• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Cloppenburgerinnen knöpfen HSV-Reserve Punkt ab

21.02.2011

CLOPPENBURG Mit einer starken Leistung haben die Fußballerinnen des BV Cloppenburg am Sonntag einen Achtungserfolg gelandet. Das Schlusslicht der Zweiten Fußball-Bundesliga erkämpfte sich daheim gegen den Tabellenführer Hamburger SV II ein 1:1 (1:1). Cloppenburgs Treffer ging auf das Konto von Kathleen Brenneman.

BVC-Trainerin Tanja Schulte schickte eine runderneuerte Mannschaft gegen die favorisierten Hamburgerinnen ins Rennen. Die US-Amerikanerinnen Brenneman, Jacqueline Cruz, Chelsea White und Caitlin Howard gehörten ebenso zur Startelf wie die Polin Dagmara Grad. Grads Nominierung war eine Überraschung, da die ehemalige Spielerin von KS AZS Wroclaw die Vorbereitung wegen einer Oberschenkelverletzung nur teilweise mitmachen konnte. Mangelnde Fitness konnte der 20-Jährigen aber keiner unterstellen. Ganz im Gegenteil: Sie bot als rechte Außenverteidigerin eine starke Leistung. In der 56. Minute musste sie allerdings verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Für sie kam Sabrina Abramowski.

Während Schulte aus dem Vollen schöpfen konnte, reiste die zweite Mannschaft des HSV mit einer Rumpfelf an. Trainerin Claudia von Lanken musste auf mehrere Spielerinnen verzichten. Dazu zählte auch Torjägerin Kathrin Patzke. Insgesamt standen von Lanken nur zwei Ersatzspielerinnen zur Verfügung. Dennoch zeigten die Gäste eine starke Vorstellung.

Den besseren Start erwischten die Cloppenburgerinnen, die sich durch Kathleen Brenneman bereits in der fünften Minuten die erste Schusschance erspielten. Im Gegenzug wagte sich die HSV-Reserve das erste Mal nach vorne. Lohn war das 1:0 durch Maike Timmermann (6.). Dabei hatte sie von der starken Vorarbeit Imke Wübbenhorsts profitiert.

Trotz des frühen Rückstands machten die BVCerinnen einen gefestigten Eindruck. Sie erspielten sich gute Chancen. Nach einer Ecke von Caitlin Howard kam Kim Schlösser frei zum Schuss. Doch ihr Schuss strich über das HSV-Tor (7.). Die Cloppenburgerinnen – angetrieben von Howard, die über die rechte Seite eine Flanke nach der anderen in den Strafraum der Hamburgerinnen brachte – blieben am Drücker.

Die Amerikanerinnen, von denen drei in der Offensive aufliefen, entpuppten sich als echte Verstärkungen. Hamburgs Deckungsverbund bekam sie nie in den Griff. In der 15. Minute leistete sich Hamburgs Nadine Moelter einen Aussetzer, als sie den Ball verdaddelte. Brenneman setzte entschlossen nach. Sie eroberte den Ball und lupfte ihn ansatzlos über Torhüterin Jennifer Weber in die Hamburger Maschen. Nur fünf Minuten später hätte Jacqueline Cruz fast die Führung erzielt, doch ihr Kopfball verfehlte das Ziel knapp. Mit dem Remis ging es in die Halbzeitpause.

Kurz nach dem Seitenwechsel erspielte sich der HSV II zwei Ecken in Folge. Die erste Ecke brachte nichts ein. Die zweite Ecke beförderte eine Hamburgerin aus dem Strafraumgewühl heraus Richtung BVC-Tor. Geistesgegenwärtig konnte Cruz den Ball noch von der Linie schlagen (50.).

Nach gut einer Stunde erspielten sich die Cloppenburgerinnen Feldvorteile. Zwingende Torchancen kamen dabei allerdings nicht zustande. Nachdem Schiedsrichterin Julia Heuschkel die Nachspielzeit (vier Minuten) angezeigt hatte, drehten die Cloppenburgerinnen noch einmal auf.

Und sie sollten noch eine Chance bekommen: Howard, die von Mareike Kösjan freigespielt wurde, leitete den Ball sofort an die durchgelaufene Chelsea White weiter. Im Eins-gegen-eins gegen Jennifer Weber verlor sie jedoch die Nerven und setzte den Ball neben das Tor.

Tanja Schulte (Trainerin des BV Cloppenburg): „Ich muss meiner Mannschaft ein Riesenkompliment machen. Sie hat von der ersten Minute an ein tolles Spiel abgeliefert. Herausheben möchte ich Tanja Baumann. Sie hat als Innenverteidigerin eine herausragende Leistung gezeigt. Jetzt müssen wir den Schwung ins nächste Spiel mit rübernehmen. Unser Gegner heißt Holstein Kiel. Wenn wir da etwas holen wollen, müssen wir wieder so eine starke Leistung wie gegen Hamburg abrufen.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.