• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

FUßBALL: Cloppenburgs Traum vom Titel platzt

13.06.2006

KREIS CLOPPENBURG Cloppenburgs Spieler ließen zu viele Torchancen aus. Selbst eine zweimalige Führung reichte deshalb nicht zum Sieg gegen die Emsländer.

von wolfgang grave KREIS CLOPPENBURG - Die B-Juniorenfußballer des BV Cloppenburg müssen alle Träume vom Titelgewinn in der Niedersachsenliga begraben. Am Wochenende spielte der BVC auf eigenem Platz gegen den TuS Lingen nur 2:2. Damit hat das Team von Trainer Bernd Horstmann einen Spieltag vor Ende der Saison vier Punkte Rückstand auf Spitzenreiter Braunschweiger SC.

A-Junioren, Bezirksliga: VfL LöningenBV Essen 2:2. Der VfL bot gegen Absteiger BV Essen eine desolate Leistung. Die Gäste waren das bessere Team und hätten bereits zur Pause führen können. Löningen rannte dagegen planlos an. Das änderte sich auch in der zweiten Halbzeit nicht. Essen spielte konzentrierter und ging durch einen von Benedikt Wichmann verwandelten Foulelfmeter in Führung (60). Steffen Möller glich zwar postwendend aus (66.), doch Essen legte durch einen Treffer von Kim Peters bald nach (75.). In der Nachspielzeit ging es hoch her: Erst traf Möller zum 2:2, doch Wichmann macht Essens verdienten Sieg perfekt. Kleiner Trost für Löningen: Fabian Kramer kehrt von der B-Jugend des BV Cloppenburg zurück.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

B-Junioren, Niedersachsenliga: BV Cloppenburg – TuS Lingen 2:2. Zunächst spielte der BVC abgeklärt. Stefan Renken belohnte die druckvolle Anfangsphase mit dem 1:0 (11.). Weitere Chancen ließen die Gastgeber aber aus. Das bestrafte Lingen in der 18. Minute mit dem Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel schienen sich die BVC-Spieler berappelt zu haben. Andre Kaiser schoss in der 43. Minute das 2:1. Aber Lingen glich 180 Sekunden später wieder aus. Zwar hatte der BVC danach das Zepter eindeutig in der Hand, ein Treffer wollte den Cloppenburgern aber nicht mehr gelingen. Der Traum von der Meisterschaft in der Niedersachsenliga ist damit zerplatzt.

BVC: Karatas, Nöh (66. Binner), M.Renken, S.Becovic, N.Becovic ( 55. Schröder), Baade (41. Niemeyer ), Niemann, Thien, Demir, Kaiser, S.Renken.

Bezirksliga: VfL Löningen – SC Sternbusch 3:2 (2:0). Löningens Trainer Hartmut Schrand haderte trotz des Sieges mit seinen Spieler: „Wir haben wieder viel zu viele Torchancen ausgelassen“, sagte er. Seine Mannschaft dominierte aber von Beginn. Christoph Fröhle traf früh zum 1:0 (13.). Jonas Eckelmann erhöhte kurze Zeit später auf 2:0 (21). Unmittelbar nach der Pause schoss Fröhle seinen zweiten Treffer (42.). „Danach haben wir aber zu eigensinnig gespielt“, monierte Schrand. Die Folge: Sternbusch konterte und verkürzte nach einem Doppelschlag von Markus Plaspohl auf 2:3 (45., 48.). An Löningens Sieg konnte Sternbusch aber nichts mehr ändern. Schrand hofft jetzt, dass seine Mannschaft doch noch die Klasse hält: „Wenn wir das letzte Spiel gewinnen, und Bad Zwischenahn keinen Punkt mehr holt, ist das drin.“

SV AltenoytheHansa Friesoythe 2:1. Hauchdünner Sieg für die Hohefelder: Altenoythe beendet die Saison damit auf Platz sechs, Hansa hat zwar noch eine Partie vor Augen, wird aber in der Endabrechnung auf dem fünften Platz bleiben – egal, wie die letzte Partie enden wird.

VfL Oldenburg II – BVC II 3:1 (0:1). Cloppenburg begann stark. Schon bevor Christian Effenberger per Freistoß zum 1:0 für den BVC II traf, hätte sein Team vorne liegen können (25.). Nach dem Wechsel hatte Sascha Thale das 0:2 auf dem Fuß, scheiterte aber knapp. Danach übernahm der VfL das Kommando und glich in der 65. Minute aus. Der BVC kam zwar noch einmal auf, zollte seinem hohen Tempo jedoch Tribut, so dass der VfL noch zweimal zuschlug (77., 79.).

C-Junioren, Bezirksliga: SV EmstekJahn Delmenhorst II 5:1 (3:0). Schon zur Pause hatten René Tramp (14., 29.) und Alexey Wigowskij (24.) die Partie entschieden. Auch nach dem Seitenwechsel hatte Emstek keine Mühe: Erneut Tramp (37.) sowie Stefan Bültermann (43.) schraubten das Ergebnis auf 5:0 in die Höhe. Der Gegentreffer störte daher niemanden (50.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.