• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Schwimmen: Cloppenburger Nachwuchs legt Nervosität schnell ab

07.07.2012

WILDESHAUSEN Bei bestem Wetter – die Leistungsschwimmer hatten ja zuletzt viel Pech gehabt - konnten die jüngsten Schwimmer ihr Talent zeigen. Erfolgreichste Teilnehmerin war Anne Kleier (Jahrgang 2003), die über 100 m Brust in sehr guten 2:05,45 Minuten eine Silbermedaille gewann.

Vor kurzem schickte der Cloppenburger Schwimmverein seinen Nachwuchs zum fünften Vergleichsschwimmfest nach Wildeshausen. Die Konkurrenz war dank 13 Vereinen aus der Umgebung stark. Bei bestem Wetter konnten die 232 Aktiven ihre knapp 900 Starts absolvieren.

Für die meisten der 24 jungen Cloppenburger Teilnehmer war dies sogar der erste Wettkampf überhaupt. Die Nervosität war also bei den Kindern, den Trainern und den Eltern zunächst hoch, zumal das Becken doppelt so lang wie die Heimbahn und damit Neuland war. Nach guter Betreuung durch die Trainer und nach den ersten Starts war jede Nervosität verschwunden, und der Spaß am Wettkampf überwog.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Talent zeigte vor allem Anne Kleier (Jg. 2003), die über die 100 m Brust in sehr guten 2:05,45 Minuten knapp auf den zweiten Platz schwimmen konnte. Außerdem konnte sie zwei vierte Plätze über 50 m Freistil (56,55) und 50 m Brust (56,57) erreichen. Auch Susanne Siemer (Jg. 2001) konnte sich eine Medaille erschwimmen. Sie wurde über 50 m Rücken in 1:01,22 Minuten Dritte. Sehr gute Leistungen zeigte auch Max Dippel (Jg. 2004). Mit einem vierten Platz über 50 m Freistil in 1:18,87 Minuten und einem fünften Platz über 50 m Brust in 1:21,07 Minuten kann er angesichts der Konkurrenz sehr zufrieden sein.

Einige Cloppenburger erschwammen sich Prämien wie Wasserpistolen, die dann auch gleich in der Mittagspause ausgetestet wurden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.