• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Frauenfußball: Cloppenburgerinnen knöpfen Gersten Punkt ab

01.11.2010

CLOPPENBURG Die Zweitliga-Fußballerinnen des BV Cloppenburg haben sich am Sonntag-Nachmittag einen Punkt gegen Victoria Gersten erkämpft. In der Arena Oldenburger Münsterland stand es nach 90 Minuten 1:1 (siehe auch Bericht auf Seite 20).

„Auch wenn der späte Ausgleich ärgerlich ist, war er vollkommen verdient“, gab BVC-Trainer Ludwig Ferneding zu. Die Gäste aus Gersten hatten insbesondere in der ersten halben Stunde klar mehr vom Spiel gehabt. Die Cloppenburgerinnen hatten jedoch das Glück, dass die Victoria fahrlässig mit ihren Chancen umging. Ansonsten hätten die Gäste die Partie früh für sich entschieden.

„Wenn Gersten in der Anfangsphase in Führung gegangen wäre, hätten wir es schwer gehabt“, sagte die neue Cloppenburger Cheftrainerin Tanja Schulte, deren Team zu Beginn nervös gewirkt und viele Bälle im Vorwärtsgang verloren hatte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Erst nach einer halben Stunde fingen sich die BVC-Damen. Sie standen nun in der Abwehr wesentlich besser. „Die Mannschaft hat sich richtig in das Spiel reingebissen“, freute sich Ferneding. „Wir haben die spielerische Überlegenheit der Gerstenerinnen mit viel Engagement ausgeglichen“, pflichtete ihm Schulte bei.

Nur noch einmal wirkte die BVC-Defensive in Halbzeit eins unsortiert: Innerhalb von 120 Sekunden vergaben Inga und Britta Kappel kurz vor dem Pausenpfiff zwei gute Chancen zur Gäste-Führung. Sie waren jeweils an der starken Cloppenburger Torhüterin Dominika Wylezek gescheitert.

Nach dem Seitenwechsel waren die BVC-Damen wach. Nach einem herrlichen Pass von Andrea Göken lief Ilka Feldhaus alleine auf das Gerstener Tor zu. Die BVC-Spielerin behielt die Nerven und überlupfte Victorias Torfrau Vera Oude-Wesselink – das 1:0. „Das hat Ilka klasse gemacht. Sie hat insgesamt bärenstark gespielt“, war sich das Cloppenburger Trainerduo Tanja Schulte/Ludwig Ferneding einig.

Die Gäste wirkten nach dem Gegentreffer geschockt – sie zeigten zunächst nicht mehr viel. Aber auch die BVC-Damen waren harmlos: Sowohl Ilka Feldhaus (60.) als auch Kim Schlösser (66.) scheiterten beim Versuch, die Cloppenburger Führung auszubauen. „Unsere Taktik war bis dahin aufgegangen. Wir hätten einfach die wenigen Chancen, die Gersten zugelassen hat, nutzen müssen“, sagte Schulte.

Aber die Gastgeberinnen versäumten es, den Sack zuzumachen. So konnte sich die Victoria wieder sammeln und in der Schlussphase zum Angriff blasen. Zunächst traf die eingewechselte Vanessa Rohling nach einem Fehler Kim Schlössers den Pfosten (73.) des BVC-Gehäuses. Zehn Minuten später machte sie es besser: Nach einem unnötigen Ballverlust Tanja Baumanns hämmerte Rohling den Ball aus 20 Metern in die Cloppenburger Maschen (83.).

„Wir haben eine starke zweite Halbzeit gespielt“, sagte Ferneding. „Wenn man bis zur 83. Minute führt, dann will man das Spiel auch gewinnen“, ärgerte sich Schulte. „Die Punkteteilung geht aber durchaus in Ordnung.“ Derweil richtete Ludwig Ferneding seinen Blick schon nach vorne: „In Berlin nächste Woche müssen wir unbedingt gewinnen.“

1:0 Ilka Feldhaus (53.), 1:1 Vanessa Rohling (83.).

BV Cloppenburg: Dominika Wylezek - Sabrina Abramowski, Stefanie Klowersa (45. Maike Moormann), Anna Klumpe, Katrin Meckelnborg, Kim Schlösser, Tanja Baumann, Nina Vaske (57. Nadine Luttmann), Andrea Göken, Ilka Feldhaus, Nadine Luker (84. Lena-Maria Steenken).

Schiedsrichterin: Anke Seemann (Oldisleben); Assistentinnen: Susann Gaspar, Cora Winter.

Zuschauer: 305.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.