• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Schwerer Lasterunfall in Ahlhorn
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Lkw-Fahrer Verliert Kontrolle
Schwerer Lasterunfall in Ahlhorn

NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Zwick-Elf verliert auswärts

12.03.2019

Cloppenburg Die in der Landesliga spielenden C-Junioren-Fußballer des BV Cloppenburg haben am vergangenen Wochenende eine herbe Klatsche kassiert. Sie verloren beim SC Spelle-Venhaus 0:5 (0:2). Die Cloppenburger wussten um die Bedeutung des Spiels, aber in der ersten Halbzeit bekamen sie gegen den Gastgeber kaum einen Stich. Die Speller waren stets einen Schritt schneller und bekamen mehr Zunder in die Zweikämpfe.

Der SC Spelle-Venhaus erarbeitete sich auch Chancen. In der 15. Minute behielt Cloppenburgs Torhüter Bennet Groß im Eins-gegen-eins die Oberhand. Aber nur eine Minute später musste er sich beim Schuss von Leon Büers geschlagen geben. Der Großteil der ersten Halbzeit spielte sich im Mittelfeld ab. Der BVC ließ es an der nötigen Durchschlagskraft im Spiel nach vorne vermissen. In der 29. Minute gelang der Heimelf durch Kim Louis Schürhorster das 2:0. Er hatte von den Windverhältnissen profitiert und dadurch eine Ecke direkt verwandelt.

In der zweiten Halbzeit versuchten die Gäste, die Wende einzuleiten. Sie machten ordentlich Druck, allerdings kam der letzte Pass nicht an, oder sie rannten sich in der SC-Abwehr fest. Nach einem Fehler im Spielaufbau des BVC war es Gabriel Suiu, der nachlegte (43.). Im Anschluss ließen die Cloppenburger die Köpfe hängen, und dem SC gelangen weitere Tore durch Schürhorster (55.) und Robin Hoffmeister (66.).

Spelle habe verdient gewonnen, meinte BVC-Coach Florian Zwick. „Bei uns ist leider noch nicht ganz angekommen, wie wichtig dieses Spiel war und die nächsten auch sein werden. Ohne vollen Einsatz und Willen wird es sehr schwer werden, die Spiele erfolgreich zu gestalten“, so Zwick.

Dabei habe seine Mannschaft die Qualität dazu. „Aber das Niveau muss jede Woche auf’s Neue abgerufen werden. Daran muss jeder einzelne Spieler arbeiten, und als Team werden wir nicht den Kopf in den Sand stecken. Wir können und werden die nächsten Spiele erfolgreich gestalten, um auch frühzeitig die Weichen auf Klassenerhalt zu stellen“, meinte Zwick.

Aufstellung BV Cloppenburg: Groß - Steenken, Schoon (53. große Burhoff), Wichmann, Brunner (50. Nagel), Falkenberg, Ruhe, Höffmann, Meyer (60. Landwehr), Lizenberger, Landwehr (36. Breher).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.