• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Schwimmen: Cloppenburger Schwimmer trotzen erneut Dauerregen

02.07.2012

VECHTA 13 Vereine schickten ihre Aktive zum 18. Vergleichsschwimmfest des SFN Vechta ins 50-Meter-Becken. Der Cloppenburger Schwimmverein trat mit 13 Aktiven an, die sich trotz des Dauerregens – wie schon zwei Wochen zuvor in Quakenbrück – erneut nicht in ihrem sportlichen Ehrgeiz stoppen ließen.

So hatte sich Trainerin Stephanie Thölken ihren letzten Wettkampf für den CSV nicht vorgestellt. Jedoch versüßten ihre Schwimmer ihr den Abschied mit vielen persönlichen Bestzeiten und zwei Siegen in den Staffeln. Bei 47 Einzelstarts gab es 16 goldene, acht silberne und sieben bronzene Medaillen zu feiern. „Ich habe wieder einiges aus meinen Schwimmern rausholen können. Und hoffe, mein Nachfolger wird ebenso viel Erfolg und Spaß mit den Kids haben, wie ich es immer hatte“, sagte Thölken.

Endlich konnten die Cloppenburger sich wieder in Staffelwettbewerben durchsetzten. Die Cloppenburger Till Alpmann, Lukas Westphal, Adrian Scholz und Thilo Nitsche schwammen in 5:03,34 Minuten über 4x100 m Freistil auf Platz eins. Auch über die 4x100 m Lagen-Staffel konnten sie sich in 5:52,56 Minuten den ersten Platz sichern. Die Cloppenburger Mädchen, Katharina Westphal, Kristin Beckmann, Paloma Schröder und Kristin von Höven mussten sich über die 4x100 m Freistil in 5:28,60 Minuten nur dem Delmenhorster SV und dem SFN Vechta geschlagen geben. In der 4x100 m Lagen-Staffel begann Trainerin Stephanie Thölken über die Rückenstrecke und schlug mit Vorsprung an, den ihre Schützlinge Kathrina Westphal, Kristin von Höven und Kristin Beckmann nicht ganz halten konnten. 6:05,73 Minuten reichten für Platz zwei hinter Delmenhorst.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit ungewöhnlich guten Leistungen konnte Till Alpmman (Junioren) seine Trainerin überraschen. Der frisch gebackene Abiturient konnte in den letzten Wochen nicht regelmäßig trainieren und erzielte dennoch einige persönliche Bestzeiten. So siegte er über 50 m Burst in 38,28 sec. und die doppelte Distanz in 1:25,16 Minuten mit neuen Bestzeiten. Auch in der Freistilstaffel erzielte er eine neue Bestzeit, die zum Sieg der Staffel beitrug.

Die „Westphal-Bande“ brachte vier Gold-, drei Silber- und vier Bronzemedaillen nach Hause. Katharina (Jahrgang 1996) siegte über ihre Hauptstrecken 50 m Brust (42,00) und 100 m Brust (1:35,33). Über 50 m Freistil in neuer Bestzeit (33,51) reichte es für Platz drei. Lukas (1998) holte Gold über 100 m Schmetterling (1:57,03), jeweils Silber über 50 m Rücken (43,40) und 100 m Freistil (1:18,79), sowie Bronze über 50 m Freistil (34,07). Die Jüngste – Anna Westphal (Jahrgang 2000) – holte Gold über 50 m Rücken (54,10), Silber über 100 m Rücken (2:00,50) und jeweils Bronze über 50 m Brust (52,10) und 100 m Brust (1:56,78).

Mit viermal Gold bei vier Einzelstarts wusste Kristin von Höven (Junioren) zu überzeugen. Über 50 m Freistil (0:33,59), 100 m Freistil (1:15,86), 50 m Schmetterling (39,14) und 100m Schmetterling (1:34,57) schlug sie jeweils als Erste in ihrer Wertungsklasse an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.