• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Cloppenburger Viererkette legt Grundstein für Sieg

08.11.2016

Cloppenburg Die B-Junioren-Fußballer des BV Cloppenburg sind am Samstag erfolgreich bei der Punktejagd gewesen. Sie gewannen beim JFV Rehden/Wetschen/Diepholz 0:1 (0:1).

Niedersachsenliga, JFV Rehden/Wetschen/Diepholz - BV Cloppenburg U-17 0:1 (0:1). Die Gastgeber attackierten früh und versuchten, über ihre schnellen Außen zum Erfolg zu kommen. Die Cloppenburger brauchten eine Viertelstunde, um in die Partie zu finden. Dann ging auch gleich die Post ab. Jan-Ole Rahenbrock passte zu Tom Lizenberger, der die Kugel zu Rami Kanjo weiterleitete. Kanjo fackelte nicht lange und pfefferte seinen Linksschuss aus halbrechter Position in das JFV-Tor (17.). In der Folgezeit ließen die Cloppenburger auf dem großen Platz der Hausherren fast gar nichts mehr zu. Der JFV kam nicht mehr durch. Der BVC beschränkte sich aber nicht nur auf seine Defensivarbeit, sondern marschierte nach eigenen Ballgewinnen selbst nach vorne.

So kamen Lizenberger und Lucas Abel zu guten Gelegenheiten, die jedoch nicht genutzt wurden. Nach einer Ecke schoss Drilon Demaj ein Tor, allerdings wurde dem Treffer die Anerkennung verweigert. Zuvor hatte der Schiedsrichter ein vermeintliches Foulspiel von Abel im Kopfballduell mit dessen Gegenspieler ausgemacht.

In der zweiten Halbzeit blieben die Cloppenburger zweikampfstark. Selbst eine größere Schwächephase des BVC brachte den Gegner nicht mehr entscheidend voran, obwohl die Heimelf nach einer Fünf-Minuten-Strafe gegen die Gäste zwischenzeitlich in Überzahl agierte. In Unterzahl besaß Cloppenburg die Chance zu erhöhen. Abel schickte Demaj auf die Reise. Demaj startete ein Solo, wurde jedoch kurz vor dem Abschluss vom Gegenspieler wirkungsvoll gestört.

BVC-Coach Peter Siemer war zufrieden: „Eine sehr reife Leistung gegen den Zweitplatzierten und Meisterschaftsaspiranten aus dem Landkreis Diepholz. Es wurde nur eine halbwegs zwingende Chancen zugelassen.“ Siemer lobte zudem die Viererkette, bestehend aus Andreas Gergert, Mika Ostendorf, Maxi Hoffmann und Delano Damerow. Darüber hinaus sei die Mannschaft nach vorne hin sehr kombinationssicher gewesen.

VfL Osnabrück U-16 - SG Friesoythe/Sedelsberg 4:0 (1:0). Gegen den Tabellenführer lief 39 Minuten alles nach Plan für die SG Friesoythe/Sedelsberg. Dank einer kompakten Defensivarbeit wurde die Mitte zugemacht. Zudem gelang es den Gästen, Nadelstiche zu setzen. Dementsprechend schwer taten sich die Osnabrücker auf der Torejagd. Die Spielgemeinschaft hatte sogar zweimal die Möglichkeit gehabt, selbst in Führung zu gehen. Ein Klassekonter über Steffen Waden und Paul Tepe landete schlussendlich bei Jeremy Knese. Knese schoss allerdings den Torwart an (15.).

In der 30. Minute gab es die nächste gefährliche Offensivaktion der Gäste. Sören Hinrichs war alleine vor dem Osnabrücker aufgetaucht. Sein Schuss ging aber knapp am Tor vorbei.

Als alle schon mit einem torlosen Remis zur Pause rechneten, hallte in der 40. Minute der Elfmeterpfiff über die Anlage. Joost Kleefeld (SG) war im Duell mit seinem Gegenspieler zu ungestüm zu Werke gegangen. Den fälligen Strafstoß verwandelte Denis Gilich zur Führung. Von diesem Schock erholten sich die Gäste nicht mehr. Der VfL hatte nun Rückenwind. Gilich steuerte drei weitere Tore (45., 47., 67.) hinzu. Trotz der vier Gegentore hatte die SG eine gute Leistung abgeliefert.

SG Friesoythe/Sedelsberg: Bashota - Steenken, Kleefeld, Ridcer, Borgmann (48. Beck), Waden, Hinrichs, Cedric Knese, Tepe (73. Plamitzer), Beck (41. Siemer/60. Schulte), Jeremy Knese (77. Ziemba).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.