satz, als Löningen zweimal die Annahme an die Decke spielte.

Im zweiten Satz gelang nicht viel. Aufschlag- und Annahmefehler führten zu einem klaren Satzerfolg der Gegner. Aber danach stellte die Heimmannschaft um: Tasso Eck und Jan Edelburg übernahmen das Zuspiel, während Martin Richter auf die Außenposition wechselte. Mit dieser Systemänderung haderten die Gäste, zumal Richter im Tausch mit Tiard Hogeback auch immer wieder einmal die Mittelposition bekleidete. Die gut aufgelegten Spieler Markus Miller und Vincent Brands sorgten für weitere Punkte auf VfL-Seite. Am Ende fuhren die VfLer einen verdienten Tiebreak-Erfolg ein.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

VfL Löningen - Viktoria Elisabethfehn 1:3/87:89 (23:25, 25:14, 16:25, 23:25). Mannschaftlich geschlossen traten die Spieler aus dem Nordkreis im Derby an. Mit dem Wechsel von Ostermann auf die Zuspielposition änderte sich das Blatt zugunsten der Gäste im hart umkämpften ersten Satz. Im nachfolgenden Satz gönnten die „E-fehner“ sich quasi eine Auszeit. Mit 25:14 konnten die VfLer den Satz für sich verbuchen.

In den Sätzen drei und vier war es vor allem Viktoria-Spieler Heiner Lammers, der immer wieder mit erfolgreichen Angriffen sein Team mitriss. Auf der anderen Seite schienen die Kräfte der Löninger allmählich nachzulassen. Am Ende der Sätze hatten die Gäste jeweils die Nase vorn und zogen mit dem Erfolg in der Tabelle am VfL vorbei.

Bezirksklasse Oldenburg/Ostfriesland Männer, VfB Oldenburg - VfL Löningen II 3:0/75:0 (25:0, 25:0, 25:0). Bei der Abfahrt hatten sie nur fünf einsatzfähige Spieler, und so mussten die Löninger das Spiel verloren geben. Nun hofft man auf die Genesung der erkrankten Spieler und sucht auch neue Spieler. Die Frage ist, ob man am 14. Dezember zum nächsten Spiel antreten kann.

BW Ramsloh - Elsflether TB 3:2/105:87 (17:25, 25:15, 25:9, 23:25, 15:13). BW Ramsloh - VSG Ammerland III 3:0/75:54 (25:23, 25:14, 25:17). Die Ramsloher brauchten etwas Zeit, um ins Spiel zu kommen. So ging der erste Satz mit 17:25 verloren. Nach den klar gewonnenen Sätzen zwei und drei kam etwas Sand ins Getriebe, und der vierte Satz wurde knapp mit 23:25 verloren. Doch im Tiebreak holten sich die Blau-Weißen – ebenfalls knapp – mit 15:13 den Sieg.

Besonders im ersten Satz wehrten sich die Ammerländer stark. Danach hatten die Ramsloher den Gegner im Griff.

Kreisliga Oldenburg/Ostfriesland Staffel 2 (Männer), VG Delmenhorst/Stenum IV - SW Lindern 3:0/75:18 (25:4, 25:6, 25:8). Die Linderner zahlen weiterhin Lehrgeld. Sie verloren in Delmenhorst klar in drei Sätzen.

Verbandsliga 1 Frauen, Union Emlichheim IV - VfL Löningen 3:1/91:76 (25:14, 25:16, 16:25, 25:21). Im Spiel gegen Emlichheim sollten vermehrt die Spielerinnen zum Einsatz kommen, die bisher wenig Einsatzzeit bekommen hatten – entweder durch Verletzungen begründet oder weil sie zu den jungen Wilden gehören, die aus der zweiten Mannschaft gekommen sind.

Sie zeigten eine gute Leistung, vor allem Franziska Koop konnte genau wie in der letzten Woche überzeugen. Die Annahme und Abwehr stand sehr gut, so dass Emlichheim alles geben musste, um die ersten beiden Sätze zu gewinnen. Im dritten Satz spielte dann die erste Sechs.

Damit konnte Emlichheim überhaupt nicht umgehen, plötzlich stand man nicht nur hinten wie eine Eins, sondern vorne wurde zudem aus allen Rohren geballert, was zum deutlichen Satzgewinn führte.

Im vierten Satz ging es sehr spannend hin und her. Emlichheim wurde von gut 200 Zuschauern angefeuert, dennoch konnten sich die Löningerinnen bis zum 20:18 immer wieder kleine Führungen herausspielen. Doch führten dann drei leichte Fehler noch zum Satz und Spielverlust.

Für Löningen war es trotzdem ein super Spiel gegen einen bärenstarken Gegner. Alle zwölf Spielerinnen haben alles gegeben und sich – so hoffen die VfL-Verantwortlichen – genug Selbstvertrauen für den nächsten Heimspieltag am 14. Dezember geholt.

Bezirksliga Oldenburg/Ostfriesland Staffel 2 (Frauen), VG Delmenhorst-Stenum II - SW Lindern 3:0/78:64 (25:23, 28:26, 25:15). In den ersten beiden Sätzen gegen den Tabellendritten war Lindern dicht dran am Satzgewinn. Im vierten Satz hatte Lindern keine Chance.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.