• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball-Kreisliga: Cloppenburgs Nachwuchs-Asse landen Kantersieg

14.03.2016

Gehlenberg /Sevelten Kantersiege: Die Fußball-Kreisligisten BV Cloppenburg U-23 und die Sportfreunde aus Sevelten haben bei ihren Auftritten am Sonntag ihr Torverhältnis aufpoliert. Die Cloppenburger gewannen 5:1 in Gehlenberg. Die Sevelter bezwangen den SC Sternbusch 4:0 (1:0).

SV Gehlenberg - BV Cloppenburg U-23 1:5 (1:2). Die tiefstehenden Gehlenberger lauerten auf Konter. Bereits mit einem ihrer ersten Gegenstöße waren sie erfolgreich. Rene Meemken schloss einen Konter zur glücklichen Führung ab (10.). Die Cloppenburger erhöhten den Druck. Dies sollte sich auszahlen. Thomas Swoboda erzielte nach 28 Minuten den Ausgleich. Die BVC-Talente gaben weiter Gas. Felix Schmiederer legte drei Minuten vor dem Pausenpfiff nach.

In der zweiten Halbzeit erarbeiteten sich die Cloppenburger weitere Tormöglichkeiten. Gehlenberg kam kaum mehr aus der eigenen Hälfte heraus. Folgerichtig kamen die Gäste zu weiteren Toren. Johannes Bruns (55.), Lennart Blömer (64.) und Bruns (83.) machten den auch in dieser Höhe völlig verdienten Sieg perfekt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Tore: 1:0 Meemken (10.), 1:1 Swoboda (28.), 1:2 Schmiederer (42.), 1:3 Bruns (55.), 1:4 Blömer (64.), 1:5 Bruns (83.).

Schiedsrichter: Ingo Eickelmann (Elisabethfehn).

Sr.-A.: Sezer, Schmidt.

Sportfreunde Sevelten - SC Sternbusch 4:0 (1:0). In der ersten Halbzeit sah es noch gar nicht danach aus, das die Sternbuscher das Spiel so hoch verlieren würden. Von Beginn an hatte sich eine ausgeglichene Partie entwickelt, in der die Zuschauer nur wenig Chancen sahen. Wenn es gefährlich wurde, dann nur bei ruhenden Bällen. Wie in der siebten Minute, als Sergej Strauch einen Freistoß aus 20 Metern im SCS-Gehäuse versenken konnte.

In der 67. Minute hatten die Sternbuscher die große Chance zum Ausgleich. Doch sie brachten den Ball nicht am gutreagierenden Sevelter Torhüter Johann Kalwa, der lange Jahre auch für den SC Sternbusch gespielt hatte, vorbei.

Im Gegenzug traf Seveltens Sturmtank Matthias Steting zum 2:0 (68.). Der SC Sternbusch gab nicht auf, kassierte allerdings noch zwei weitere Gegentore durch Steting (80., 88.).

Tore: 1:0 Strauch (7.), 2:0, 3:0, 4:0 Steting (68., 80., 88.).

Schiedsrichter: Dominik Möller (Bethen).

Sr.-A.: Wördemann, Schönbrunn.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.