• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Handball-Oberliga: Cloppenburg will Ligaerhalt klarmachen

03.05.2014

Cloppenburg /Garrel Anspannung beziehungsweise gemütlicher Ausklang lauten die Devisen bei den Handballoberliga-Frauen des TV Cloppenburg und des BV Garrel. Für den TVC geht es an diesem Sonnabend (17 Uhr) um den Klassenerhalt, den der BV Garrel, der am Sonntag (15.30 Uhr) beim VfL Oldenburg III antreten muss, bereits in der Tasche hat.

Der TV Cloppenburg erwartet in eigener Halle mit GW Mühlen das Schlusslicht der Liga. „Gewinnen wir, bleiben wir in de Oberliga“, bringt es Trainer Thorsten Reichenbach, der aus privaten und beruflichen Gründen zum Saisonende aufhören wird, auf einen einfachen Nenner. Dabei erwartet er, dass, anders als zuletzt im Heimspiel gegen Wilhelmshaven, die taktischen Vorgaben auch im zweiten Abschnitt des Spiels befolgt werden. „Sonst erleben wir gegen Mühlen eine böse Überraschung“, zollt er dem Gegner viel Respekt und fürchtet besonders den Rückraum bei Tabellenletzten, der nur drei Punkte weniger als der TVC aufweist. Dem soll mit einer aggressiven 5:1-Deckung begegnet werden. Neben den Dauerverletzten fehlt Stella Menzel aus privaten Gründen, so dass der TVC nur eine Torhüterin zur Verfügung hat. Außerdem fällt erstmals Barbara Esch aus, die bekanntlich beruflich bedingt in den USA weilt.

Für den Tabellenachten BV Garrel geht es in den restlichen Spielen lediglich darum, noch ein, zwei Plätze in der Rangliste nach oben zu klettern. „Wir wollen auf jeden Fall in Oldenburg gewinnen, wissen natürlich nicht, welchen Kader der Gastgeber stellen wird“, wartet Trainerin Anna Anuszewska ab, was auf sie zukommt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bis auf Eugenia Hofmann (Wadenprobleme) gibt es keine Fragezeichen. Ob demnächst eine „alte Bekannte“ wieder hinzukommt, wird sich bald zeigen. Zumindest hat Ines Langkabel nach einer Babypause wieder trainiert. „Vielleicht hat sie Lust, in der nächsten Saison wieder bei uns einzusteigen“, würde sich Anuszewska freuen.

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.