• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

BADMINTON: Cloppenburg zieht ohne Stolzenburg den Kürzeren

14.11.2007

CLOPPENBURG Die Badmintonmannschaft des TV Cloppenburg hat am Wochenende einen herben Rückschlag hinnehmen müssen. Am dritten Spieltag der Verbandsklasse Weser-Ems verlor sie gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer TV Metjendorf II mit 3:5 und kam in der Partie gegen den TuS Heidkrug II nicht über ein 4:4 hinaus.

In der Bezirksklasse feierte die Cloppenburger Zweite zwei klare Erfolge und rückte auf den zweiten Platz vor. Die dritte Mannschaft des TVC unterlag im Spitzenspiel der Kreisliga dem Delmenhorster FC mit 2:6 und musste die Tabellenführung an die Delmestädter abgeben.

Verbandsklasse: TuS Heidkrug II - TV Cloppenburg 4:4. Das Team um Mannschaftsführer Markus Hemme trat gegen den Tabellennachbarn ohne Stefan Stolzenburg an. Nach den Doppeln lag der TVC 1:2 zurück. Dann verlor Cloppenburg das Frauen-Doppel sowie das zweite Männer-Doppel. Den Punkt hatten Michael Meyer und Markus Hemme im ersten Doppel gegen Robin Beneke und Thomas Olbricht (21:15, 21:18) geholt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach den Einzelerfolgen von Cornelia Bohmann und Michael Meyer ging der TVC 3:2 in Front. Indes glich Heidkrugs Thomas Olbricht durch einen Sieg gegen Maciej Kulinski (21:15, 21:19) aus. Zudem gewannen die Heidkruger das Mixed in zwei Sätzen. Am Ende sicherte Markus Hemme das Unentschieden für die Cloppenburger. In einem hart umkämpften Match behielte er gegen Robin Beneke in drei Sätzen die Oberhand (21:11, 18:21, 21:18).

TV Metjendorf II - TV Cloppenburg 5:3. Gegen den Spitzenreiter aus dem Ammerland entwickelte sich ein extrem enges Spiel. Fünf Partien wurden erst im dritten Satz entschieden. Dreimal behielten die Metjendorfer die Oberhand.

Stefan Stolzenburgs Abwesenheit war nicht zu kompensieren. Die Cloppenburger verloren das zweite und dritte Herren-Einzel jeweils knapp in drei Sätzen. Cloppenburg hat damit einen Punkt Rückstand auf den Tabellenzweiten Heidkrug und möchte diesen am kommenden Wochenende wettmachen und Rang zwei zurückerobern.

Bezirksklasse: SuS Darme - TV Cloppenburg II 2:6. Im Duell der beiden Bezirksli- ga-Absteiger hatten die Cloppenburger von Beginn an die Nase vorn. Nach den Doppeln lag der TVC 2:1 vorn. Die in Bestbesetzung angetretenen Soestestädter bauten die Führung nach den Einzelerfolgen Uwe Ottes (gegen Michael Reisüber/21:17, 22:20) und Christian Meyers (gegen Felix Munk/23:21, 14:21, 21:12) auf 4:1 aus. Etwas Spannung kam auf, als Simone Krause ihre Partie gegen Kerstin Wöste (20:22, 21:16, 8:21) verlor.

Die Entscheidung im Mixed fiel im dritten Satz. Marzenna Kulinski und Christian Hanschen behielten in der Verlängerung aber die Nerven und holten den vorentscheidenden fünften Punkt (21:15, 15:21, 22:20), bevor Holger Staats durch seinen Einzelerfolg den letztlich klaren 6:2-Erfolg perfekt machte.

TV Cloppenburg II - Sparte Werlte 8:0. Aufsteiger Sparta Werlte hatte mit seiner jungen Mannschaft gegen die TVC-Reserve keine Chance. Cloppenburg gewann locker mit 8:0. Am kommenden Wochenende muss Cloppenburgs Bezirksklassen-Team den zweiten Platz verteidigen. Uwe Otte und Holger Staats werden aber wohl fehlen. Dafür wird Matthias Mönckedieck wieder zur Verfügung stehen.

Kreisliga: Delmenhorster FC III - TV Cloppenburg III 6:2. Im Spitzenspiel der Kreisliga trafen die punktgleichen Topteams aufeinander. Cloppenburg setzte den Start in den Sand. Nach den Doppeln lag das Team um Mannschaftsführer Daniel Behrens mit 1:2 zurück.

Diesen Rückstand konnten Cloppenburgs Spieler nicht mehr aufholen, weil sie alle drei Herren-Einzel in zwei Sätzen verloren. Den zweiten Punkt für Cloppenburgs Dritte holte schließlich Carina Piastowski mit einem 21:18, 21:15-Erfolg gegen Malin Staden.

TV Cloppenburg III - SG TV Ganderkesee/Harpstedter TV III 5:3. Im zweiten Spiel gegen die dritte Mannschaft der Spielgemeinschaft Ganderkesee/Harpstedt ging Cloppenburg nach zwei erfolgreichen Doppeln mit 2:1 in Führung. Carina Piastowski und Stefan Holitschka punkteten zum 4:1. Den entscheidenden fünften Punkt holten schließlich Myle Wong und Daniel Behrens durch einen klaren Erfolg im Mixed (21:11, 21:11 gegen Jacobs/Rose).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.